In die Nacht mit…

Szenenwechsel. Im Hot Legs legt heute Abend / Nacht das Team von Anorak City, Bernd Kuchinke und Markus Raabe, einen Mix aus Indie-Pop und ein paar 80er-Jahre- Klassikern, wie gerade „Such a shame“ (Talk Talk). Hier bleiben wir noch ein paar Minuten, schauen den beiden beim posten auf Facebook zu und tanzen in den Samstag hinein. Euch allen wünschen wir eine ‚gute Nacht“, wo immer ihr sie auch verbringen möget. Bleibt gesund, munter und guter Dinge. 

Seltsame Menschen in Kassel

Krishna Prasa und Ashoke Kumar, zwei indische Geschäftsleute aus Kalkutta sind heute als Gäste eines großen Kasseler Unternehmens im Hotel an der Stadthalle angekommen und waren verblüfft, wie der durchschnittliche Kasseler Jugendliche gekleidet ist. Andrea Ortolano, die mit den Beiden jetzt eine Stadtführung macht, hat sie aufgeklärt, dass Connichi-Zeit ist und was die Connichi überhaupt ist, denn Cosplay und Manga kennt man in Kalkutta nicht – zumindest nicht in Business-Kreisen. Noch hat sie die indischen Gäste nicht ins Sightseeing-Taxi bekommen – die möchten lieber weiter rund um die Stadthalle fotografieren.

Das Quartier leuchtet nicht

Jedenfalls nicht in diesem Herbst. Abgesagt werden musste die für den 3. November geplante alljährliche Veranstaltung „Das Quartier leuchtet“ im Vorderen Westen. „Der immer größer werdende Publikumszuspruch in den vergangenen Jahren hat uns sehr gefreut“, sagt Jens Bose (Foto) von Natura Medica, der mit Astrid Scheffer die Veranstaltung entlang der Friedrich-Ebert-Straße organisiert. „Aber er brachte deshalb zuletzt auch Probleme in Sachen Abfallentsorgung und Sicherheit mit sich, da viele Besucher wegen der vollen Bürgersteige auf die Straße ausweichen mussten.“ Gestorben ist ‚Das Quartier leuchtet‘ deshalb nicht. „Man wird das Konzept überdenken und überarbeiten müssen und dann schau’n wir mal.

Musik im Hof im zweiten Stock

Viel Musik gibt es heute Nachmittag in der Kirche im Hof an der Friedrich-Ebert-Straße 102, aber nicht im Hof, sondern, angepasst an die Wetterverhältnisse, im zweiten Stock – dort, wo auch die Kästchen der Aktion „100 Tage – 100 Kästchen“ (hier ein „punkiges“ Schaustück) ausgestellt sind. Timea und Enikö Kovacs, Studentinnen an der Musikakademie werden einiges von Abba präsentieren. Danach tritt Blues-Altmeister Ray Binder mit einem unplugged-Programm auf. Die Veranstaltung hat gerade erst begonnen.


p0es1s – postdigital: Performance im Kunsttempel

Was kann man alles mit Buchstaben anstellen? Im Kunsttempel findet heute im Rahmen der Ausstellung „p0es1s – postdigital“ ein Sprachkunstabend im Kunsttempel statt. Jörg Piringer (Wien), Mara Genschel (Stuttgart) und Rui Torres (Porto) stellen ihre elektronisch-poetischen Werke dem Publikum vor. Dabei handelt es sich um audiovisuelle Experimente, Gedichte, die ein Korrekturprogramm durchliefen und kombinierte Computer-Gedichte.

Seite 1 von 10112345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close