Diebstahl: Zweieinhalb Jahre für Drogensüchtigen

Wegen zahlreicher Diebstähle zur Finanzierung seiner Sucht nach Heroin und Kokain ist ein 45 Jahre alter Mann aus Wiesbaden von Amtsrichterin Hahn zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann war unter anderem in eine Bank am Ständeplatz und eine Kfz-Werkstatt an der Wolfhager Straße eingedrungen. Der vielfach vorbestrafte Mann hatte alle Straftaten gestanden, konnte sich aber oft nicht mehr richtig erinnern. Staatsanwältin Beinroth hatte zwei Jahre und drei Monate gefordert. Wegen der vielen einschlägigen Vorstrafen ging Richterin Hahn über dieses Strafmaß hinaus.

Bundespolizei Kassel fasst gesuchten Dieb

blaulichtDie Bundespolizei Kassel hat einen Dieb gefasst, der mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Der 35-jährige Bad Hersfelder ging den Beamten bei einer fahndungsmäßigen Überprüfung am Freitag gegen 18 Uhr ins Netz. Der Mann hatte gewerbsmäßigen Diebstahl betrieben und war dafür zu acht Monaten Haft verurteilt worden.

Mehrere Autos in Altenbauna aufgebrochen

blaulichtMindestens sieben Autos sind in Altenbauna aufgebrochen worden. Unbekannte Täter erbeuteten dabei in der Nacht zu Freitag fest eingebaute Navigationsgeräte und Lenkräder, zuvor schlugen sie die Fensterscheiben ein. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die selben Täter für alle Autoaufbrüche in dieser Nacht verantwortlich sind. Wenn ihr etwas mitbekommen habt, meldet euch bei der Polizei unter 0561/9100.

Red Bull verleiht Dieb auf der Flucht keine Flügel

blaulichtEin unbekannter Mann hat in der vergangenen Nacht gegen 2.10 Uhr aus einer Tankstelle in der Kasseler Nordstadt drei Zwölferpackungen Red Bull geklaut, berichtet die Polizei. Der allseits bekannte Werbeslogan „Red Bull verleiht Flügel“ des Energydrink-Herstellers traf auf den Dieb allerdings nicht zu: Als er von einem Zeugen verfolgt wurde, verlor er im Bereich der Holländischen Straße die gesamte Beute im Wert von rund 100 Euro und beschädigte ein Autodach, als er darüber sprang. Der Zeuge verlor den Dieb aus den Augen und alarmierte die Polizei, die Fahndung verlief aber erfolglos. Täterbeschreibung: männlich, 20 bis 25 Jahre, 1,75 bis 1,80 Meter groß, Schnauzbart, südländisches Aussehen. Bekleidet war der Mann mit einer Basecap, einer blauen Jacke, einer grauen Jeans und hellen Sneakers. Hinweise an 0561/9100.

24.000 Euro teurer Minibagger in Niestetal geklaut

blaulicht Vom Parkplatz der Firma SMA in Niestetal-Sandershausen ist ein Minibagger (Marke Neuson) gestohlen worden. Der Tatzeitraum liegt laut Polizei zwischen Mittwoch, 18. und Samstag, 21. Oktober, bekannt wurde der Diebstahl aber erst gestern. Die Arbeitsmaschine war von einer Gartenbaufirma aus Baunatal auf dem Parkplatz am Solarwerk 3 verschlossen abgestellt worden. Die Diebe verluden den Bagger auf ein unbekanntes Fahrzeug, bewegten ihn aber vorher noch über eine kurze Distanz – darauf lassen die Spuren im Schotter schließen. Hinweise an die Polizei unter 0561/9100.

Einbruch in Taucherladen: Zubehör im Wert von 20.000 Euro weg

blaulichtIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind Unbekannte in ein Fachgeschäft für Taucher an der Wilhelmshöher Allee im Vorderer Westen eingebrochen. Dabei erbeuteten sie Taucheranzüge und -zubehör, die vermutlich einen Wert von 20.000 Euro haben. Die Einbrecher gelangten laut Polizei durch das Aufbrechen einer Hintertür in das Geschäft zwischen Oetkerstraße und Pettenkoferstraße. Am Mittwochmorgen um kurz vor 10 Uhr fiel der Einbruch auf. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 0561/9100.

