E-Mund-jis

Naschkatzen aufgepasst! Eure Lieblingsemojis braucht ihr nicht mehr nur über Whatsapp oder Facebook versenden. Ihr könnt sie ab jetzt verschenken oder gleich selber essen. Bei Rossmann im Dez gibt es jetzt die beliebten Emojis als Gummibärchen. Man kriegt sie in drei verschiedenen Sorten: let’s go crazy (sour), be happy (juicy) und so in love (soft and fruity).

Dinner Krimi im Hotel Gude

„Der Gatte ist verstorben, das einzige Kind als junges Mädchen verschwunden, der Humor wird zunehmend schwärzer, die Hausangestellten immer dreister und die Beruhigungsmittel müssen auch immer höher dosiert werden…“ heißt es in der Veranstaltungsankündigung des Dinner Krimis, welcher am Sonntag ab 18 Uhr im Hotel Gude in der Frankfurter Straße stattfindet. Tickets und weitere Infos bekommt Ihr hier.

Die erste Frühaufsteherin

Bei Sabine Breyer hat heute schon um 4.50 Uhr der Wecker geklingelt. Sie arbeitet in der Bäckerei Silber an der Frankfurter Straße und damit um 7 Uhr, wenn die ersten Kunden vor der Tür stehen, Brötchen und Gebäck in den Regalen liegen, geht die Arbeit natürlich noch eine Weile vorher los.

Heute …

… vor 41 Jahren wurden die Kassel Huskies gegründet, damals noch als Eissportgemeinschaft (ESG) Kassel. Im selben Jahr wurde die Kasseler Eisporthalle in Betrieb genommen und somit ein überdachter Spielort für einen Eishockeyverein geschaffen. Mehr Ereignisse des Tages aus der Region findet ihr in unserem RegioWiki.

Lesung zur Kassette

Ronnie und Daniel von den „Autistic Argonauts“ lesen nun im „Super TOKONOMA“ über die Untergrund-Kassetten-Bewegung der 80er Jahre. Während Ronnie liest, nimmt Daniel ihn auf Band auf und spielt es ab, und andersrum. So bekommt die Lesung eine ganz spezielle Stimmung. Knackpunkt der Kassetten-Bewegung war, dass jedermann sich aufnehmen konnte und die Verbreitung nicht mehr finanziell unmöglich war. Das bisherige Vinyl wurde ein stückweit abgelöst. Allerdings gab es unter den Anhängern der Kassette wenig Fans der bis dahin populären Platte.

Lesung mit Konzert im Super TOKONOMA

Im „Super TOKONOMA“ findet eine Lesung mit anschließendem Konzert der „Autistic Argonauts statt. Dahinter stecken Ronnie (links), Daniel und Ruth, die heute leider nicht dabei sein kann. Die drei machen zusammen improvisierte Elektro – akustische Musik und arbeiten auch mit Kassetten. Genau um dieses Medium geht es heute, wie Daniel erzählt. „Wir lesen heute Beiträge aus dem Kassetten – Untergrund Anfang der 80er Jahre“, sagt er. „Mit Aufkommen des Mediums kam eine bis dato verborgene Musik zum Vorschein, abseits der kapitalistisch verwerteten Musik. Es war nun für jeden ganz einfach, sich aufzunehmen und diese Kassetten in den Umlauf zu bringen“, erklärt er. Damit es nicht nur bei der Theorie bleibt, gibt es im Anschluss ein Konzert mit beispielsweise Kassetten-Loops. Informationen zum „Super TOKONOMA “ findet ihr hier.

Kassettenromantik im Tokonoma

Heute Abend ab 20 Uhr findet im Tokonoma in der Frankfurter Straße eine Lesung mit anschließendem Konzert von den „Autistic Argonauts“ statt. Untertitel: „Autistic Argonauts lesen spam. Ein Bericht aus dem Kassettenuntergrund“. Im Anschluss machen die drei Agronauten Musik, unter anderem mit Kassette und Geige – klingt vielversprechend. Mehr zur Veranstaltung findet ihr auf Facebook.

Seite 1 von 11812345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close