Büchertausch: Tipp des Tages

„Schnell ab ins Kurzzeitgedächtnis mit dem Lernstoff.“ – Das werden viele Studenten in der Klausurphase kennen und auch denken. Besonders hilfreich dabei sind sogenannte Eselsbrücken. Genau diesen Titel, „Eselsbrücken – So helfen Sie Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge“, trägt der heutige Buchtipp von Helga Schmidt. Das Buch zeigt euch viele Eselsbrücken und Tipps in allen möglichen Bereichen, und bietet dazu noch so manche einprägsame Karikatur. Finden tut ihr das Werk in der Büchertelefonzelle auf dem Campus.

Nachschub, bitte!

Übrigens, wer sich gerne in der Büchertelefonzelle bedient, kann zuhause ja mal schauen ob vielleicht noch das ein oder andere Buch herumsteht, was nur vor sich hin verstaubt. Neue Lektüre ist in den Büchertauschbörsen stets gerne gesehen, und die auf dem Universitätsgelände sieht aktuell doch ein wenig kahl aus. Sinn ist hier immerhin ja das Tauschen und nicht nur das Nehmen.

Büchertausch: Tipp des Tages

Neues aus der Büchertelefonzelle auf dem Campus: Wie wäre es mit leichter Fantasy-Kost? In „Schattenauge“ von Nina Blazon geht es um Zoë, eine junge Nachtschwärmerin. Eines Tages wird sie bei einem nächtlichen Spaziergang überfallen und wacht mit fremdem Blut an ihren Händen auf, erinnern tut sich Zoë an nichts. Schnell wird ihr klar, dass es sich um etwas Übernatürliches handelt.

Büchertausch im Blücherviertel

„Das Leben ist kurz“ – so heißt der Roman des norwegischen Schriftstellers Jostein Gaarder, welcher in der Bücherzelle des Blücherviertels auf euch wartet. Der Autor des ebenso philosophischen Romans „Sophies Welt“ übermittelt in „Vita brevis“, so der Untertitel in lateinischer Sprache, eine ergreifende Botschaft mit historischer Grundlage. In ihrem Brief an Augustinus, dem berühmten Philosophen, hinterfragt Flora, seine ehemalige Geliebte, wie er sie wegen seines Glaubens verlassen konnte. Diesen Brief, dessen Inhalt im Roman schließlich dargelegt wird, findet der Erzähler in einem Antiquitätenladen.

Büchertausch: Tipp des Tages

Schaut man in der Büchertelefonzelle auf dem Campus nach einem interessanten Wälzer, findet man häufig Krimis. Eine Präferenz der Studenten? Genau eine solche spannende Lektüre legen wir euch heute jedenfalls mit „Bevor der Abend kommt“ ans Herz. In dem Buch von Joy Fielding geht es um eine Mutter die nach ihrer verschwunden, 21-jährigen Tochter sucht.

Büchertausch-Tipp des Tages

Wer von euch hat über die Feiertage Gäste? Auch ein guter Gastgeber kann immer wieder etwas Neues dazulernen, daher findet man derzeit den schicken Ratgeber „Mumm – Gäste stilvoll verwöhnen“ in der Bücherzelle auf dem Campus. Tipps zur Tischgestaltung, der Musikwahl, sowie zur Dekoration findet man in diesem Buch en Masse. Hellhörig geworden? Dann schnell zur Campus-Tauschbörse, bevor sich jemand anders den Ratgeber schnappt.

Büchertausch auf dem Campus

Ein Abenteuerroman aus dem Jahre 1876 erwartet euch in der Bücherzelle auf dem Campus der Universität. Mark Twains Roman erzählt eine Geschichte über Tom, einen Waisenjungen, der bei seiner Tante Polly lebt und nur Unfug im Sinn hat. Zusammen mit seinem Freund Huckleberry Finn widersetzt er sich dem Alltag in der fiktiven Stadt St. Petersburg in Missouri.

Büchertausch im Blücherviertel

Das spannende Abenteuer von Oscar und Marina, welches sich auf Friedhöfen und in verlassenen Theatersälen im alten Barcelona abspielt, wartet auf euch in der Blücherstraße. Carlos Ruiz Zafón ist es gelungen, die Perspektiven von Illusion und Realität, sowie von Liebe und Freundschaft clever miteinander zu vermengen. Schnappt es euch, solange es noch da ist!

Büchertausch: Tipp des Tages

In der ausrangierten Telefonzelle auf dem Campus der Universität verbirgt sich unser heutiger Lesetipp: „Der Regenmacher“ von John Grisham. Der Roman aus dem Jahr 1995 erzählt die Geschichte von einem Jurastudenten, der beruflich in einen Versicherungsskandal verwickelt wird und daraufhin alles daran setzt, die übermächtige Versicherungsgesellschaft zur Strecke zu bringen. Das Buch wurde übrigens zwei Jahre später mit Matt Damon in der Hauptrolle verfilmt.

Büchertausch im Blücherviertel

Wenn einem für das Abendessen mit Freunden die Ideen ausgehen, weil vieles schon mehrfach zubereitet wurde – ob es nun französische, italienische, chinesische oder libanesische Küche ist – dann ist dieses „Star Trek“- Kochbuch aus dem Blücherviertel genau das Richtige für euch! Aufgeführt werden Rezepte zu Gerichten, die noch kein irdisches Wesen probiert hat. Wie wäre es mit „Tribbles à la Klingon“?

Bücher aus dem Blücherviertel 

Wie auf dem Campus der Uni gibt es auch in der Blücherstraße eine Büchertauschbörse in einer ausrangierten Telefonzelle. Funktionieren tun beide Tauschbörsen nach dem selben Prinzip: Nehmt euch ein nettes Buch heraus und lasst im Gegenzug vielleicht auch mal eins von euch da. Was zu Hause nur rumliegt und zig mal gelesen wurde, kann für jemanden anderen noch interessant sein.

Büchertausch: Tipp des Tages

„Elli gibt den Löffel ab“ ist ein witziger Roman, der die Geschichte zweier Schwestern erzählt, die unerwartet und unwissend von der jeweils anderen eine kleine Pension in Italien erben. Es entflammt ein Geschwisterstreit, als sich beide nichtsahnend in Italien wiedertreffen und… mehr veraten wir an dieser Stelle nicht. 😉  Das Buch findet ihr übrigens in der Buchtauschtelefonzelle in der Unterneustadt in der Blücherstraße.

Seite 1 von 3123

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close