Bloß keinen Stress

Max studiert Musik und Germanistik. Während der Semesterferien nimmt er die neue CD der Studentenband  „Wir bringen kalten Kaffee mit“ auf.  Doch bevor es ins Studio geht, muss er noch eine Prüfung schreiben – aber bloß keinen Stress, sagt Max. Wenn man so gelassen in die Prüfung geht, kann auch nichts mehr schief laufen. Wir wünschen viel Erfolg! 

Transparent am Henschel-Schornstein 

Wer heute über den Campus der Uni gelaufen ist, dem ist es sicher schon aufgefallen: vom 64 Meter hohen Schornstein des ehemaligen Kesselhauses der Henschelei hängt ein langes Transparent herab. Da es sich verheddert hat, lässt sich nicht ganz genau sagen was darauf steht. Unser Reporter versuchte es trotzdem und kommt auf „Freiheit vs. Sicherheit?“. Wer für die Aktion verantwortlich ist, lässt sich auf den ersten Blick nicht erkennen.
Zu der Aktion erreichte uns auch ein Foto von HNA-Leserreporter Edmund Kolowicz.

Feinarbeiten

Gerade finden einige Feinarbeiten an dem Mahnmal „Die Rampe“ von der Künstlerin E.R. Nele statt. Das Mahnmal wurde 1985 von der Hochschule erworben und soll an die Zwangsarbeit und die Deportation in die Konzentrationslager erinnern. 

Redaktions-Treffen

Hier im Asta findet derzeit das erste Redaktionstreffen vom Medium nach der Juli/August Ausgabe statt. Es werden schon Pläne für die neue Ausgabe geschmiedet, da wollen wir natürlich nicht stören. Wenn ihr auch Lust habt, mal mitzuwirken und Ideen einzubringen, dann schaut doch mal auf der Homepage nach oder kommt zum Treffen, welches heute noch ca. bis 20.15 dauert. 

BioRegiomat 2.0

Der heute gut gefüllt BioRegiomat erscheint seit kurzem in einer neuen Hülle! War dieser anfangs noch schlicht in Silber und Grau gehalten, steht der Automat nun in Pink am Pavillon Café. Ein Hinweis vom 3. August besagt, dass „nächste Woche“ ein neues Kartenlesengerät eingebaut werden soll. Ob dies schon passiert ist, lässt sich auf den ersten Blick nicht bestätigen, aber immerhin scheint alles zu funktionieren. 

Ausstellung im Campus Center noch bis zum 11. August 

Hier findet eine Ausstellung statt, die den Weg afrikanischer Flüchtlinge von der Ankunft in Italien bis zu ihren Arbeitsorten aufzeigt und dokumentiert. Dabei  soll auf schlechte Arbeitsbedingungen und Ausbeutung aufmerksam gemacht werden. Außerdem gibt es bis zum 9. August noch eine dazu gehörige Ausstellung zum Thema Wasser als Ressource. Der Eintritt ist frei. 

Witzig abgeändert

Heute vor genau zwei Monaten erschien das Album „Keine Nacht für Niemand“ der Band Kraftklub, welches eine Woche später sofort Platz 1 der deutschen Charts belegte. Abgeändert wurde der Album-Titel als eine Art Anzeige für die Fahrrad-Werkstatt am Holländischen Platz: „Keine Acht für Niemand“ – kreative Idee!

Hunger?

Auch in der vorlesungsfreien Zeit müsst ihr zuhause nicht aufwendig kochen, sondern könnt in der Mensa auf dem Holländischen Platz speisen – allerdings zu anderen Zeiten als normalerweise: Geöffnet hat die Mensa während der Ferien zwischen 11.30 und 14.15 Uhr. Morgen gibt es zum Beispiel Penne mit Blattspinat und Hackfleisch. Was euch kulinarisch noch erwartet, könnt ihr hier nachlesen. 

Seite 1 von 4812345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close