Farbtupfer bei Schmuddelwetter

Eine kleine Aufmunterung bei diesem regnerischen Schmuddelwetter bieten die unzähligen Krokusse am Rande des Wohnparks Helleböhn entlang der Heinrich-Schütz-Allee. Jedes Jahr erblühen hier auf den Grünflächen tausende der kleinen Frühlingsboten in den schönsten Farben. Ein echter Hingucker! Das macht bei dem heutigen Wetter doch noch zusätzlich Lust auf Frühling und Sonnenschein! 😉

Wohl dem, der ein dickes Fell hat

Winterspaziergang mit Vierbeinern: An der Heinrich-Schütz-Allee sind Christiane und Sascha mit ihren Hunden unterwegs. Parson Russel Terrier Livi (im Bild links) hat ein kurzes Fell und ist deshalb mit einem kuscheligen Hundejäckchen bekleidet. „Sie ist am Bauch fast nackt und friert daher schnell“, erklärt Christiane. Saschas Hündin Kyra, ein Border Collie-Husky-Mix, hat dagegen ein dickes Fell, „ihr macht die Kälte nichts aus“, so Sascha.

Die Sonne verabschiedet sich

Heute hat sie sich für ihren Auftritt nun wirklich einen Applaus verdient, schließlich hat sie uns den ganzen Tag begleitet: die Sonne. In der Heinrich-Schütz-Allee hat man einen wunderbaren Blick über die Dönche auf den Sonnenuntergang und den Himmel, welcher sich zur Stunde in den schönsten Farben zeigt. Wir hoffen, dass uns die Sonne morgen wieder so angenehme Gesellschaft leistet. 😉

Weihnachtsbäume in allen Größen 

In den vergangenen Tagen haben wir Euch bereits verschiedene Ort gezeigt, an denen Ihr Weihnachtsbäume kaufen könnt (Ihr findet die Auflistung sowie Tipps für den Baumkauf und die richtige Pflege hier). Auch an der Heinrich-Schütz-Allee Ecke Am Rosengarten könnt Ihr in der Gärtnerei und Blumenbinderei Schade-Wittwer Weihnachtsbäume erwerben. Inhaber Eberhard Schade präsentiert auf unserem Foto ein besonders großes Exemplar. Ihr findet hier außerdem allerhand floristische Dekorationen für’s Fest. 

Unfallflucht in Helleböhn: Opel gesucht

Soeben hat die Polizei eine Unfallflucht gemeldet. Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge bereits am Samstag kurz nach 15 Uhr: An der Einmündung Heinrich-Schütz-Allee / Leuschnerstraße in Niederzwehren kam es zu einem Auffahrunfall mit einem Schaden von 6000 Euro. Der Verursacher, der laut Polizei bei Rot über die Ampel gefahren sein soll, flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Wie die Beteiligten mitteilten, handelte es sich bei dem geflüchteten Wagen um einen silberfarbenen Opel Meriva. Der Wagen soll bei dem Unfall unbeschädigt geblieben sein. Hinweise an die Kasseler Polizei unter Tel.: 0561/9100.

Bauernregel des Tages 

Der heilige Ambrosius schneit oft dem Bauern auf den Fuß.“

Heute ist der Gedenktag des Heiligen Ambrosius von Mailand, der als römischer Politiker, Bischof und Kirchenvater im 4. Jahrhundert gelebt haben soll. Von Schnee ist heute keine Spur, einzig die weißen Blüten der Bäume und Sträucher, hier an der Heinrich-Schütz-Allee, könnten mit viel Fantasie an Schnee erinnern. 😉

Seite 1 von 912345...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close