Noch ruht der Park

Zur Stunde ist es ruhig um den Märchenteich im Park Schönfeld. Morgen Nachmittag geht es im Rahmen des Brüder Grimm Festivals mit dem bunten Kinderprogramm weiter. Dann zeigt das Spielraum-Theater ab 16.30 Uhr die Märchen „Der Wolf und die sieben Geißlein“ und „Rumpelstilzchen“ für Kinder ab drei Jahren. Karten gibt es vor Ort, Erwachsene zahlen sechs Euro, Kinder fünf Euro. 

Konzert abgesagt

Geschlossen bleibt heute Abend der Ticket-Counter des Brüder Grimm Festivals im Park Schönfeld. Das für 19.30 Uhr geplante Konzert mit „Liedern zum Träumen und Mitsingen“ mit Schauspielerin Inga Jamry und dem Gitarristen des Musical Ensembles, Harry Stingl“, musste leider wegen einer Erkrankung Stingls abgesagt werden. 

Das ist Theater, das ist live

Eigentlich sollte jetzt um 19.30 Uhr eine weitere Aufführung des Märchenmusicals „Das tapfere Schneiderlein“ im Park Schönfeld beginnen. Doch Lena Baumgarte, die heute die Abendspielleitung hat, zeigt die Wetter-App: „Da ist noch eine Regenwolke über Kassel, die sich aber in den nächsten 20 Minuten verziehen sollte.“ Das Publikum, das gerade informiert wurde, dass es etwas später los geht, ist dankbar für die Info und bleibt so lange „gut beschirmt“. 

Für das Publikum unsichtbar

Die Musiker der Märchen-Band sind neben der Bühne in einer gesonderten Hütte, die aber ebenfslls auf einem Ponton steht, untergebracht. Das Publikum kann sie aber nicht sehen, denn die Hütte ist verkleidet. Ihre Einsätze erfahren die Musiket über einen Bildschirm, der von einer Kamera „gespeist“ wird, die die Bühne und Darsteller einfängt. 

Seite 1 von 712345...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close