Streit um Verkauf der Belgischen Siedlung

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) wird die 76 Häuser der Belgischen Siedlung in Wehlheiden wohl noch in diesem Jahr verkaufen. Für ihr Vorgehen gab es Kritik von Boris Mijatovic (Grüne) und dem Kasseler Bundestagsabgeordneten Timon Gremmels (SPD). Dagegen wehrt sich nun Dr. Jürgen Gehb, Vorstandssprecher der Bima. Er wirft den Politikern „völlige Faktenabstinenz“ und eine „Wahrheitsallergie“ vor. Die Bima habe der Stadt Kassel die Belgische Siedlung sehr wohl zum Kauf angeboten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close