Büchertausch: Tipp des Tages 

Wer es gerne schaurig mag, dem sei ein Roman von Stephen King, dem Meister des Horrors, empfohlen. In der Bücherzelle an der Blücherstraße in Unterneustadt liegt heute „Das Monstrum – Tommyknockers“ von 1987 aus. Wie so oft bei King, ist die Protagonistin eine Schriftstellerin aus dem Bundesstaat Maine, die ein düsteres Schicksal ereilt. In diesem speziellen Fall ist dieses mit außerirdischen Kräften verwoben. Gänsehaut garantiert! 😉

Büchertausch: Tipp des Tages 

Wer es sich nach Feierabend mit einem neuen Buch gemütlich machen möchte, der wird sicherlich in der gut bestückten Bücherzelle an der Blücherstraße im Stadtteil Unterneustadt fündig. Hier liegt unter anderem Henry Millers autobiographischer Roman „Plexus“ aus, der den zweiten Teil der Trilogie „The Rosy Crucifixion“ bildet. Die Reihe handelt von Millers Zeit in Brooklyn, der Ehe mit seiner zweiten Frau June und seinen Anfängen als Schriftsteller – angereichert mit fiktionalen Elementen. 

Büchertausch: Tipp des Tages 

Wer die eisigen Tage gemütlich im Warmen überbrücken möchte, dem seien eine Wärmflasche, Teevorräte und gute Lektüre empfohlen. In der Bücherzelle an der Blücherstraße in Unterneustadt etwa liegt „Die Nackten und die Toten“ von Norman Mailer aus. Der teilweise autobiographische Roman aus dem Jahr 1948 handelt vom Alltag, Kampf und Tod einer US-amerikanischen Kompanie, die während des Zweiten Weltkrieges auf einer Insel im Pazifik gegen die japanischen Truppen kämpft.

Büchertausch: Tipp des Tages 

Wer nach passender Lektüre für die Überbrückung der drei verbliebenen Tage des Jahres sucht, der wird vielleicht in der Bücherzelle an der Blücherstraße im Stadtteil Unterneustadt fündig. Hier liegen einige kurze Erzählungen aus. So etwa „Das Gespenst von Canterville“ von Oscar Wilde in englischsprachiger Originalfassung (1887). Wilde erzählt darin die Geschichte des amerikanischen Botschafters Hiram B. Otis, der mit seiner Familie das Schloss Canterville bezieht, in dem bereits ein 300 Jahre alter Geist lebt. Und so nimmt die derbe Komödie ihren Lauf.

Büchertausch: Tipp(s) des Tages 

Aus der Bücherzelle in der Blücherstraße im Stadtteil Unterneustadt empfehlen wir heute gleich eine ganze Reihe Bücher. Für Fans und Sammler liegen hier fünf Taschenbücher des US-amerikanischen Schriftstellers Jack London (1876-1916) aus. London erlangte vor allem Bekanntheit durch seine Abenteuerromane „Ruf der Wildnis“ und „Wolfsblut“. Sein literarisches Werk wurde international erfolgreich und in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Büchertausch: Tipp des Tages 

Unser Lesetipp kommt heute aus der Bücherzelle an der Blücherstraße im Stadtteil Unterneustadt. Hier liegt „The Tortilla Curtain“ (deutscher Titel: „América“) vom US-amerikanischen Erfolgsautor T. C. Boyle aus. Der Roman erschien 1995. Hauptthemen sind amerikanische Werte, die Ängste und die Ausländerfeindlichkeit einer gehobenen Mittelschicht gegenüber illegalen Einwanderern sowie Armut und Umweltzerstörung.

Büchertausch: Tipp des Tages 

Unser Lesetipp des Tages aus der Bücherzelle an der Blücherstraße in Unterneustadt lautet: „Sommerlügen“. Der 2010 erschiene Kurzgeschichten-Band des deutschen Schriftstellers Bernhard Schlink („Der Vorleser“) eignet sich am heutigen Vorlesetag hervorragend, um den Liebsten daraus ein oder zwei kurze Erzählungen vorzutragen. In den teilweise schönen, teilweise schwermütigen Geschichten geht es – wie der Titel bereits andeutet – um Lebenslügen ganz unterschiedlicher Protagonisten.

