5000 Temposünder pro Woche in Vellmar und Fuldatal registriert

Fazit nach einem Monat: Die stationären Messanlagen in Fuldatal und Vellmar haben die Erwartungen der Kommunen mehr als erfüllt. Die Verkehrsteilnehmer drosseln ihr Tempo seit der Installtion deutlich: „Wir haben genau das erreicht, was wir wollten“, sagt Wolfhard Eidenmüller vom Vellmarer Ordnungsamt auf Anfrage. Hier erfahrt ihr mehr.

Wie gut kennt ihr noch die Deutsche Mark?

Der Vater der Deutschen Mark war ein Amerikaner. Edward A. Tenenbaum (1921-1975) war 1948 in einer Kaserne bei Fuldatal (Kreis Kassel) an der Einführung der DM beteiligt. Heute ist der Offizier fast in Vergessenheit geraten. Aber wie sieht es mit seiner Währung aus? Wisst ihr noch, was auf den alten Scheinen war? Dann testet euer Wissen.

Nach Bootsunfall: Vermisster 43-Jähriger tot aufgefunden

blaulicht Der seit Dienstag, 11. Juli, nach einem Bootsunfall auf der Fulda vermisste 43-Jährige ist am Montag tot aufgefunden worden. Laut Polizei fanden Mitarbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hann. Münden gegen 11 Uhr eine leblose Person etwa 100 Meter flussabwärts der Unglücksstelle in einem schwer zugänglichen Uferbereich. Die Wasserschutzpolizei Kassel und die Freiwillige Feuerwehr Fuldatal bargen den Leichnam. Ermittlungen der Kripo ergaben, dass es sich zweifelsfrei um den vermissten 43-Jährigen handelt, so die Polizei. Zur Klärung der genauen Todesursache soll nun eine Obduktion des Leichnams durchgeführt werden.

Neue Blitzer haben schon 10.000 Temposünder erwischt

Die vor einer Woche neu in Betrieb genommenen Blitzer an der Bundesstraße 7 in Vellmar und der Bundestraße 3 in Fuldatal haben jetzt zusammen schon 10.000 Mal in der kurzen Zeit geblitzt. Anschaffungskosten für die Blitzer hatten Vellmar und Fuldatal nicht. Die Messanlagen gehören der Firma Limitec aus Hann. Münden. Limitec hat die Blitzer auch aufgestellt. Im Gegenzug bekommt die Firma eine Geldpauschale pro Temposünder. Mehr zu diesem Thema gibt es in diesem Artikel.

Unfall auf Bundesstraße 3

Auf der Bundesstraße 3 zwischen Hann. Münden und dem Fuldataler Ortsteil Wilhelmshausen hat sich heute morgen ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet. Dabei gab es zwei Verletzte. Die B3 ist derzeit im Bereich Wilhelmshausen, Am Elsterbach, in Fahrtrichtung Hann. Münden voll gesperrt. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Zwölfjährige ist wieder da

Die seit Montagmorgen vermisste 12-Jährige aus Fuldatal ist wieder bei ihrer Familie. Ein Ehepaar hatte sich gegen 22 Uhr bei der Polizei gemeldet. Und berichtete, das Mädchen an der Veckerhagener Straße im Fuldataler Ortsteil Ihringshausen angetroffen zu haben. Sie übergaben das Mädchen der Polizei. Unklar ist, wo sich das Mädchen zwei Tage lang aufgehalten hat.

Vermisste 12-jährige Schülerin gesucht

Die Polizei sucht die seit gestern Morgen vermisste Alina M. (Foto) aus Fuldatal-Simmershausen. Nach Angaben ihrer Eltern verließ Alina gestern Morgen um 7.15 Uhr die elterliche Wohnung in Simmershausen und fuhr vermutlich mit dem Bus nach Ihringshausen zur Gesamtschule Fuldatal. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, nahm sie die ersten beiden Stunden noch am Schulunterricht teil. Anschließend verließ sie die Schule mit unbekanntem Ziel. Nachdem sie am Nachmittag zur erwarteten Zeit nicht zu Hause erschien, entschieden sich die Eltern, eine Vermisstenanzeige aufzugeben.
Die 12-Jährige ist kräftig und etwa 1,75 m groß. Sie hat dunkelblonde, lange Haare und trug zum Zeitpunkt ihres Verschwindens ein lachsfarbenes, ärmelloses Oberteil, darüber eine weiße, dünne Jacke, eine schwarze lange Leggins und pinkfarbene Schuhe mit weißer Sohle.
Hinweise bitte an die Polizei in Kassel unter Tel. 0561 9100.

Ermittlungen zum Brand in Fuldataler Lackiererei

Nach dem Brand auf dem Gelände des Autohauses Klein in Ihringshausen am gestrigen Nachmittag gibt es keine Hinweise auf ein unsachgemäßes Handeln. Das Feuer, das bei Lackierarbeiten ausgebrochen war, breitete sich nach den bisherigen Ermittlungen vermutlich aufgrund der ordnungsgemäß eingeschalteten Absauganlage rasant schnell aus. Nach einer ersten Einschätzung entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro.

Schwanenfamilie

Leserreporter Wolfgang Seitz hat heute eine Radtour im Fuldatal bei Wahnhausen gemacht und dabei diese Schwanenfamilie getroffen. Dazu schreibt er: „Ab ins Wasser, die Mama passt auf euch auf.“ Vielen Dank für das tolle Foto.

Schwanenküken am Fuldaufer

Ein Schwanenpaar hat am Fuldaufer nahe dem Stauwehr Wahnhausen in Fuldatal acht Küken ausgebrütet. Fotograf Johannes Brenner hat die Jungtiere ablichten können. „Die Küken werden von beiden Eltern ständig bewacht“, schreibt er dazu. Im Gegensatz etwa zu den Stockenten würden bei Schwänen beide Elternteile beim Nachwuchs bleiben.

Seite 1 von 1712345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close