Funky Christmas

Eine Reise in die Nacht mit „Night Cruise“. So heißt die neunköpfige Formation, die jetzt im Café am Bebelplatz mit „funky Music“ in den 2. Advent „cruist“… und in dem kuscheligen Café fast ein Viertel des Zuschauerraums einnimmt. Das tut der Stimmung zusätzlich gut, denn „Funk“ hat auch immer etwas mit Enge, Nähe, Schweiß zu tun.

Psssst! Mrs. Marple‘s Kiste

Heute Abend um 20 Uhr wird das Café am Bebelplatz wieder zu Mrs. Marple’s Night Café, wenn Gerrit Bräutigam (Buchhandlung am Bebelplatz) und Frank Sikora (Betreiber des Cafés) Krimineuheiten vorstellen und daraus lesen. Die Kiste, aus deren Inhalt sie schöpfen werden, ist bereits gepackt. Wir haben noch schnell einen Blick hineingeworfen. Klar, dass Jan Seghers („Menschenfischer“) und Franz Hohler („Gleis 4“) dabei sind.

Extrem flinke Finger

Gitarrenmusik vom Allerfeinsten gibt es heute Abend im erwartungsgemäß gut besuchten Café am Bebelplatz. Das Duo Martin Düker (links) und Clemens Boehncke spielt sich durch das Repertoire von Martin Kolbe und Peter Illenberger, an denen in den 70er und 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts kein Weg vorbei führte. Perfekt.

Swinging Bebelplatz

Heute Abend spielt im Café am Bebelplatz die „Mark Knopfler Tribute Band“ (dazu später mehr). Doch bereits jetzt gibt es exzellente Musik auf dem Platz und die auch noch gratis oder gegen eine kleine Spende. Dieses Akkordeon-Violine-Duo aus Rumänien spielt hier Gipsy Swing vom Feinsten – so gut, dass wirklich jeder, der von den swingenden Klängen in die Mitte des Platzes gelockt wird, gerne einen Euro oder zwei spendet. Laut Auskunft eines Zuhörers sollen die Beiden relativ oft hier auftreten. Hört sie euch bei nächster Gelegenheit an.

Originell

Originell ist nicht nur der Bandname „NurmaSo“, Mixer Marko trägt auch ein originelles T-Shirt. Und für alle jungen Musiker, die eine Band gründen wollen und jetzt denken „Warum fällt mir nicht auch so etwas ein?“, wir haben da gerade eine Gratis-Postkarte im Display im Café am Bebelplatz gefunden, siehe unten… empfiehlt sich zumindest für eine Metal Band.

Nur mal so eben am Bebelplatz

„NurmaSo“ nennt sich das Akustik-Rock-Ensemble, das jetzt im Café am Bebelplatz sein Konzert mit „So weit, so gut“ von Sebó beginnt. Das verdient auf jeden Fall schon mal ein Kompliment für Originalität. Wir können uns nicht daran erinnern, jemals eine Band gehört zu haben, die Sebó gecovert hat.

“Rotkäppchen sieht schwarz” in der PRISMA-Galerie

Ob Grimm oder Grass, groß oder klein, komisch oder kurios: An Rotkäppchen kommt keiner vorbei. Auch die sieben Gestalterinnen des “Prisma” in Kassel nicht. Sie haben sich diese wohl bekannteste Figur der europäischen Literaturgeschichte als Leitmotiv für ihre aktuelle Themenausstellung in ihrem Galerieladen am Bebelplatz ausgesucht. “Rotkäppchen sieht schwarz” – unter diesem Titel zeigen sie überraschende Arbeiten rund um Schmuck, Gold, Schlauch, Tuch oder Holz. Am Sonntag, 19.11., laden die Macherinnen mit Halali zu einer Lesung, einem Korb voll Sekt und einigen Rotkäppchen ein. Beginn: 16 Uhr
Ausstellung “Rotkäppchen sieht schwarz”
PRISMA, Dörnbergstraße 1, Kassel, bis 2. Dezember

Zum Aufwärmen

Zum Aufwärmen haben Nadine Rau und Mike Trepte (den wir heute schon einmal sehen konnten) heißen Apfelsaft, den unsere Reporterin probieren durfte und der sehr lecker ist, und Glühwein für euch. Je nach Andrang sind sie bis in die späten Abendstunden da, mindestens aber bis 21 Uhr. 

Vorlesezeit für kleine Bücherwürmer

Für ihre schöne und große Kinder- und Jugendbuchecke wurde die Buchhandlung am Bebelplatz schon mit dem Buchhandlungspreis ausgezeichnet. Und obwohl “Das Quartier leuchtet“ dieses Jahr ausfallen muss, sollen die Jüngsten Bücherwürmer natürlich nicht zu kurz kommen. Deswegen findet eine Lesung mit kleinem Gruseleffekt statt. Gelesen wird aus dem Buch “Pippa Pepperkorn“. 

Es werde Licht!

Die Buchhandlung am Bebelplatz wurde als eine der besten Buchhandlungen des Jahres ausgezeichnet. Daher werden heute Kunden und Freunde eingeladen, die Auszeichnung gemeinsam zu feiern. Ab 18 Uhr liest Frau Cuddy den kleinen Gästen etwas vor, eine Stunde später gibt es Live-Musik von Alexandra Ulner. Doch das ist noch nicht alles! Die Buchhandlung wird während dem Programm auch bunt angestrahlt. Mike Trepte zeigt uns passend dazu das Equipment, welches das Gebäude heute Abend zum strahlen bringen wird.  

Affi verloren!

„Bitte helft mir!!! Ich habe heute gegen 10 Uhr am Bebelplatz meinen geliebten Affi verloren!!! Ohne Ihn kann ich doch nicht schlafen…“, schreibt uns Fynn. Falls ihr Affi gesehen habt, kommentiert bitte unter diesem Beitrag, wir kontaktieren dann den Besitzer.

Seite 1 von 2312345...1020...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close