Geheimnis um Rodell-Inschrift: Verwitterte Geschichte

Das Rondell in Kassel wurde um 1500 als Teil des Landgrafenschlosses gebaut und diente damals als Geschützturm, zu Zeiten der Renaissance wurde es wohl als Lustgarten verwendet. In der heutigen Ausgabe der HNA geht es um die rätselhafte Inschrift auf der Steintafel. Durch die Verwitterung ist diese kaum noch zu lesen, Historiker bemühen sich um eine Restauration. Auf der Tafel steht ein lateinischer Text in welchem es darum geht, dass Wilhelm der Sechste die Befestigung erbaut hat. Hier erfahrt ihr mehr über das Rondell.

Kleiner Ortswechsel

Ein ungewohnter Besucher am Kupferhammer: der Graureiher. Oft wird dieser im etwas geschützteren Küchengraben gesichtet, heute Morgen präsentiert er sich direkt an der Fulda. Die Tiere sieht man nur bei dichtem Nahrungsaufkommen in Schwärmen, meistens findet man sie jedoch alleine an.

Straßennamen: Hiroshima Ufer

Direkt am Auedamm gelegen, gibt es seit nunmehr acht Jahren eine Art Gedenkstätte: das Hiroshima Ufer, das laut Stadt Kassel an die „grauenvollen Auswirkungen der militärischen Nutzung der Atomkraft“ erinnern soll. Gemeint sind die US-amerikanischen Angriffe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki im Jahr 1945. Im Frühjahr 2009 wurde die Regattawiese an der Fulda in einer Gedenkfeier umbenannt. Schon zuvor war der Platz regelmäßig für das Gedenken genutzt worden. Was Kassels damaliger Oberbürgermeister Bertram Hilgen bei der Gedenkstunde sagte, lest ihr in voller Länge hier.

Schwäne werden erwachsen

Rechtzeitig vor dem Winter lugt bei den Jungschwänen schon das Erwachsenenkleid durch. Zu beobachten waren sie auf der Fulda unter der Bergshäuser Autobahnbrücke. Diese Nachricht stammt von unserem HNA-Leserreporter Holdi Langendorf.

Letzter Tag im „goldenen Oktober“

Wahrscheinlich den letzten Tag im „goldenen Oktober“ hat Leserreporter Johannes Brenner in Bildern festgehalten. Gestern zog es ihn bei Sonnenschein an die Fulda bei Fuldatal-Simmershausen. „Besonders beeindruckende Herbstfarben ergeben sich u.a. durch entsprechende Spiegelungen an Gewässern“, schreibt er dazu. Vielen Dank für die Bilder.

Kasseler Schleuse

Mächtig viel los an der Kasseler Schleuse, über 20 Boote aller Größen haben sich gerade oberhalb und unterhalb der Schleuse auf der Fulda positioniert und alle haben gleichzeitig gehupt. Ein toller Hinweis zum Erhalt der Schleuse für die Schifffahrt auf der Fulda.

Wetter am Samstag

Guten Morgen! Der Samstag startet sonnig und bewölkt bei etwa 11 Grad. Im Laufe des Tages klettern die Temperaturen auf bis zu 17 Grad, dabei bleibt es bewölkt, aber trocken. Alle Wetter-Informationen findet ihr hier.

Die Fulda ist auf einer Länge von 1000 Metern verunreinigt

Wie die Wasserschutzpolizei gerade mitteilt, wurde heute gegen 11.40 Uhr eine Verunreinigung der Fulda festgestellt. Laut Mitteilung ist der Fluss auf einer Länge von 1000 Metern und einer Breite von fünf Metern verunreinigt. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem Stoff um Heizöl oder Dieselkraftstoff. Wie er dahin gelangt ist, ist noch unklar. Es wird vermutet, dass er von einem Sportboot ausgegangen ist.

Wetteraussichten

Guten Morgen, heute erreichen wir Temperaturen zwischen 14 und 17 Grad. Dabei kann es ab Mittag vereinzelt zu Regenschauern kommen, packt also besser einen Schirm ein, wenn ihr heute das Haus verlasst. Morgen bleibt das Wetter leider ähnlich durchwachsen. Ihr könnt euch aber auf Sonntag freuen, da kommt auch mal wieder die Sonne zum Vorschein. Mehr zum Wetter gibt’s hier

Schwanenkampf auf der Fulda

Einen recht brutalen Schwanenkampf hat Leserreporter Johannes Brenner gestern auf der Fulda beobachten können. „Schwäne sind in der Regel friedliche Wasservögel, doch wenn sie Nachwuchs haben und diesen schützen wollen oder ein fremder Schwan in ihr Revier vordringt, können sie aggresiv werden“, schreibt er. Die zweite Variante hat er an der Fulda zwischen Kassel-Wolfsanger und Simmershausen beobachtet. Vielen Dank für die Fotos!

Saisonfest an der Fulda

Nach ihrer Tour durch die City feiern die Inline Skater von K.I.S.S. heute Abend ihr Saisonfest auf dem Gelände des CSK 98 an der Fulda. Wir haben ein paar in die „Küche“ geholt, weil es draußen zu dunkel zum Fotografieren ist. Das Saisonfest ist auch ein Dank an die vielen Helfer, die jeden Dienstag die Strecke sichern. Es markiert aber noch nicht das Ende der Inline-Saison. Gelaufen bzw. geskatet wird auch noch im September. 

Seite 1 von 4712345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close