Anschläge auf Blitzer an B7 und in Kassel weiter ungeklärt

Gut fünf Wochen nach dem Anschlag auf insgesamt sieben Radaranlagen an der Bundesstraße 7 zwischen Kaufungen und Helsa sowie in der Stadt Kassel tappt die Polizei bei der Suche nach dem oder den Tätern weiterhin im Dunkeln. Im Zuge der Fahndung seien die Aufnahmen der Kameras ausgewertet worden. „Wir konnten bisher keinen Tatverdächtigen ermitteln“, sagt Polizeisprecher Matthias Mänz. Die Annahme, dass sich möglicherweise ein geblitzter Autofahrer an den Kästen zu schaffen gemacht haben könnte, habe sich nicht bestätigt. Mehr dazu lest ihr hier.

Helsa:  Lisa Hofmann feiert heute 100. Geburtstag

Die gebürtige Leipzigerin ist munter und genießt ihren heutigen Ehrentag im Seniorenzentrum Waldhof. Ab 1957 lebte sie in Lohfelden, sie hat drei Kinder, fünf Enkel und sieben Urenkel. Dem Bürgermeister machte sie bei einer Feier kürzlich sozusagen Beine: „Einer geht noch“, forderte sie den 49 Jahre Jüngeren fröhlich zu einem letzten Tänzchen auf.Wir gratulieren und wünschen alles Gute!

Böllerschüsse, mit Farbe beschmierte Autos: Stalker terrorisiert Dorf

Nächtliche Böllerschüsse, dass die Regale wackeln, mit Farbe besprühte Autos, Nägel in Fahrzeugreifen, zugeklebte Autoscheiben: Anwohner der Dorfstraße in Helsas Ortsteil St. Ottilien werden derzeit offensichtlich von einem Stalker terrorisiert. Sie sorgen sich um ihre Familien und ihren Besitz. Weil sie sich von der Polizei im Stich gelassen fühlen, haben sie eine Nachtwache organisiert. Sie hoffen, den Stalker auf frischer Tat zu ertappen. Mehr dazu lest ihr hier.

Mit gefühlvollem Gospel in die Weihnachtszeit 

Bevor in der Nikolaikirche jetzt von allen ein tolles Jingle Bells angestimmt wird, haben die Chariot Gospel Singers den Klassiker „Süßer die Glocken nie klingen“ als gefühlvollen Gospel intoniert. Jetzt klingt das Adventssingen im Wortsinne mit stimmungsvollen Liedern aus. Es gibt großen Beifall, Bravo-Rufe und Rosen für alle Chorleiter.

Farbanschläge auf Blitzersäulen: Polizei geht von denselben Tätern aus

Nach dem Farbanschlag auf drei von vier neuen Blitzersäulen in der Nacht zum Dienstag sind heute Nacht auch an der B 7 zwischen Kaufungen und Helsa stationäre Blitzeranlagen mit weißer Farbe besprüht worden. Betroffen waren die Blitzer bei Oberkaufungen in
Fahrtrichtung Helsa sowie jene bei Helsa und bei Oberkaufungen. Auch hier ist die genaue Tatzeit nicht bekannt, teilte die Polizei mit. Man gehe aber davon aus, dass sämtliche Taten in Kassel und dem Landkreis auf das Konto ein und derselben Täter gehen dürften. Die Blitzer wurden bereits wieder gereinigt. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 0561-9100.

itzerkreis

Streit um herrenlose Straße 

Wer ist eigentlich zuständig für Schlaglöcher auf einer Straße, die niemandem gehört? Um diese Frage geht es gerade in Helsa (Kreis Kassel) und Großalmerode im Werra-Meissner-Kreis. Denn auf einer Straße, die diese beiden Orte verbindet, fährt wegen der Schlaglöcher vielleicht bald kein Bus mehr.

A44-Trasse: BI kündigt Klage an

Die Bürgerinitiative (BI) Pro A 44 wird rechtliche Schritte gegen eine Autobahntrasse durch das Lossetal einleiten. Eine Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig sei unumgänglich, erklärte BI-Vorsitzender Dr. Wolfram Glaß (Kaufungen). Er hoffe, „dass die verantwortlichen Politiker Kaufungens das auch so sehen und in eine Klagevorbereitung zum Wohl ihrer Wähler und der Bürger Kaufungens einsteigen“, sagte Glaß. Eine Klage ist allerdings erst nach dem Abschluss des Planfeststellungsverfahrens für den rund zehn Kilometer langen Autobahnabschnitt zwischen Kassel und Helsa möglich.

Al-Wazir legt Zeitplan für A 44 vor

Bei seinem Besuch in Kaufungen hat Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) soeben einen Zeitplan vorgelegt: Hessen Mobil wird demnach in den nächsten Monaten die Planung für den A 44-Abschnitt Kassel-Helsa anhand der Vorgaben des Bundes bearbeiten. Das Ergebnis wird dem Bund vorgelegt. Voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 wird das Regierungspräsidium Kassel im Zuge des Planfeststellungsverfahrens mit der Anhörung der Betroffenen beginnen.

Jugendliche randalierten in Tiefgarage von Altenheim

blaulichtDrei Jugendliche haben heute Nacht in der der Altenheim-Tiefgarage des Seniorenwohnheims an der Fröbelstraßein in Helsa randaliert und einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Sie hatten dort einen Feuerlöscher an sich genommen und entleert. Durch die Pulverwolke löste der Brandmelder aus, woraufhin das Trio mitsamt des Feuerlöschers vom Tatort flüchtete. Zwei von ihnen sollen dabei auf einem Rollcontainer, wie sie in Einkaufmärkten zum Warentransport verwendet werden, die Fröbelstraße bergab in Richtung Berliner Straße gerollt sein. Der Dritte sei hinterhergerannt. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 0561-9100.

Sicherheit geht vor: Skibindungen werden überprüft

Bei Ralf Hinke aus Baunatal können die Besucher, die Skier beim Skibasar des Ski-Clubs Helsa in den Räumen der Gemeindeverwaltung erworben haben, die Bindungen gleich fachgerecht überprüfen lassen. Wir befragten die Besucher, wie Familie König (rechts), auch zu ihren Schnäppchen. Der Bericht folgt in unserer Kreisausgabe.

Seite 1 von 1512345...10...Letzte »