Bürgerverein Harleshausen ruft nach neuem Adventsmarkt

Die Vereine von Harleshausen haben bisher ihre Adventsstände auf dem Wochenmarkt des Stadtteils aufgestellt. Das soll auch am 15. Dezember wieder so sein. Doch der Bürgerverein will das nicht länger mitmachen. Nächstes Jahr müssten die Vereine einen eigenen Adventsmarkt auf dem „Ossenplatz“ auf die Beine stellen, fordern zwei Vorstandsmitglieder in der Sitzung des Ortsbeirats. Zwischen den Marktbeschickern sei es einfach zu eng. Ortsbeiratsmitglied Werner Wiegand (SPD) hat dabei die Arbeitsgemeinschaft  der Vereine und Verbände als „Schwachstelle“ ausgemacht. Diese sei anscheinend nicht in der Lage, einen eigenen Markt zu organisieren.  Das Thema soll demnächst in der einer Sitzung der ARGE diskutiert werden.

Tafeln erinnern an das alte Harleshauen

Der Bürgerverein Harleshausen hat zwei Stahltafeln eingeweiht, die in Bild und Text an die Geschichte des Stadtteils erinnern. Heinz-Hermann Scholling (von links), Hans-Dieter Budig, Carsten Höhre, Günter Schönewald und Anita Mahrt präsentieren hier die Tafel, die an den Standort der 1862 erbauten und 1944 durch Bomben zerstörten Gaststätte „Zur Krone“ erinnern. Sie hat der Kronenstraße, an der sie stand, den Namen gegeben. Wenige Meter weiter auf der anderen Straßenseite erinnert eine Tafel an das Gebäude der ebenfalls 1944 zerstörten alten Schule. Der Verein will weitere Tafeln an historischen Orten aufstellen.

Alte Schule in neuem Glanz

Die Gerüste sind verschwunden und die denkmalgerechte Sanierung des alten Schulgebäudes durch die GWG ist abgeschlossen. Nun erstrahlt das historische Gebäude an der Karlshafener Straße in Harleshausen, das zwichenzeitlich das Bürgerbüro und nun unter anderem die Kulturinitiative Harleshausen beherbergt, in neuem Glanz.

Mehr Sicherheit für Passanten 

Die Sanierungsmaßnahmen an der Brücke am Harleshäuser Bahnhof dauern an. Im Baustellenbereich gelten die gewohnten Einschränkungen (geänderte Spurführung, Tempo 30, Fußweg nur auf einer Seite). Allerdings wurde der provisorische Zebrastreifen unterhalb der Baustelle nun durch einen temporären Fußgängerüberweg mit Ampel ersetzt. Das sollte die Sicherheit der Passanten beim Überqueren der Wolfhager Straße erhöhen.

Wegen Haftbefehl über 100 Euro: Frau versteckt sich im Kleiderschrank

blaulicht Aus der Kategorie „kuriose Polizeimeldungen“: Wegen eines Haftbefehls über 100 Euro hat sich eine 55-jährige Frau aus Harleshausen am Samstag zwei Stunden in ihrem Kleiderschrank vor der Polizei versteckt. Dort hatte sie unter mehreren Decken still ausgeharrt, bis ein von der Polizei verständigter Schlüsseldienst ihre „äußerst widerstandsfähige Wohnungstür“ geöffnet hatte, wie es in der Polizeimeldung heißt. Zum Erfolg führte das Vorhaben der Frau nicht: Die Beamten entdeckten sie und eröffneten der 55-Jährigen den Haftbefehl. Am Ende konnte sie die geforderten 100 Euro, die ein Gericht als Ordnungsgeld gegen sie verhängt hatte, nach mehreren Versuchen doch noch aufbringen.

Energiemobil auf dem Ossenplatz

Heute steht das Energiemobil der Städtischen Werke auf dem Ossenplatz in Harleshausen. Hier gibt es eine Energie- und Tarifberatung sowie Informationen zum 24-Stunden Soforthilfe-Service „HausEngel24“. Noch bis 17 Uhr ist das Team der Städtischen Werke vor Ort. Vom 5. bis 7. Dezember wird das Energiemobil erneut auf dem Ossenplatz sein. 

Noch nichts zu sehen 

Das neue Café, das in diesem Haus in der Wolfhager Straße künftig das gastronomische Angebot in Harleshausen erweitern soll, lässt auf sich warten. Durch die verhängten Scheiben lässt sich kein Blick ins Innere erhaschen, kein Aushang verrät, wann es soweit sein könnte. Man darf gespannt sein, wann das neue Café eröffnet, Kassel Live wird berichten. 

Seite 3 von 10712345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close