Letzte Diakonissen haben Mutterhaus verlassen.

Vor zwei Jahren feierte das Kurhessische Diakonissenhaus an der Goethestraße, die Zentrale der Schwesternschaft und der gleichnamigen Stiftung, sein 150-jähriges Bestehen. Jetzt geht eine große Ära in Kassel zu Ende. Aus dem Mutterhaus sind die letzten betagten Diakonissen ausgezogen. Auf hna.de lest ihr, wie es nun mit der Arbeit des Diakonissenhauses weitergeht.
376673681-an-goethestrasse-ehemals-kaiserstrasse-85-werden-seit-ueber-100-jahren-kranke-gepflegt-und-medizinisch-versorgt-unser-foto-27qrhoa76a

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close