Straßennamen: Brasselsbergstraße

Klar: Die Brasselsbergstraße liegt im gleichnamigen Stadtteil Kassels. Doch benannt ist sie nach dem ebenfalls gleichnamigen Berg, der oberhalb des Stadtteils liegt. Der Berg wiederum ist bekannt für eine der Sehenswürdigkeiten von Kassel: Hier befindet sich der Bismarckturm, der sechs Jahre nach dem Tod des Reichskanzlers auf dem Brasselsberg fertiggestellt wurde. Was ihr noch über den Stadtteil Brasselsberg wissen solltet, das steht im HNA-Regiowiki und in unseren aktuellen Nachrichten für Brasselsberg hier auf Kassel-Live.

Brasselsberg hat wieder Strom

Die Stadtteile Brasselsberg und Oberzwehren haben wieder Strom. Gegen 14.50 Uhr war es nach insgesamt drei Kurzschlüssen in Versorgungsleitungen an der Dönche zu Stromausfällen gekommen. Inzwischen haben Stadtwerke-Mitarbeiter auf andere Versorgungsstrecken umgeschaltet und sind dabei, die Schäden zu reparieren.

Stromausfall im Stadtteil Brasselsberg

Ein Kurzschluss in einer Stromleitung im Bereich Dönche hat im Stadtteil Brasselsberg für einen Stromausfall gesorgt. Nach Angaben der Kasseler Stadtwerke sind 20 Verteilstationen und damit mehrere hundert Haushalte betroffen. Der genaue Ort des Leitungsschadens ist noch nicht lokalisiert. Wenn die Schadensstelle erkannt ist, wird repariert und nach Möglichkeit auf eine andere Versorgungsleitung umgeschaltet. Wann das geschehen kann, steht nach Angaben der Städtischen Werke noch nicht fest. Wir berichten weiter.

Ungewisse Zukunft des denkmalgeschützten Hauses

Dieses denkmalgeschützte Haus in der Uhlenhorststraße 19 am Brasselsberg hat in den vergangenen fünf Jahren mehrfach den Besitzer gewechselt, ohne dass es längerfristig vermietet oder gar bewohnt wurde. Nun formulierte der Ortsbeirat auf seiner jüngsten Sitzung die Befürchtung, das Gebäude könne abgerissen werden und auf dem 2700 Quadratmeter großen Grundstück weitere Stadtvillen entstehen. 

Ortsbeirat Brasselsberg

Der Ortsbeirat Brasselsberg erörtert momentan das Thema denkmalschutzwürdige Gebäude im Stadtteil. Das Gebäude in der Uhlenhorststraße 19 hat in den vergangenen fünf Jahren mehrere Besitzerwechsel durchlaufen ohne dass es längerfristig vermietet oder gar bewohnt wird. Die Befürchtung im Stadtteil ist, dass es abgerissen werden soll und auf dem 2700 Quadratmeter großen Grundstück Stadtvillen entstehen. Der Ortsbeirat spricht sich für den Erhalt des Gebäudes und der anderen denkmalgeschützten Gebäude im Stadtteil.

Seite 1 von 2912345...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close