Sonne in der Nacht

„Guten Morgen, jetzt ist Schluss, die tanzlosen Tage sind vorbei…“ …mit einem Zitat aus „Wellenreiten 54“ (Sportfreunde Stiller, die wir vorhin noch in der Goldgrube gehört haben) und dem Blick auf die vielen Lichter der ‚Morgensonne‘ am ‚Himmel‘ über dem Kleinen Onkel verabschieden wir uns für diese Nacht von der Berichterstattung auf Kassel Live. Wo immer ihr auch jetzt seid, bleibt gesund, munter und guter Dinge. Weiter geht’s im Text der Sportfreunde: „Kein Augenblick mehr, kein Augenblick mehr ohne das Gefühl von heute Morgen“…

Wenn draußen schon kein Nebel ist

Techno-Nacht im Kleinen Onkel. JVN vom SINE-Kollektiv hat die tanzende Menge mit seinem Industrial Set fest im Griff. Die feiernden Menschen sind allerdings auf Grund der dicken Nebelwand kaum auszumachen. Bitte nicht stolpern! Zwei weitere wichtige Verabredungen mit dem „Onkel Dancefloor“ solltet ihr schon mal notieren: Die Tropical Nights, eine ganz besondere Geburtstagsparty (mehr wird nicht verraten) mit DJ Swagger + Freunde am 19. Januar und das Gastspiel von Jsn Oberlaender (Katermukke/Berlin) am 9. Februar.

Kassel – Miami

Szenenwechsel: 3.30 Uhr und im Kleinen Onkel an der Mombachstraße wird es jetzt erst richtig voll. „Miami Eve“ lautet das Motto des Abends/der Nacht. DJ Georgi Barrel (Big Bait Records) beweist, dass man nicht nur mit Böllern die bösen Geister des alten Jahres vertreiben kann, sondern auch mit einem ziemlich harten Techno-Brett.

Nachts sind nicht alle Katzen grau

Warum wir uns bei unseren nächtlichen Szenerundgängen meist auf Fotos der DJs oder des Teams und eine Beschreibung der Situation / Stimmung beschränken? Nicht jeder mag fotografiert werden, wie und wo er nachts bzw. frühmorgens abtanzt. Dies gilt insbesondere für den Kleinen Onkel, wo man ja erfreulicherweise ein gewisses Subkultur-Image pflegt.

Das „Aufschwung Ost“ Feeling lebt weiter

Auf dem Heimweg schauen wir, wie meistens, noch im Kleinen Onkel an der Mombachstraße vorbei. Es fällt mal wieder auf, wie freundlich Türsteher und Security sind. Wahrscheinlich heißt es deshalb hier auch nicht „Einlass“ oder „Kasse“, sondern „Rezeption“. Passt. Dennis Dzeko und Nico an den Decks legen Techno mit starken Referenzen an die „Aufschwung Ost“-Ära auf. Memories – aber hier lebt der Spirit ja weiter.

Heute Nacht: Partys für jeden Geschmack

Früher war definitiv nicht mehr Lametta. Das zeigt ein Blick auf die heute Nacht anstehenden Partys, die allesamt geeignet sind, euch die Nadeln vom Christbaum zu schütteln. Es geht los mit Glamrock von Sweety Glitter & the Sweethearts um 21 Uhr im Fiasko, gefolgt um 22 Uhr mit „SinnLust“, der schwul-lesbischen Weihnachtsfete im Gleis 1. Ab 23 Uhr wird „Whynachten“ auf allen Floors im Vergnügungspark um ARM, Lolita Bar und Weinkirche gefeiert. Unter anderem legt Dirty Döring (Katermukke) auf. Und gegen Mitternacht beginnt das Techno-Event „Holy Shit“ im Kleinen Onkel mit Nico (Aufschwung Ost), Dennis Dzeko und Zoka (Supa). Mehr dazu im Laufe der Nacht hier bei Kassel Live.

Einfach nur feiern

Im Kleinen Onkel feiert man heute Nacht nicht nur X-mas, sondern auch die erfreuliche Nachricht, die seit Mittwoch (wir berichteten) die Runde macht, nämlich dass es auch 2018 hier an der Mombachstraße weitergeht. Es ist noch etwas früh (wir haben ja auch erst 1 Uhr), aber DJ Soka legt auf und die Stimmung ist, wie immer, fröhlich und unprätentiös. Wer hierher kommt will einfach nur eine gute Zeit haben. So wie wir jetzt am Ende unserer Spätschicht.

Eine Party mit viel Grimm

So ändern sich die Zeiten: Als ihre Eltern noch zur Schule gingen, waren Abi-Feten um 22 Uhr zu Ende. Heute Nacht feiern die Schüler des Grimm-Gymnasiums ihre Fete im Kleinen Onkel, der sich auch außerhalb der großen DJ Events immer mehr zu einer Location für alle möglichen Events entwickelt und, wir berichteten heute Nachmittag, nächstes Jahr vorerst weitermachen darf. Die Party beginnt (!) um 23 Uhr und sie ist öffentlich. Wer also nach dem Weihnachtsmarkt noch ein ‚home away from home‘ sucht..,

Der „Kleine Onkel“ bleibt

Vorzeitige Bescherung für die Szene und große Freude bei Nico und Magnus (r.), den Jungs vom Kleinen Onkel (Rokkeberg Agentur), denn die Event Location an der Mombachstraße (47) macht in 2018 erst einmal auf unbestimmte Zeit weiter. Nico und Magnus möchten dann außer den DJ-Events die Location für Konzerte junger Talente anbieten. Bewerbungen werden ab sofort angenommen. Doch jetzt freuen wir uns erst einmal mit ihnen und natürlich auf morgen Abend, wenn DJ HRRSN aus Berlin (Stil vor Talent) auflegt.

Ins Wochenende feiern im „kleinen Onkel“

Im Club Kleiner Onkel (Mombachstraße 47) spielt heute der kanadische House/Electronic-Künstler Paolo Rocco. Ab 23 Uhr öffnen sich hier die Türen, die Chance auf freien Eintritt besteht ebenfalls. Wie das? Auf der Facebook-Seite könnt ihr bei einem Gewinnspiel mitmachen. Die Gewinner werden bis 18 Uhr benachrichtigt. Wir drücken die Daumen! 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close