Zwei Autos in Harleshausen aufgebrochen

blaulichtUnbekannte haben in der Nacht zu Dienstag zwei Autos in Harleshausen aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, stahlen die Täter in einem Fall einen Airbag sowie aus beiden Autos die Mittelkonsolen samt eingebauten Navigationssystemen. Beide Taten dürften auf das Konto ein und derselben Täter gehen, vermutet die Polizei. Die Tatorte liegen nah beieinander. Der erste Aufbruch wurde um 7.30 Uhr in der Straße Sängelsrain gemeldet. Dort war ein BMW betroffen. Die zweite Meldung erfolgte um 10.20 Uhr aus der Jean-Sibelius-Straße. Dort wurde eine E-Klasse von Mercedes aufgebrochen. Zeugenhinweise: Tel. 0561/9100

Straßennamen: Frasenweg

In unserem heutigen Beitrag zur Straßennamen-Serie blicken wir in gleich drei Kasseler Stadtteile auf einmal: Der Frasenweg nämlich schneidet neben Kirchditmold auch Harleshausen und Jungfernkopf. Seinen Namen verdankt er der alten Kasseler Mundart – in der war vom Frasen die Rede, wenn vom hochdeutschen Rasen gesprochen wurde. Und weil der Frasenweg nach einem Rasenweg benannt wurde, steht er auch heute noch für ein bisschen Kasseler Mundart.

Gerüstet für den V-Day

Am 14. Februar ist Valentinstag. Carola Gries und Jochen Weinrich vom Blumengeschäft Weinrich in der Wolfhager Straße in Harleshausen sind für den V-Day gerüstet und präsentieren schon einmal die entsprechende Dekoration. Da die Nachfrage nach Sträußen und Gestecken zum Valentinstag traditionell sehr groß ist, empfiehlt Jochen Weinrich, die Blumen für die oder den Liebsten am besten rechtzeitig vorzubestellen.

Trotz Paracelsus-Insolvenz: Elena-Klinik „wird definitiv nicht geschlossen“

Der Paracelsus-Konzern steckt mit einem Millionendefizit in der Insolvenz. Bundesweit streicht die Klinikgruppe 400 Jobs und schließt gar ein ganzes Krankenhaus. Wie geht es für die Klinik in Harleshausen weiter? „Der Standort in Kassel wird definitiv nicht geschlossen“, teilte Simone Hoffmann, Sprecherin der Paracelsus-Kliniken Deutschland, mit. Nun, eine Schließung hatte man auch nicht erwartet. Doch ergänzte Hoffmann: „Das Gegenteil ist der Fall: Wir wollen den Standort Harleshausen künftig noch weiter stärken.“ Wie das aussehen soll, lest ihr hier.

Die Späne fliegen

Heute fliegen die Späne auf dem Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen. Im Rahmen des offenen Donnerstages (immer von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr) widmen sich Emre (10, von links), Sava (11) und Stefanie, die sich ehrenamtlich auf dem Lernhof engagiert, der Bearbeitung von Hölzern. Es wird gesägt und geschnitzt, doch gibt es auch die Möglichkeit, einfach auf dem Gelände zu spielen oder die Tiere zu versorgen. Apropos Tiere: Am kommenden Montag (5. Februar) könnt ihr helfen, die Vogelnistkästen rund um den Lernhof zu kontrollieren, zu reinigen und gegebenenfalls zu reparieren. Für die kostenfreie Aktion (Spenden sind willkommen), die von 10 Uhr bis 12 Uhr stattfindet, solltet ihr warme und wetterfeste Kleidung mitbringen. 

