Projekt Wunsch(f)los(s) am Lac im Bergpark

„Freude“, „Stärke“, „Mut“ und viele weitere Begriffe finden Besucher des Bergparks Wilhelmshöhe am Lac. Die kleinen Flösse aus recycelten Raketenstäben wurden an Neujahr dort gesammelt und in Form von Flößen verarbeitet. Die Künstlerin Lilith Hoffmann will damit auf das sinnlose Knallen an Silvester und die schnell verblassenden Wünsche für das neue Jahr aufmerksam machen.

Festvortrag zum Geburtstag

Der 300. Geburtstags des Kasseler Wahrzeichens Herkules wird heute Nachmittag mit einem Festvortrag und anschließendem klassischen Konzert gefeiert. Dazu lädt die Museumslandschaft Hessen Kassel heute ab 17.30 Uhr ins Ballhaus ein. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Sonderausstellung „Herkules 300. Wiedergeburt eines Helden“ zu besuchen, das Schloss Wilhelmshöhe ist heute bis 20 Uhr geöffnet.

Die frische Luft genießen

So ein Herbstspaziergang kann doch etwas richtig feines sein. Besonders gut bietet sich dafür in Kassel natürlich der Bergpark Wilhelmshöhe und die Gegend rundherum an. Wie wär’s also mit ein paar Stunden an der frischen Luft? Lasst euch gesagt sein, dass das Wetter in jedem Fall hervorragend ist. Nicht zu kalt, aber doch mit angenehm klarer Luft. Und trocken ist auch – zumindest noch. Für alle, die noch einen Veranstaltungstipp für heute Abend suchen. In unserem Kalender werdet ihr hoffentlich fündig. 

Tischbein und Co. kehren zurück

Die Museumslandschaft Kassel feiert die Rückkehr von achtzig Werken von rund dreißig Künstlern in die Gemäldegalerie Alte Meister. Darunter befinden sich auch Werke des Kasseler Hofmalers Tischbein. Euch erwarten eine Lounge mit Musik und Getränken und die Möglichkeit mit den Leuten von einzigART zu sprechen, der Verein veranstaltet viele Kunst-Aktion in Kassel mit. Am 09. Dezember gibt es eine Kostümführung im Hessischen Landesmuseum mit anschließendem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, wo es auch eine einzigArt Tasse gibt. Heute könnt ihr bei ihrem Stand Infos holen oder Produkte wie Taschen kaufen. Mehr Infos findet ihr auf der Homepage oder bei Facebook. Bis 22 Uhr findet die Veranstaltung statt, der Eintritt beträgt 10/5 Euro. 

Venus und Adonis im Ballhaus

Das nach der Sanierung im neuen Glanz erstrahlte Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe bietet ein tolles Ambiente für die im Rahmen der Kasseler Musiktage aufgeführte Barockoper „Venus und Adonis“. An den nächsten zwei Montagen (30. Okt. und 6. Nov.) gibt es nochmal jeweils ab 20 Uhr die Möglichkeit, sich die Barockoper anzuschauen/anzuhören.

Auf in den Bergpark 

Die documenta ist vorbei, die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe ebenfalls. Zu erleben gibt es in Kassel trotzdem einiges. Gabriela Thöne (links) und Sabine Wölm verweisen auf die Führung durch das Unesco-Weltkulturerbe aus Bergpark und Herkules am kommenden Sonntag um 10 Uhr. „Der Bergpark ist schließlich zu jeder Jahreszeit schön“, sagt Thöne. Für die etwa anderthalb Stunden dauernde Führung gebe es noch freie Plätze. Treffpunkt ist am Eingang der Habichtswaldklinik.

Geldbeutel bei den Wasserspielen gefunden

Gestern haben unsere Leserreporter Christoph und Fernanda bei den beleuchteten Wasserspielen beim Aquädukt diesen wunderschönen Frozen-Geldbeutel mit Taschengeld gefunden. Gerne würden sie den Geldbeutel an den rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben. Außer dem Taschengeld enthält der Beutel einen weiteren besonderen Inhalt, der den beiden Findern bitte als Identifikationsmerkmal genannt werden soll. Der Eigentümer kann sich per E-Mail unter ferchules@nullgmail.com bei den beiden melden.

Letztes Bergparkkonzert

Die Plätze um die Konzertmuschel im Bergpark Wilhelmshöhe sind mit Besuchern gut belegt. Rund 250 Zuhörer genießen das Konzert von Groove T. Es ist das letzte Konzert in diesem Jahr.
Ein Hinweis: Die oberen Grünflächen, die zur Konzertmuschel gehen, sind noch (durch den Regen der letzten Tage) sehr nass und dadurch extrem glatt, man kann sich beim Runtergehen schnell auf die Nase legen (was der Verfasserin dieser Zeilen passiert ist, inkl. einer komplett nun mit Matsch verschmierten Rückseite). Also bitte Vorsicht!

Vorbereitungen für die Wasserspiele

Als wir aus der Entfernung im Vorbeilaufen – auch Kassel Live Reporter machen Frühsport – auf dem Parkplatz an der Ochsenallee eine Ansammlung gelber Warnwesten sahen, dachten wir spontan an eine Suchaktion oder Notfallübung. Doch der Anlass entpuppte sich als angenehmer: Einsatzleiterin Nadine Zeidler (rechts vorne) von dem Security-Unternehmen Protex macht mit ihren Mitarbeitern eine Lagebesprechung, wer bereits vier bis fünf Stunden vor den Wasserspielen heute Nachmittag im Bergpark bestimmte Positionen besetzt. Und schon muss Maximilian Micino die ersten Parker einweisen. Start der Wasserspiele ist um 14.30 Uhr.

Seite 1 von 2212345...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close