Chaos im desu:d

In der Design-Gallerie desu:d in der Frankfurter Straße 62 findet heute eine weitere Veranstaltung der Reihe „Psychodelic Laboratory“ statt: Daniel Westhof, der auch verschiedene seiner analogen und digitalen Werke ausstellt, hält den ersten Talk der Reihe über die Metaphysik des Chaos. Die Veranstaltungsreihe beschäftigt sich mit der Subjektivität von Wahrnehmung. Gutes Beispiel ist die Projektion an der Wand – mit bloßem Auge liest man hier: „the metaphysics of CHAOS“.

Abgesperrt

Aufgepasst bei eurem nächsten Gang über die Weinberg-Terrassen. Das Umwelt- und Gartenamt musste aus Sicherheitsgründen einen Teil der Holz-Pergola abbauen. Der Bereich ist aber gesichert. Weil bei der Anlage auch die tragende Konstruktion betroffen ist, müssen noch weitere Prüfungen durchgeführt werden. Deshalb kann zurzeit noch nicht gesagt werden, wann der Wiederaufbau möglich ist. Ein Besuch der Terrassen ist aber trotzdem lohnenswert.

Unfall in Waschstraße

In eine missliche Lage hat sich gestern Abend ein Sprinter in einer Waschstraße gebracht. Der Fahrer hatte in der Anlage an der Frankfurter Straße / Knorrstraße die Maximalhöhe von 2,40 Meter nicht beachtet, woraufhin beim Waschen die obere Borstenwalze am Dach hängen blieb. Not macht aber erfinderisch: Die Beteiligten ließen die Luft aus allen vier Reifen des Sprinters und konnten den Wagen so aus der Waschstraße schieben. Der Schaden geht in die Tausende.

Erstrahlt in neuem Glanz

Das sieht doch super aus! Im Edeka Aschoff in der Frankfurter Straße wird dieser Tage einiges umgebaut. Der Bereich für Obst und Gemüse ist bereits fertig und erstrahlt in neuem Glanz. Helle Kisten, eine neue Regalanordnung und neuer Fußbodenbelag wirken frisch und modern. Der Markt ist trotz Umbauarbeiten zu den gewohnten Zeiten (Montag bis Samstag 7 bis 24 Uhr) geöffnet.

Sanierungsarbeiten stehen an

Am Brüstungsmauerwerk in der Frankfurter Straße auf Höhe des Weinbergs müssen Ausbesserungsarbeiten vorgenommen werden. Aus diesem Grund wird die Frankfurter Straße hier in stadtauswärtiger Richtung ab Montag, den 23. April, einspurig. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich eine Woche andauern. Plant diese Baustelle also bei Euren Fahrten mit ein, gerade im Berufsverkehr könnte es hier zu Verzögerungen kommen.

„REDUC: Open Art Experience“ im NEU Kafé

Im NEU Kafé am Weinberg
hat die „REDUC- Open Art Experience“ grade begonnen. Veranstaltet wird REDUC von Andreas, Lukas und Bastian (von links) und Elli, die aber momentan außer Landes ist. Das inzwischen fünfte REDUC-Event soll ein Ereignis für Jung und Alt sein: Mehrere Künstler, etablierte genauso wie unbekanntere, stellen hier aus, gleichzeitig läuft elektronische Musik. Die Veranstaltung wird bis 0 Uhr stattfinden, dann ist Schluss – „Es gibt genug Clubs und etablierte Veranstaltungen, wir wollen damit nicht in Konkurrenz treten“, erzählt Lukas. Das REDUC kostet keinen Eintritt. Wenn ihr mehr Informationen möchtet oder künstlerisch tätig seid und in diesem Rahmen ausstellen wollt, könnt ihr hier schauen.

Über Chaos reden

Im Ausstellungsraum Desu:d in der Frankfurter Straße 62 startet heute das <Psychedelic Laboratory>. Die Veranstaltungsreihe beschäftigt sich mit dem Thema Wahrnehmung und Realität. In fünf Sessions und vier Konzerten das Wesen der Magie ergründet sowie über Soziologie, Psychologie und Philosophie gesprochen werden. Am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr hält Daniel Westhof einen Talk mit dem Titel „The Metaphysics of Chaos„. Mehr zur Ausstellungsreiche findet ihr hier.

Indie-Pop-Folk im Kafé Neu

Im Kafé Neu am Weinberg sind in letzter Zeit immer häufiger Konzerte, so auch heute. Der Däne Flemming Borby ist zu Gast und unterhält die Gäste nicht nur mit Indie-Pop-Folk, sondern auch mit lustigen und unterhaltsamen Anekdoten in gebrochenem Deutsch – seit 2007 lebt Flemming Borby in Berlin. Der Eintritt ins Kafé Neu ist trotz Konzert frei, eine Spende wird erbeten.

Psychedelischer Elektro

Die Reihe „Psychedelic Laboratory“ im Desu:d beginnt heute mit einem Konzert von GeeZeS. Der Kasseler Musiker macht live LoFi-Techno auf einem Nintendo DS Gameboy, mit dem KORG DS-10 (einem Emulator für den berühmten KORG MS-10 Synthie aus den 70ern). Damit ist seine Musik eine Mischung aus Experimental, 8-BIT und Super Mario. Gerade herrscht entspannte Wohnzimmeratmosphäre: Die Gäste sitzen auf Kissen auf dem Teppichboden.

Ausstellungseröffnung im Desu:d

Heute Abend wird im Desu:d in der Frankfurter Straße 62 das „Psychedelic Laboratory“ eröffnet. Mit fünf Sessions und vier Konzerten wird in der mehrteiligen Ausstellung das Wesen der Magie ergründet. Der Eröffnungsabend startet ab 19 Uhr. Um 20 Uhr spielt die Kasseler Band „GeeZeS“, die mit ihrem LoFi-Techno und ihren 8-BIT Gameboy Sounds zum Tanzen anregen.

Dora Flob im Kafé Neu

Max, Bernd und Robbie (von links) sind „Dora Flob„. Die drei Musiker kommen aus Nürnberg, machen Synthiepop und haben sich ihre eigene Genrebezeichnung ausgedacht: Sie machen Whippy Wave oder Human-Musik. Heute Abend spielen sie im Kafé Neu am Weinberg, als Vorband macht Alex (rechts), aka „Irrelevante Aktion“ Musik. Eintritt gegen Spende.

Seite 1 von 12112345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close