Problem Gentrifizierung

Im Stadtteilzentrum Vorderer Westen findet seit 19 Uhr die Veranstaltung „Was tun gegen Gentrifizierung?“ statt. Dazu hat der Verein Kassel-West Andrej Holm zu einem Vortrag eingeladen. Holm kommt aus Berlin und ist promovierter Stadtsoziologe mit den Themenschwerpunkten Stadterneuerung, Gentrifizierung und Wohnungspolitik. Im Anschluss soll diskutiert werden, wie die Gentrifizierung auch Kassel betrifft.

LAGE Besprechung

In der Gallerie LAGE an der Elfbuchenstraße endet heute die Ausstellung von Flaut M. Rauch mit einer LAGE Besprechung aka Finissage. Der Künstler ist vor Ort und spricht über seine Ausstellung „Flashback“. Wie bei dem gleichnamigen Phänomen an der Börse, bei dem Aktienkurse zeitweilig Zusammenbrechen, sollen die Besucher von der Reizüberflutung sowie den verschiedenen sich durchdringenden Themen überfordert sein. Grob zusammengefasst geht es um hinduistische Mythen, Atombomben und Reality-TV. Die nächste Ausstellung in der LAGE findet ab dem 2.3. statt.

Kunst, Tee und Sensationen

Wenn ihr morgen zum Atelier-Rundgang im Vorderen Westen geht, müsst ihr unbedingt in der Galerie CouCou an der Elfbuchenstraße vorbeischauen. Hier wird gerade die Gruppenausstellung „Samowar“ eröffnet. Sage und schreibe 16 angesagte junge Künstler sind mit ihren aktuellen Arbeiten vertreten – eine große thematische und formale Vielfalt. Die Vernissage ist verdientermaßen bestens besucht.

Ansichten zu Luther

Jeden Mittwoch findet Stadtteilzentrum Vorderer Westen in der Elfbuchenstraße das Mittwochs-Café mit Veranstaltungen unterschiedlichster Art statt. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums gibt es am kommenden Mittwoch, dem 25. Oktober, Ansichten zu Martin Luther aus katholischer Sicht. Was der katholische Pfarrer Paul Schupp über den Reformator zu berichten weiß, dürfte durchaus interessant sein. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, das Café öffnet wie gewohnt um 15 Uhr.

Zeugen gesucht: Mann tritt Autospiegel ab

Die Polizei sucht Zeugen: Am Samstag zwischen 3.30 Uhr und 3.345 Uhr haben Zeugen beobachtete, wie ein Mann, der offenbar unter Alkoholeinfluss stand, an der Elfbuchenstraße die Außenspiegel von mehreren dort abgestellten Autos abgetreten hat. Insgesamt wurden laut Polizei vier Autos beschädigt. Der Mann wird als 18 bis 22 Jahre alt geschätzt. Er soll kurze dunkle Haare, eine schlanke Statur und helle Hautfarbe haben. Er hatte eine helle Hose an und einen Rucksack bei sich. Hinweise unter Tel. 0561/9100.

Plakate und Drinks in der LAGE

Heute Abend ist die Vernissage einer Sonderausstellung mit Plakaten nationaler und internationaler Künstler „Afisa & Artists“ in der LAGE in der Elfbuchenstraße. Das Besondere: zu den Postern des Abends gibt’s auch noch einen Signature Drink – heute „Ginni Quinni“ mit Gin, Quince, Lemon und Mint von Ekachai Eksaroj. Die Ausstellung läuft noch bis zum 14. September, Di und Do 16 bis 19 Uhr und es gibt Special Events. 

Neue Ausstellung in der LAGE

In einer der interessantesten jungen Galerien in Kassel, der LAGE an der Elfbuchenstraße, wird morgen Abend um 19.30 Uhr die Ausstellung von Shpresa Faqi, einer ehemaligen Studentin an der Kunsthochschule (Klasse Prof. Urs Lüthi) eröffnet. Shpresa Faqi versteht sich selbst als eine Europäische Künstlerin mit Kosovo-Albanischer Herkunft, die in Deutschland lebt. Ihre Arbeiten basieren auf Zeichnung mit Tusche und Öl-Malerei. Oft werden sie in raumbezogenen Installationen kombiniert. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr. Die Ausstellung „Shpresa Faqi – as herself“ ist bis zum 23. Mai in der LAGE zu sehen.

P’Osterliche Lage-Besprechung

Ostern ist jetzt schon vorbei, die P’Oster hängen zum Glück noch ein paar Tage. In der Lage (Elfbuchenstraße 10) findet gerade ein Künstlergespräch zur Ausstellung „Frohe P’Ostern“ statt. Die Gruppenausstellung verschiedener Poster kann noch Dienstag und Donnerstag von 16-19 Uhr besucht werden. Zur documenta haben Ekachai Eksaroj (Bild) und Flaut Rauch in ihrem Ausstellungsraum vor, Künstler neben ihren Werken auch ihren persönlichen Signature Drink präsentieren zu lassen. Cheers!

Wahlbeteiligung am Morgen gering 

Die Wahlhelfer (von links) Hans-Helmut Nolte, Heike Diener und Andrea Müller-Kootz sind im Stadtteilzentrum Vorderer Westen (Wahlraum 331) eingeteilt. Aktuell muss man hier keine Wartezeit einplanen. Am Morgen sei die Wahlbeteiligung erfahrungsgemäß gering, gibt Diener an. „Die meisten Wähler kommen voraussichtlich am Nachmittag.“ Bis 18 Uhr könnt ihr eure Stimme für einen der sechs Kasseler Oberbürgermeisterkandidaten abgeben. Weitere Informationen über die Kandidaten und die Wahl findet ihr auf dieser Seite.

Wer wird Hilgens Nachfolger?

Die Amtszeit von Oberbürgermeister Bertram Hilgen endet am 21. Juli. Heute habt ihr die Möglichkeit, seinen Nachfolger zu wählen. Im Stadtteilzentrum Vorderer Westen (Wahlbezirk 331/332) wird bereits seit 8 Uhr gewählt, eure Stimmen abgeben könnt ihr in dem euch zugeteilten Wahllokal bis 18 Uhr. Zur Wahl stehen Christian Geselle (SPD), Dominique Kalb (CDU), Eva Koch (GRÜNE), Murat Cakir (Kasseler Linke), Bernd Hoppe (FREIE WÄHLER) und Matthias Spindler (Die PARTEI). Mehr Informationen über die Kandidaten und die Wahl des Oberbürgermeisters findet ihr hier.

Seite 1 von 712345...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close