Tauwetter

Während der Rest von Kassel bereits grünt, finden sich in Wilhelmshöhe auch bei Temperaturen um sieben Grad noch Spuren des Winters. Doch auch das Eis auf dem Lac im Bergpark schmilzt zusehends, ebenso wie der Schnee auf den beliebten Rodelhängen. Diese zeigen zwar noch weiße Flächen, zum Schlittenfahren reicht’s aber nicht mehr.

Rückenwind für Herkulesbahn

Eine Wiederbelebung der Herkulesbahn bietet hohes Potential für den Tourismus. Das stellt eine interne Untersuchung des Landesbetriebs Hessenmobil zu stillgelegten Bahntrassen fest. In dem internen Papier heißt es, dass die Strecke zwischen der Innenstadt und dem Kasseler Wahrzeichen bei einer Reaktivierung hessenweit die größten Chancen als Freizeitverkehr biete. 1966 war die Herkulesbahn nach 64-jähriger Betriebszeit eingestellt worden. Was die Untersuchung bedeutet, lest ihr jetzt auf hna.de.

Rückenwind für Herkulesbahn

Eine Wiederbelebung der Herkulesbahn bietet hohes Potential für den Freizeitverkehr und den Tourismus. So hat es der Landesbetrieb Hessenmobil in einer bislang nicht veröffentlichten Untersuchung von stillgelegten Bahntrassen in Hessen festgestellt. In dem internen Papier heißt es, dass die Strecke zwischen der Innenstadt und dem Kasseler Wahrzeichen bei einer Reaktivierung hessenweit die größten Chancen als Freizeitverkehr biete. 1966 war die Herkulesbahn nach 64-jähriger Betriebszeit eingestellt worden.

Viele Grüße von der KVG

Mit einem nicht immer ganz ernst gemeinten Brief richtet sich die KVG derzeit an alle Wildparker im Bergpark. Gerade weil sich laut den aktuellen Wetterprognosen der Winter morgen von seiner schönsten Seite zeigen wird, appelliert die KVG an alle Sonnenanbeter und Spaziergänger, ihre Autos im Bergpark nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen abzustellen. Auf diesem Weg möchte sie einem Verkehrschaos vorbeugen. Den unterhaltsamen Brief lest ihr hier.

„Es gibt nichts Besseres“

Der heutige Tag beschert traumhaftes Winterwetter und damit optimale Rodelbedingungen im Bergpark. Auch Svenja Braungart und Tom Daemen sind hier mit ihrem Schlitten unterwegs. Die beiden sind im Winter regelmäßig zum Schlittschuhlaufen oder Rodeln im Park. „An einem freien Tag bei solchem Wetter macht’s hier richtig Spaß, es gibt nichts Besseres“, findet Tom.

Hat sie „Ja!“ gesagt?

Dieses Bild hat uns Leser Franz Kröger geschickt. Unterhalb des Herkules hat jemand mit rosa Farbe „Marry me?“ (Möchtest du mich heiraten?) in den Schnee geschrieben. „Da hat sich jemand richtig Mühe gegeben“, schreibt er. Und jetzt sind wir natürlich auch neugierig und wollen wissen: Hat sie „Ja!“ gesagt? Wer hat diesen tollen Heiratsantrag unterhalb des Herkules in den Schnee gemalt? Wir würden gerne die Geschichte dahinter erfahren.

„Bergpark hat viel zu bieten“

Paul, Ulli und Töchterchen Mati aus der Südstadt sind regelmäßig im Bergpark unterwegs. „Heute hat uns vor allem das gute Wetter und der viele Schnee angelockt“, sagt Ulli. „Der Park hat generell viel zu bieten. Das Schlosscafé, das Museum, der See und natürlich die Wasserspiele samt Herkules sind zu jeder Jahreszeit reizvoll“, ergänzt Paul. 

Seite 1 von 5912345...102030...Letzte »