Na klar, die MT spielt

Wenn so viele Menschen auf einmal in Richtung Rothenbach-Halle unterwegs sind, ist klar: Die MT Melsungen spielt. Das Spiel heute Abend ist ausverkauft. Schließlich ist kein geringerer als der deutsche Meister Rhein-Neckar-Löwen zu Gast. Anwurf ist um 19 Uhr – und mit Kassel-Live bekommt ihr alles Wichtige zum Spiel mit.

Handball-Topspiel: MT wohl erneut ohne Nationalspieler Reichmann

Die Handballer der MT Melsungen müssen voraussichtlich auch im Topspiel am Donnerstag ab 19 Uhr in der ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle gegen den Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen auf National-Rechtsaußen Tobias Reichmann verzichten. Der Europameister von 2016 laboriert nach wie vor an einer Wadenverletzung. Ansonsten fehlt noch der langzeitverletzte Marino Maric. Dennoch hoffen die Nordhessen auf eine Überraschung – lediglich Flensburg brachte den Löwen in dieser Serie eine Niederlage bei. „Wir müssen mit viel Tempo spielen“, fordert MT-Coach Michael Roth viel Druck über die erste und zweite Welle.

MT liegt zur Pause vorn

Die Handballer der MT Melsungen machen im Bundesliga-Hessenderby bislang einen guten Eindruck. Völlig zurecht liegen sie zur Pause gegen die HSG Wetzlar mit 14:11 in Führung. Ein hervorragender Rückhalt ist Torwart Nebojsa Simic – schon elf Paraden im ersten Durchgang. Die besten Schützen der Gastgeber sind bisher Julius Kühn und Finn Lemke (je 3).

MT trifft im Derby auf Wetzlar

Noch ist es recht ruhig in der Kasseler Rothenbach-Halle,  aber um 20.30 Uhr wird es in der Heimspielstätte der MT Melsungen ohrenbetäubenden Beifall geben. Der Handball-Bundesligist erwartet zum mit Spannung erwarteten Hessenderby die HSG Wetzlar.  4300 Zuschauer werden dabei sein. Halle ist seit einer knappen Woche ausverkauft.

Suspendierung aufgehoben, Boomhouwer zurück im MT-Training

MT Melsungen LogoHandball-Bundesligist MT Melsungen und Linksaußen Jeffrey Boomhouwer wollen bis zum Saisonende wieder an einem Strang ziehen. Nach einem intensiven Gespräch mit dem Niederländer und einer Entschuldigung des 29-Jährigen wurde dessen Suspendierung aufgehoben, am Mittwochabend kehrt er ins Training für das Hessenderby gegen Wetzlar am Samstag zurück. Boomhouwer hatte in der vergangenen Woche offenbar verbal höchst emotional und ausfallend auf die Nachricht reagiert, dass sein im Sommer 2018 auslaufender Vertrag nicht verlängert wird.

MT: Weitere Spiele ausverkauft

Die vergangenen vier Heimspiele der MT Melsungen (im Bild die MT-Profis Johan Sjöstrand und Philipp Müller) in der Handball-Bundesliga fanden bereits in einer ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle statt. Seit heute Mittag steht fest: Es geht so weiter. Für die beiden Partien gegen die HSG Wetzlar am kommenden Samstag (ab 20.30 Uhr) sowie gegen den Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen fünf Tage später (16. November, 19 Uhr) sind keine Karten mehr erhältlich. Damit setzt sich die Rekordjagd fort. So oft war die Heimspielstätte der MT noch nie in Folge ausverkauft.

Ruhe vor dem Sturm


In knapp zwei Stunden beginnt in der Arena Leipzig das Auswärtsspiel des Handball-Bundesligisten MT Melsungen gegen den gastgebenden SC DHfK. Noch haben ein probende Tänzerinnen und die Mitarbeiter von Sky das Feld fast für sich allein. Jens Westen moderiert für den Bezahlsender, an seiner Seite sitzt Martin Schwalb. Kurzum: die Ruhe vor dem Sturm. 4000 Zuschauer werden in der Halle erwartet. Zwischenstände und Endstand gibt es auf Kassel live. Einen Bericht finden Sie kurz nach Spielende auf www.hna.de

MT gewinnt Testspiel gegen Dresden – Mikkelsen im Krankenhaus

Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen haben am Freitagabend das Testspiel im sächsischen Radeberg gegen den Zweitliga-Vertreter Elbflorenz Dresden mit 36:27 (19:13) gewonnen. Auch ohne sechs Nationalspieler (dafür aber mit einigen Talenten) setzte sich das Team von Trainer Michael Roth verdient durch. Ärgerlich nur: Spielmacher Lasse Mikkelsen schlug sich im Zweikampf die Lippe auf und kam ins Krankenhaus, damit die Wunde genäht werden kann. Näheres in Kürze auf www.hna.de

MT holt Dänen Birkefeldt und verlängert mit den Müllers

Da ist die Bestätigung: Der dänische Handball-Profi Simon Birkefeldt trägt ab der Saison 2018/19 das Trikot des Bundesligisten MT Melsungen. Doch die MT hat noch weitere wichtige Personalien zu verkünden: Die Müller-Zwillinge Philipp und Michael bleiben dem ambitionierten Klub bis zum Sommer 2020 erhalten. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt auch der Vertrag von Birkefeldt. Ausführliche Informationen gibt es hier.

Seite 1 von 8612345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close