Französische Klänge in Harleshausen

Zum „Französischen Klangzauber“ lädt die Erlöserkirche in der Karlshafener Straße in Harleshausen am Sonntag (26. Februar) um 18 Uhr ein. Claudia Mahner (Sopran), Mana Usui (Orgel) und Sabine Kresse (Wort) präsentieren Werke französischer Komponisten in Musik und Wort. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten. 

Es ist Markttag

Auch heute haben die Marktstände auf dem Ossenplatz in Harleshausen wieder geöffnet. Am Stand vom Brotgarten hat Angelika Sippel heute nicht nur die gewohnt frischen Backwaren im Angebot, sondern zur Karnevalszeit auch „Berliner“ (für alle Exil-Berliner „Pfannkuchen“) mit Pflaumen- oder Hagebuttenfüllung.

Brückensanierung ab Montag

Ab kommendem Montag (27. Februar) geht es los, die Sanierung der Brücke am Bahnhof Harleshausen beginnt. Die 1969 errichtete Brücke erhält unter anderem ein neues Widerlager, also eine neue Konstruktion, auf der die Brücke liegt. Während der Baumaßnahme werden die Fahrspuren auf der Wolfhager Straße je nach Bauphase verengt oder umgeleitet, der Verkehr soll aber während der gesamten Dauer in beide Richtungen weiter fließen. Fußgängern steht jeweils nur eine Brückenseite zur Verfügung. Der erste Bauabschnitt soll über ein Jahr dauern, ab 2018 folgt der zweite Bauabschnitt.

Weibliche Batmen im Anflug

Nicht fehlen darf bei der Weiberfastnacht das Kasseler Prinzenpaar. Das Motto lautet heute doppelter Batman in der weiblichen Version. Robin hat Ruhepause, stattdessen stürzen sich zwei Batmen in den bunten Trubel von Harleshausen. Prinzessin Sonja hat natürlich heute das Sagen, auch wenn sich Prinz Stefan größte Mühe gegeben hat, heute ihr weibliches Äquivalent abzugeben. Ordnunghüter werden die beiden Batmen heute aber sicher nicht sein.

Die Kasseler Karnevalsgesellschaft steht in den Startlöchern

In gelben und grünen Ponchos stehen die Karnevalisten der Karnevalsgesellschaft Kassel im Vorraum des SVH-Clubheims und warten ihren Auftritt. Neugierig, was sich da gleich auf der Bühne abspielt? Dann nehmt die Beine in die Hand und kommt nach Harleshausen. Die Weiberfastnacht ist kostenfrei und gute Laune garantiert.

Carwash und Tanzeinlagen zum Auftakt

Na das geht ja heiter los. Gleich zum Auftakt lassen die Mädels auf der Bühne die Hüllen fallen und zelebrieren eine „sexy Carwash“. Das reißt die Mädels auf den Reihen von ihren Stühlen. Lüsterne Männeraugen aus der Nähe bleiben den Darstellerinnen übrigens erspart. Bis in den Vorsaal kommen die Männer, an der Saalschwelle ist dann aber auch Schluss. Das starke Geschlecht gehört heute den Frauen. Und die bewachen ihren Saal. Ob sich das im Verlauf des Abends noch ändern wird?

Spinnen und Kräuter mixen beim Bürgerfest

Beim Bürgerfest Harleshausen kann man im evangelischen Geneindehaus etwas von alten Handwerkskünsten lernen. Dort kann man ein Spinnrad ausprobieren (vorn links) oder Kräuter mit einem Mörser zerstampfen und sich beim Geschichtsverein über das alte Harleshausen kundig machen. Draußen wird Bogenschießen angeboten. Auf dem Ossenplatz gibt es gleich Bläsermusik.

Seite 1 von 9012345...102030...Letzte »