Wiese ist verschwunden 

Der Blick auf den Vorplatz des Gemeindehauses der Erlöserkirche in der Karlshafener Straße zeigt, dass die Arbeiten in vollem Gange sind, die Wiese ist bereits komplett verschwunden. Der Vorplatz wird derzeit umgestaltet zu einem mit Stufen abgesetzten, gepflasterten Platz, der der Gemeinde unterschiedlichste Nutzungen erlaubt. Um auch für ein Fest oder ähnliches gewappnet zu sein, werden hier zunächst neue Strom- und Wasseranschlüsse verlegt, sowie Leuchtstelen installiert und die Wege und maroden Treppen erneuert, bevor der Platz seine neue Oberfläche erhält. Spielt das Wetter mit, sollen die Arbeiten bis Ostern abgeschlossen sein. Bis dahin ist mit gewissen Einschränkungen auf der Karlshafener Straße zu rechnen. So ist derzeit etwa der Gehweg gesperrt, auch die Parkplätze in diesem Bereich stehen nicht zur Verfügung. Der Zugang zum Gemeindehaus erfolgt momentan von hinten über das Gelände der Feuerwehr. 

Spiel mit dem Feuer

Natürlich sollte man mit Feuer nicht spielen, doch lässt sich der Umgang mit einem Lagerfeuer spielerisch erlernen. Dies können Kinder ab 8 Jahren immer dienstags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr im Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen tun, denn seit diesem Jahr wurde das Angebot des Lernhofs um den Feuer-Nachmittag erweitert. Einige der Kinder und Eltern, die heute zum offenen Nachmittag auf dem Lernhof sind, nehmen schon einmal die Feuerstelle in Augenschein, wo künftig immer dienstags gezeigt wird, wie man ein Feuer entfacht oder über diesem kocht.

Offener Nachmittag im Lernhof

Jeden Donnerstag lädt der Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr zum offenen Nachmittag ein. Kinder jeden Alters können hier basteln, spielen oder die Tierställe saubermachen. Das tun auch Esmeralda (7) und Ansgar (6), die gerade den Hasenstall ausmisten. Zum offenen Nachmittag sind natürlich auch die Eltern und Großeltern willkommen. 

90-Jährige schlägt Einbrecher in die Flucht

blaulichtDurch Einbruchslärm konnte eine 90-jährige Frau in Harleshausen rechtzeitig den Notruf wählen und einen Einbrecher in die Flucht schlagen. Wie die Polizei mitteilt, wachte die Frau durch Lärm gegen 0.30 Uhr auf. Nachdem die Frau das Licht eingeschaltet hatte, flüchtete ein Einbrecher, der gerade das Rollo am Wohnzimmerfenster des Einfamilienhauses im Wohngebiet Harleshäuser und Ahnataler Straße hochgedrückt und die Scheibe mit einem Pflasterstein eingeworfen hatte. Die Polizei konnte den Täter nur wenig später in der Ahnatalstraße auf der Höhe Wilhelmshöher Weg festnehmen. Es handelt sich um einen 28-Jährigen, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat.

Alles okay auf der Rasenallee

Auf der Rasenallee, die gestern Abend in Teilen unpassierbar war, ist wieder alles okay. Die höchstgelegene Straße Kassels ist zwischen dem Schloss und Harleshausen problemlos befahrbar. Weder Schnee noch herabgefallene Äste liegen auf der Fahrbahn und auch von stürmischen Windböen ist hier nichts zu merken. Unangenehm ist nur der kalte Regen.

Zeugen gesucht: Einbruch bei Pizzabringdienst

blaulicht Heute Nacht ist bei einem Pizzabringdienst in der Wolfhager Straße, nahe der Straße „Am Schulhof“, eingebrochen worden. Eine Zeitungsausträgerin hat gegen 4.10 Uhr morgens ein offenes Fenster bemerkt und die Polizei informiert. Gestohlen wurde die Geldkassette. Die genaue Tatzeit ist unbekannt, lässt sich nach Auskunft der Polizei aber auf zwischen 23 und 4.10 Uhr eingrenzen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen für den Vorfall, die sich unter 0561/ 9100 melden können.

Bald sind die Narren los

Die fünfte Jahreszeit steht bevor und schon bald sind wieder die Narren los. Gefeiert wird der Karneval auch in unserer Region in unterschiedlichsten Facetten und Ausprägungen. So lädt auch die katholische Herz-Mariä-Gemeinde in Harleshausen am 3. Februar um 20 Uhr zum Gemeindefasching ein.

Seite 3 von 11012345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close