Büchertausch: Tipp des Tages 

Bücherfreunde können in Kassel an verschiedenen Orten ihre ausgelesene Lektüre eintauschen. Unser Tipp des Tages aus der Bücherzelle an der Blücherstraße in Unterneustadt: „Lektüre für Minuten“. Der Band bietet 550 thematisch angeordnete Zitate Hermann Hesses. Die darin aufgeführten, oftmals politisch gefärbten Gedanken des Nobelpreisträgers sind aus seinen Briefen und Werken zusammengetragen.

Büchertausch: Tipp des Tages 

Bücherfreunde können in Kassel an verschiedenen Orten ihre ausgelesene Lektüre eintauschen. Unser Tipp des Tages aus der Bücherzelle an der Blücherstraße: „The Da Vinci Code“. Der von Erfolgsautor Dan Brown 2003 verfasste Thriller „Sakrileg“ liegt hier in der englischsprachigen Originalfassung aus. Der Roman verbindet – wie üblich bei Brown – Unterhaltung mit Verschwörungstheorien. Er wurde in 44 Sprachen übersetzt und 2006 mit Tom Hanks und Audrey Tautou in den Hauptrollen verfilmt.

Viele Anwohner unterstützen Mitgliederladen

Künftig soll der ehemalige Nahkauf im Stadtteil Unterneustadt als Mitgliederladen weitergeführt werden – wir berichteten. Inzwischen ist bekannt, dass bereits 73 Erwachsene und 28 Kinder eine Absichtserklärung unterschrieben haben und sich somit am Erhalt des Lädchens Ecke Blücherstraße / Körnerstraße beteiligen wollen. Damit sei laut Aushang am Eingangsbereich die Mindestbeteiligung erreicht. Somit stehe einer Wiedereröffnung des Geschäfts im Frühjahr 2017 nichts mehr im Wege. Wer das Vorhaben unterstützen möchte, der kann Kontakt mit Thomas Mohr (015209764426, MitgliederladenUnterneustadt@nullgmx.de) aufnehmen.

Büchertausch: Tipp des Tages 

Büchernarren können in Kassel an verschiedenen Orten ihre ausgelesene Lektüre eintauschen, so etwa in der Bücherzelle an der Blücherstraße im Stadtteil Unterneustadt. Unser Tipp des Tages: „Emma“. Der Roman der britischen Schriftstellerin Jane Austen wurde 1815 veröffentlicht und gilt als eines ihrer Hauptwerke. Er erzählt die Geschichte von Emma Woodhouse, einer wohlsituierten Frau von 21 Jahren, die mit ihrem Vater in einem kleinen Dorf in der Nähe von London lebt.

Nahkauf Unterneustadt wird zum Mitgliederladen 

Es gibt Neuigkeiten zum ehemaligen Nachbarschaftsladen Unterneustadt: Das Treffen im Werkhof Unterneustadt am vergangenen Samstag hat Früchte getragen, künftig soll das Geschäft als Mitgliederladen weitergeführt werden. Bereits 45 Personen haben eine Absichtserklärung unterschrieben und wollen sich am Erhalt des Lädchens Ecke Blücherstraße / Körnerstraße beteiligen. Starten soll das Projekt im Frühjahr 2017. Wer das Vorhaben unterstützen möchte, der kann Kontakt mit Thomas Mohr (Mobil: 015209764426, Mail: MitgliederladenUnterneustadt@nullgmx.de) aufnehmen.

Für den Erhalt des Unterneustädter Lädchens

Nachdem die Betreiber des Nachbarschaftsladens im Stadtteil Unterneustadt ihr Geschäft im Juni aus Gesundheitsgründen schließen mussten, engagieren sich Ortsbeirat und Anwohner nun für den Erhalt des Lädchens. Ein Aushang in den Räumen an der Ecke Blücherstraße / Körnerstraße verrät, dass weitere Schritte bei einer öffentlichen Sitzung im Werkhof Unterneustadt am kommenden Samstag besprochen werden sollen. Beginn ist um 15 Uhr. 

Büchertausch: Tipp des Tages 

Büchernarren können in Kassel an verschiedenen Orten ihre ausgelesene Lektüre eintauschen, so etwa in der Bücherzelle an der Blücherstraße im Stadtteil Unterneustadt. Unser Tipp des Tages: „Mörderische Frauen 2. Akt“. Die Anthologie enthält Kriminalgeschichten von gefeierten Autorinnen wie Joyce Carol Oates („Jene“ oder „Blond“) oder Patricia Highsmith („Zwei Fremde im Zug“ oder die „Ripley-Reihe“). Eine Empfehlung für alle Freunde raffiniert erzeugter Spannung.

Seite 1 von 712345...Letzte »