Ein Baum weniger

Auf der Grünfläche der Paul-Julius-von-Reuter-Schule an der Schillerstraße/Ecke Gießbergstraße wurde kürzlich einer der großen Bäume gefällt und zersägt. Der Grund dahinter ist nicht direkt zu erkennen. Vielleicht ist etwas Neues geplant, vielleicht verdunkelte die Baumkrone aber auch nur das ein oder andere Klassenzimmer.

Erneute Festnahmen nach Razzia am Stern

blaulichtNach erneuten Razzien am Donnerstag hat die Polizei erneut Personen am Stern festgenommen. Zunächst sei ein Mann gegen 17.30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle „Am Stern“ beim Verkauf von Drogen beobachtet worden, teilt die Polizei mit. Bei der Festnahme des 26-jährigen Algeriers, der im Schwalm-Eder-Kreis wohnt, fanden die Beamten in einem Versteck acht abgepackte Tütchen mit Marihuana. Anschließnd wurde eine Spielothek an der Unteren Königsstraße durchsucht. Von den 13 anwesenden Personen wurden drei Personen von verschiedenen Justzizbehörden gesucht. Gegen 19.30 Uhr wurde bei einer weiteren Razzia auf einem öffentlichen Platz an der Gießbergstraße/Jägerstraße eine 36-Jährige aus Kassel beim Verkauf von Drogen beobachtet und festgenommen. Auch ein mutmaßlicher Abnhemer, ein 57-jähriger Mann aus Kassel, wurde festgenommen.

Merchandise zur documenta 

An der Neuen Neuen Galerie (Neue Hauptpost) gibt es nicht nur Kunst auf mehreren Stockwerken, sondern auch einen documenta Shop. Verkaufsschlager sind hier die Turnbeutel für 12€ und die schicken Hocker für 19€. „Die Augen der Eule auf dem Beutel leuchten im Dunkeln, und die Hocker sind super bequem und halten etwa 95 Kilo aus.“ erzählt uns Mitarbeiterin Ramek. Geöffnet hat der Shop täglich von 10 bis 18.30 Uhr. 

Erneute Polizeikontrolle im Quartier Jägerstraße

Gestern Abend haben Polizeibeamte unterhalb des Sterns zwei Lokalitäten, eine Vereinsgaststätte sowie ein Cafe überprüft. Wie die Polizei mitteilte, haben die Beamten bei der Überprüfung 300 Gramm der Kaudroge Khat und ein wenig Marihuana sichergestellt. Das Khat fanden sie bei drei in der Vereinsgaststätte angetroffenen Somalier, die alle in Kassel wohnen. Sie müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Fertig fürs Feuer 

Im Innenhof der Hauptpost, dem documenta-Standort „Neue Neue Galerie“, werden die Skulpturen des Kunstwerks „Das Trojanische Pferd“ von Künstler Daniel G. Andújar verladen. Sie werden nun in den Nordstadtpark gebracht, wo sie um 23 Uhr verbrannt werden und ein Feuerfest gefeiert wird. 

Documenta-Tickets an der Hauptpost 

​Die Ticket-Container für die documenta 14 an der Hauptpost in der Gießbergstraße stehen bereit. Ab dem 10. Juni gibt es dann hier zwischen 10 und 20 Uhr Eintrittskarten. Weitere Verkaufsstellen sind an der documenta-Halle, an der Neuen Galerie und auf dem Friedrichsplatz, wo der Ticketverkauf bereits am Mittwoch, 7. Juni, beginnt. Eine Tageskarte kostet 22 Euro, ermäßigt 15 Euro. Weitere Infos zu den Eintrittspreisen gibt es hier.

Gießbergstraße ab Montag gesperrt

Die Verbindung für Radfahrer zwischen dem Holländischen Platz und dem Bahnhof Wilhelmshöhe soll verbessert werden. Hierzu wird in der Gießbergstraße das vorhandene Natursteinpflaster durch einen Asphaltbelag ersetzt. Außerdem werden dort vier Schächte saniert. Die Arbeiten beginnen am Montag, 3. April, und dauern voraussichtlich bis zum 13. April. Die Gießbergstraße wird in dieser Zeit im Abschnitt zwischen Jägerstraße und Schillerstraße voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke für Radfahrer ist ausgeschildert.

Einbruchsserie in Kassel: Übersicht der Tatorte

blaulichtSeit Mittwoch beschäftigt die Polizei eine Serie von Einbrüchen in Cafés, Imbissen und Geschäften.

Hier ein Überblick:
– Einbruchsversuch am Mittwoch in die Gaststätte „Biermichel“ am Entenanger;
– Einbruch in den Imbiss „Titanic Grillhaus und mehr“ in der Gießbergstraße;
– Einbruch am Donnerstag im „City-Grillhaus“ am Martinsplatz (Täter erbeuteten 2.000 Euro Bargeld);
– Zwei Tatorte an der Universität (Uni-Imbiss an der Gottschalkstraße und Café Desaster) mit geringer Beute;
– Einbruch im Schnellimbis „Zum Glücklichen Bergschweinchen“ an der Holländischen Straße mit geringer Beute;
– Einbruch im Friseurgeschäft „Kopfsalat“ am Grünen Weg, die Beute war Wechselgeld aus der Kasse;
– Einbruch in An- und Verkaufkaufsgeschäft am Grünen Weg, Diebe erbeuteten zehn Smartphones;
– Einbruch in die Büroräume der Zeitschrift „Tagessatz e.V.“ an der Kurt-Schumacher-Straße.

Hinweise zu allen Fällen nimmt die Kasseler Polizei unter Tel. 0561/9100 entgegen.

Szene-Zuwachs

Noch sieht es an der Ecke Mauerstraße / Gießbergstraße recht unscheinbar aus, aber in gut 24 Stunden ist hier mit einem erhöhten Aufkommen an Partygängern zu rechnen. Dann eröffnet unter dem Parkhaus, das uns schon im Sommer das Deck 7 bescherte, Kassels neue Disko-Szene-Zuwachs, das „deck basement“.  Star-Aufleger ist Doctor Dru (Barcelona). Flankiert wird er von den Kasseler DJs Nonskid, Basti Miller und Clan. Schöne Wochenendaussichten.  

Nordstadt fordert mehr Sozialarbeit vor Reuterschule

Nach dem Tötungsdelikt vor der Reuterschule Mitte Oktober hat der Ortsbeirat Nord-Holland ein Maßnahmenpakets verabschiedet, damit sich die Situation auf dem Platz an der Gießbergstraße/Ecke Jägerstraße verbessert. Dort ist ein Treffpunkt der Trinker- und Drogenszene. Unter anderem fordert der Ortsbeirat eine bessere Beleuchtung des Platzes, die „massive Aufstockung der Sozialarbeit“ und die Stärkung des Trinkraums. 

Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Zivilpolizisten nahmen gestern um 18 Uhr an der Gießbergstraße in Höhe der Feuerwehr einen 29-jährigen mutmaßlichen Drogendealer fest. Die Beamten fanden in seiner Umhängetasche mehrere verkaufsfertig abgepackte Tütchen mit Marihuana sowie eine Schreckschusswaffe in seiner Jackentasche. Da sich der 29-jährige Tunesier zudem offenbar ohne gültige Aufenthaltserlaubnis in Deutschland aufhält, nahmen die Beamten ihn fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Er soll im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt werden.

Seite 1 von 41234

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close