Einbruchsserie in Stadt und Kreis Kassel

Gestern sind Unbekannte in mehrere Wohnungen in Fuldabrück, Fuldatal, Niestetal und im Kasseler Stadtteil Wolfsanger eingedrungen. Die Täter waren jeweils durch eingeschlagene Fensterscheiben in die Räume eingebrochen. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf den oder die Täter. Die Details zu den Verbrechen:  (mehr …)

21-Jähriger gesteht Raubüberfälle auf Pizzaboten

Die Kriminalpolizei hat einen 21-jährigen Fuldataler festgenommen, dem vorgeworfen wird, im September zwei Pizzaboten in Kassel (Grundschule Wolfsanger) und Fuldatal (Jahnstraße) überfallen zu haben. Dabei soll er eine Scream-Maske getragen und eine Schreckschusswaffe benutzt haben. Beide Gegenstände sind bei einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt worden. Bei der anschließenden Vernehmung gestand er die Tat.

Anlieger in Fuldatal müssen 1,4 Millionen zahlen

Wer an der Veckerhagener Straße in Ihringshausen ein Grundstück besitzt, wird dieser Tage kräftig schlucken müssen. 137 Bescheide mit einer Gesamtforderung in Höhe von 1,4 Millionen Euro sind am Freitag verschickt worden. Während einige Eigentümer nur wenige hundert Euro zahlen, müssen andere Anlieger deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Fuldatal: Wasserpreis sinkt, Abwasser wird teurer

Eine gute und eine schlechte Nachricht für Bürger von Fuldatal und solche, die es werden wollen. Die gute: Der Wasserpreis pro Kubikmeter sinkt ab Beginn nächsten Jahres von 2,55 auf 2,23 Euro. Das entlastet einen Vier-Personen-Haushalt um etwa 47 Euro im Jahr. Die schlechte: 2019 wird Abwasser (plus 27 Cent) und Niederschlagswasser (plus 8 Cent pro Quadratmeter Fläche teurer. Das hat die Gemeindevertretung heute Abend einstimmig beschlossen. Zumindest drei Jahre sollen diese Gebühren dann stabil bleiben, hat Bürgermeister Karsten Schreiber angekündigt.

Fuldatal will Schutzschirm des Landes verlassen

Die Gemeinde Fuldatal will den finanziellen Schutzschirm des Landes Hessen verlassen, drei Jahre früher als geplant – schon nächstes Jahr. Die Chancen stünden gut, dass auch am Ende des Jahres 2017 wieder ein ausgeglichener Etat stehen werde, hat Bürgermeister Karsten Schreiber (CDU) in der Gemeindevertretersitzung gesagt. Nächstes Jahr will die Gemeinde einen Überschüss von rund 23000 Euro im Ergebnishaushalt erzielen. Das sieht der Etatentwurf vor, den Schreiber jetzt in dem Gremium eingebracht hat. Ohne Neuverschuldung geht es trotzdem nicht: Unter anderem für die  Millionen schwere Sanierung der Veckerhagener Straße in Ihringshausen müssen nächstes Jahr Kredite aufgenommen werden.

Achtung: In Fuldatal wird bald geblitzt

Die Gemeinde Fuldatal sagt Temposündern weiter den Kampf an: Schon bald wird in Rothwesten geblitzt. Nachdem sich die vor rund 100 Tagen an der Bundesstraße 3 im Ortsteil Wahnhausen aufgestellte Radarfalle mit inzwischen 20 000 Blitzer-Fotos als Volltreffer erwiesen hat, kommt nun die zweite. Wo genau die Radarfalle aufgestellt wird, lest ihr hier.

