Schwerer Unfall mit drei Autos auf der B3

Bei einem Unfall auf der B3 zwischen den Fuldataler Ortsteilen Wilhelmshausen und Wahnhausen ist heute Vormittag eine 23-Jährige schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte sie wegen eines auf der Fahrbahn abgestellten Anhängers abbremsen müssen. Ein hinter ihr fahrender 83-Jähriger bemerkte das zu spät, stieß mit seinem Auto gegen das Auto der 23-Jährigen und geriet anschließend in den Gegenverkehr, wo er gegen ein weiteres Fahrzeug stieß. Die Erklärung für den abgestellten Anhänger lieferte der Polizei eine Baufirma:

(mehr …)

Auch Kitas werden bestreikt

In Fuldatal gibt es heute in allen Kitas eine Notbetreuung. Nur die Kita in Rothwesten hat komplett geschlossen. In der Kita Tanzplatz in Ihringshausen werden heute 22 Kinder von fünf Erzieherinnen in zwei Gruppen betreut. An normalen Tagen werden hier über 100 Kinder von 15 Erzieherinnen in fünf Gruppen betreut. Die Kinder haben trotzdem ihren Spaß an der Kletterwand.

Einbruchsserie in Stadt und Kreis Kassel

Gestern sind Unbekannte in mehrere Wohnungen in Fuldabrück, Fuldatal, Niestetal und im Kasseler Stadtteil Wolfsanger eingedrungen. Die Täter waren jeweils durch eingeschlagene Fensterscheiben in die Räume eingebrochen. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf den oder die Täter. Die Details zu den Verbrechen:  (mehr …)

21-Jähriger gesteht Raubüberfälle auf Pizzaboten

Die Kriminalpolizei hat einen 21-jährigen Fuldataler festgenommen, dem vorgeworfen wird, im September zwei Pizzaboten in Kassel (Grundschule Wolfsanger) und Fuldatal (Jahnstraße) überfallen zu haben. Dabei soll er eine Scream-Maske getragen und eine Schreckschusswaffe benutzt haben. Beide Gegenstände sind bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt worden. Bei der anschließenden Vernehmung gestand er die Tat.

Anlieger in Fuldatal müssen 1,4 Millionen zahlen

Wer an der Veckerhagener Straße in Ihringshausen ein Grundstück besitzt, wird dieser Tage kräftig schlucken müssen. 137 Bescheide mit einer Gesamtforderung in Höhe von 1,4 Millionen Euro sind am Freitag verschickt worden. Während einige Eigentümer nur wenige hundert Euro zahlen, müssen andere Anlieger deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Fuldatal: Wasserpreis sinkt, Abwasser wird teurer

Eine gute und eine schlechte Nachricht für Bürger von Fuldatal und solche, die es werden wollen. Die gute: Der Wasserpreis pro Kubikmeter sinkt ab Beginn nächsten Jahres von 2,55 auf 2,23 Euro. Das entlastet einen Vier-Personen-Haushalt um etwa 47 Euro im Jahr. Die schlechte: 2019 wird Abwasser (plus 27 Cent) und Niederschlagswasser (plus 8 Cent pro Quadratmeter Fläche teurer. Das hat die Gemeindevertretung heute Abend einstimmig beschlossen. Zumindest drei Jahre sollen diese Gebühren dann stabil bleiben, hat Bürgermeister Karsten Schreiber angekündigt.

Fuldatal will Schutzschirm des Landes verlassen

Die Gemeinde Fuldatal will den finanziellen Schutzschirm des Landes Hessen verlassen, drei Jahre früher als geplant – schon nächstes Jahr. Die Chancen stünden gut, dass auch am Ende des Jahres 2017 wieder ein ausgeglichener Etat stehen werde, hat Bürgermeister Karsten Schreiber (CDU) in der Gemeindevertretersitzung gesagt. Nächstes Jahr will die Gemeinde einen Überschüss von rund 23000 Euro im Ergebnishaushalt erzielen. Das sieht der Etatentwurf vor, den Schreiber jetzt in dem Gremium eingebracht hat. Ohne Neuverschuldung geht es trotzdem nicht: Unter anderem für die  Millionen schwere Sanierung der Veckerhagener Straße in Ihringshausen müssen nächstes Jahr Kredite aufgenommen werden.

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »