Trinkwasserleitungen werden in Nordholland gespült

Ab morgen, 18. September, spült die Städtische Werke Netz + Service GmbH für vier Wochen in Nordholland die Trinkwasserleitungen. Einbezogen wird eine Fläche von der Wendeschleife Holländische Straße entlang der Holländischen Straße bis etwa in Höhe der Eisenschmiede und dem Tannenheckerweg. Während der vierwöchigen Dauer der Spülung wird die Trinkwasserversorgung jeweils ein, höchstens zwei Mal für jeweils vier bis sechs Stunden unterbrochen. In dem sich anschließenden Bereich bis zum Klinikum Kassel und der Universität Kassel erfolgen die Wassernetzspülungen ab dem 18. September ausschließlich in einigen Nächten.

Unfall auf der Holländischen Straße: Ein Verletzter und weiterhin Sperrung

Nach dem Unfall auf der Holländischen Straße um kurz vor 8 Uhr, ist die Straße stadteinwärts wieder frei, stadtauswärts weiterhin gesperrt. Wie die Polizei gerade mitteilt, wurde ein 20-Jähriger dabei verletzt. Nach ersten Ermittlungen fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Lastwagen stadtauswärts und stoppte in Höhe des Industrieparks Mittelfeld, um die nahende Straßenbahn vor dem Abbiegen vorbeizulassen. Ein 20-Jähriger mit seinem Auto, der zunächst hinter dem Lastwagen stad, zog in Höhe der Einfahrt nach links auf die Schienen, um in den Industriepark abzubiegen. Dabei erfasste ihn die Tram und drückte den Wagen gegen den Lastwagen. Die Feuerwehr befreite den 20-Jährigen aus seinem Wagen, er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Stau auch auf der Bunsenstraße

Wegen des Unfalls auf der Holländischen Straße, unser Foto zeigt den total beschädigten Transporter, wird die Bunsenstraße von sehr vielen Autofahrern als Ausweichstrecke genutzt. Sie ist deshalb stadteinwärts auf ihrer gesamten Strecke, von der Abfahrt in Höhe Schenkebier Stanne bis zur Eisenschmiede voll mit Lkw und Pkw. Hinzu kommen die Busse des Schienenersatzverkehrs, die regelmäßig an Ausweichhaltestellen halten. Alles in allem sehr zähfließender Verkehr.

Nach Unfall: Holländische Straße in beide Richtungen voll gesperrt

Die Holländische Straße ist nach dem Unfall in beide Richtungen voll gesperrt, teilt die Polizei mit. Der Unfall, an dem ein Auto, ein Lastwagen und eine Tram beteilligt waren, ereignete sich vor der Schenkebier Stanne. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Wie lange die Sperrung andauert, ist laut Polizei derzeit noch unklar.

Mindestens eine Person wurde bei dem Unfall verletzt. Der Autofahrer muss von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden.

Holländische Straße: Unfall zwischen Tram, Laster und Auto

Wie die Polizei gerade mitteilt, hat sich ein Unfall auf der Holländischen Straße stadtauswärts vor der Einmündung Schenkebier Stanne ereignet. Nach ersten Informationen sollen dabei eine Tram, ein Lastwagen und ein Auto beteiligt sein. Mindestens eine Person wurde verletzt.

Der Verkehr staut sich derzeit zurück, die Holländische Straße ist laut Polizei stadtauswärts voll gesperrt. Laut KVG gibt es auch Behinderungen der Tramlinien 1 und 5:
kvginfoSperrung der Holländischer Str. wegen einen Unfall Tramlinien 1,5 enden am Stern. Weiterfahrt mit Schienenersatzverkehr.
– via @KVGinfo auf Twitter

Lebenslange Haft für Zschäpe gefordert

Im Prozess um die mutmaßliche Rechts-Terroristin Beate Zschäpe, hat die Bundesanwaltschaft heute Vormittag lebenslange Haft gefordert. Die 42-Jährige ist als Mittäterin der insgesamt zehn Morde, zwei Bombenanschläge und 15 Raubüberfälle angeklagt, die dem rechtsextremen Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) vorgeworfen werden. Einer der NSU-Morde wurde in Kassel begangen. Das Opfer war ein junger türkischer Geschäftsmann: Halit Yozgat wurde 2006 in seinem Internetcafé an der Holländischen Straße getötet. Mehr Informationen um den NSU-Prozess gibt es hier.

Neue Wasserrohre

An der Ecke Holländische Straße/ Westring ist zur Zeit eine Baustelle. Das Abbiegen von der Holländischen Straße in den Westring ist zur Zeit nicht möglich. Laut Angaben der Bauarbeiter wird die Baustelle noch 3 bis 4 Wochen bestehen. Grund sind die Erneuerung von Wasserrohren, die mit dem Gerät auf unserem zweiten Bild eingesetzt werden. 

Neue Stolpersteine für Kassel

Heute vor 87 Jahren wurde Michael Schnabrich in seiner Wohnung in der Holländischen Straße 46 verhaftet. Wenige Wochen später wurde der Schuhmacher und Sozialdemokrat ermordet. Auf dem Gehweg vor seinem letzten Wohnort wird heute ein neuer Stolperstein angebracht, um an ihn zu erinnern. Der Verein Stolpersteine in Kassel verlegt heute fünf neue Gedenksteine an verschiedenen Orten in der Stadt, um an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern. Auf dem Foto von links: Jochen Boczkowski, Timon Gremmels und Norbert Sprafke vor dem Gedenkstein.

Mann bedrohte Ehefrau mit Messer

blaulichtEin 37-jähriger Bulgare hat gestern Nachmittag vor dem Philipp-Scheidemann-Haus seine Ehefrau mit einem Messer bedroht (wir berichteten). Wie die Polizei mitteilt, haben mehrere besorgte Passanten den Notruf alarmiert. Erst nachdem Zeugen der Frau zur Hilfe kamen, gelang ihr die Flucht. Der Mann hatte zunächst weiter das Messer bedrohlich in der Hand geahalten und erst wenig später abgelegt. Eine Zivilstreife konnte den Mann schließlich festnehmen. Laut Polizeiangaben wehrte sich sich der unter Alkholeinfluss stehende Mann und verletzte dabei die beiden Beamten. Er verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam.

Seite 1 von 5812345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close