Wertvoller Hahn aus Fuldatal verschwunden

Seit Montagabend vermisst der Besitzer eines Zuchthahnes aus dem Fuldataler Ortsteil Wahnhausen sein Tier. Laut Polizei wird derzeit davon ausgegangen, dass der Vogel zwischen 18 und 20 Uhr vom Grundstück an der Straße Am Fabesberg entwendet wurde. Der Hahn hat einen Wert von 3000 bis 4000 Euro. Offenbar hatte ein Unbekannter das Grundstück des Tierbesitzer betreten und das Tier mitgenommen. Zeugen melden sich bei der Polizei unter Tel.: 0561/9100.

Eine Leichtverletzte und zwei Totalschäden nach Unfall auf B3 in Fuldatal

blaulichtEine Leichtverletzte und zwei Totalschäden gab es bei einem Unfall heute um 10.35 Uhr auf der Bundesstraße 3 im Schocketal in Fuldatal. Der Verkehr musste in beiden Richtungen zwischenzeitlich auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Eine 52-jährige Autofahrerin aus Fuldatal hatte beim Abbiegen auf die B3 das Auto einer 32-Jährigen aus Kassel übersehen und ihr die Vorfahrt genommen. Die Wagen kollidierten, die 32-Jährige wurde leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 12.000 Euro. 

Foto: Polizei

Streife stoppt Rollerfahrer: Kein Helm, kein Führerschein, kein Kennzeichen und mit 1,4 Promille

blaulichtDie Polizei ist in der Nacht zu Mittwoch auf einen Roller aufmerksam geworden, da der Fahrer ohne Helm in Fuldatal unterwegs war. Auf dem Roller waren zwei Personen unterwegs. Als die Beamten das Zweirad gegen 0:20 Uhr auf der Ihringshäuser Straße anhielten, erkannten sie außerdem, dass das Kennzeichen am Fahrzeug fehlte. Der 38 Jahre alte Fahrer, der keinen Führerschein besitzt, stand sichtlich unter Alkoholeinfluss. Durch einen Atemalkoholtest stellte sich heraus, dass er mit über 1,4 Promille unterwegs gewesen war. Er musste zur Blutentnahme mit aufs Revier kommen. Da der aus Lettland stammende Mann keinen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte, entließ die Polizei ihn erst, nachdem er eine Sicherheitsleistung gezahlt hatte. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Zwei Überfälle auf Pizzaboten

blaulichtAm Freitag- und am Samstagabend gab es in Kassel und Fuldatal zwei Überfälle auf Pizzaboten. Die Kasseler Polizei bittet Zeugen, die verdächtige
Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Insbesondere die vom Täter getragene „Scream-Maske“ dürfte aufgefallen sein. Der Mann mit einer Größe von etwa 1,70 Meter und schlanker Gestalt soll bei beiden Überfällen einen schwarzen Kapuzenpullover und eine schwarze Hose getragen haben.
In beiden Fällen soll er eine schwarze kleine Pistole dabei gehabt haben, mit der der Täter den Opfern drohte. Er ließ sich von den Boten eine Pizza liefern, forderte dann die Geldbörse und flüchtete.  (mehr …)

Täter trägt „Scream“-Maske: Zwei Überfälle auf Pizzaboten

blaulicht Am Freitag- und Samstagabend kam es jeweils zu Überfällen auf Pizzaboten – laut Polizei womöglich durch den gleichen Täter. Am Freitag wurde eine Pizza zum Schulhof der Grundschule Wolfsanger im Grenzweg 8 bestellt. Als der Fahrer gegen 22.15 eintraf, wurde er von einem Mann unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe der Geldbörse gezwungen. Der Täter hatte eine weiße Maske aus dem Film „Scream“ auf. Die zweite Tat ereignete sich am Samstag gegen 21.15 Uhr in der Jahnstraße in Fuldatal-Simmershausen. Ein ebenfalls mit „Scream“-Maske bekleideter Täter forderte den Boten auf, sein Geld herauszugeben. Da der Pizzabote sofort laut schrie und weglief, wurde jedoch nichts gestohlen, heißt es von der Polizei. Beide Opfer gaben an, dass der Täter etwa 1,70 Meter groß sei. Hinweise an die Polizei unter 0561/9100.

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close