Fünf Jahre Bewährung für Pfefferspray-Attacke

Zwei Jahre Freiheitsstrafe, die auf fünf Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde, das ist das Urteil gegen eine 35-Jährige aus Kassel wegen der Pfefferspray-Attacke auf dem Unigelände im Mai 2016. Einer 30-jährigen Studentin war die Handtasche mit Laptop gestohlen worden. Erleichtert reagierte die angeklagte alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter, dass sie „eine zweite Chance“ erhalte. Sie verließ den Gerichtssaal eben gerade mit einem Lächeln im Gesicht trotz der Verurteilung wegen Körperverletzung und Diebstahls. Obwohl der Raubvorwurf vom Tisch war, musste die Verurteilte zurück in die JVA Kaufungen. Dort verbüßt sie eine alte Strafe.

In Kassel gestohlener VW Golf in Polen gefunden

Am 28. April ereignete sich in einem Kasseler Autohaus ein Diebstahl, bei dem zunächst unbekannte Täter einen nur wenige hundert Kilometer gefahrenen silbernen VW Golf mit den Originalschlüsseln vom Hof stahlen. Wie die Kriminalpolizei gerade mitteilt, konnte der 35 000 Euro teure Wagen jetzt in Polen bei einem 43-Jährigen gefunden und sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen, die im engen Austausch mit den polnischen Behörden erfolgen, dauern derzeit an.

Baumaschinen in Niestetal gestohlen,

Bereits in der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte, wie die Polizei aktuell mitteilt, bei einem Einbruch in zwei Baustellencontainer in Niestetal mehrere Baumaschinen im Gesamtwert von 20 000 Euro erbeutet. Der Tatort, ein mit Bauzaun umfriedetes Grundstück, liegt an der Kreisstraße in Niestetal in Richtung Gut Ellenbach. Am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr stellte ein Arbeiter beim Erreichen der Baustelle fest, dass Elemente des Bauzauns abgeschraubt und zwei Container aufgebrochen worden waren.
Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter oder die Fahrzeuge, die sie zum Abtransport nutzten, geben können, sich unter 0561 9100 im Polizeirevier Kassel zu melden.

Schwarzer Touran amBrasselsberg gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht am Brasselsberg einen schwarzen VW Touran mit den amtlichen Kennzeichen KS-KB 186 gestohlen. Der genaue Tatzeitpunkt ist unbekannt. Der Diebstahl wurde erst heute Morgen um 7.30 Uhr entdeckt. Polizisten fanden bei der Spurensuche am Tatort Reste eines Türschlosses. Vermutlich haben die Täter den Wagen durch Herausziehen des Türschlosses gewaltsam geöffnet.
Zeugen, die eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder den Verbleib des VWs kennen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Polizei warnt vor Taschendieben in der Innenstadt

Die Polizei warnt aktuell vor Taschendieben in der Kasseler Innenstadt. Am gestrigen Donnerstag und im Laufe des heutigen Freitags erstatteten bislang sieben Frauen im Alter von 49 bis 89 Jahren Anzeige. Alle waren gestern Nachmittag in der Zeit zwischen 13.15 Uhr und 19.30 Uhr in der Innenstadt von Taschendieben bestohlen worden. Die Täter scheinen dabei äußerst geübt und geschickt vorgegangen zu sein, denn alle Opfer hatten den Diebstahl erst später bemerkt.

Gestohlener Audi auf dem Weg nach Polen gestoppt

Etwa zwei Stunden nachdem der Besitzer eines Audi A6 Avant heute Morgen den Diebstahl seines Fahrzeugs beim
Polizeirevier Ost angezeigt hatte, haben Fahnder der Polizei in Bautzen das Auto auf der A 4 gestoppt und den Täter festgenommen. Es handelt sich um einen 32-jährigen Mann, der nicht nur das Auto gestohlen hatte, sondern auch noch unter dem Einfluss von Drogen und ohne Führerschein unterwegs war. Ob der Tatverdächtige für weitere Auto-Diebstähle in Nordhessen verantwortlich ist, wird jetzt geprüft.

VW-Golf in Baunatal gestohlen

Zwischen Dienstagabend 19 Uhr und Mittwochmorgen 8 Uhr haben bislang unbekannte Autodiebe in Baunatal an der Marktstraße einen VW-Golf mit dem amtlichen Kennzeichen WOB-N 7662 gestohlen. Der Wert des Wagens wird mit etwa 26 000 Euro angegeben. Die Kripo bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder etwas zum Verbleib des Wagens sagen können, sich unter Tel. 0561 9100 bei der Polizei zu melden.

Seite 1 von 2212345...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close