Polizei sucht mit Fotocollage nach gestohlenem Schmuck

Am 30. August wurde bei einem Einbruch in einer Hochparterrewohnung in der Wilhelm-Schmidt-Straße Schmuck im Wert von 25.000 Euro gestohlen. Die Polizei hofft nun mit Hilfe einer Fotocollage die erbeuteten Schmuckstücke zu finden. Auch bitten die Ermittler weiterhin um Hinweise zum Täter. Der Tatverdächtige soll ein südländisches Äußeres gehabt haben und sei ca. 1,65 bis 1,70 m groß mit kräftiger Figur gewesen. Er hatte ein rundliches Gesicht und kurze, dunkle Haare. Zur Tatzeit trug er ein blaues T-Shirt, eine dunkelblaue Hose und weiße Turnschuhe. Hinweise unter: 0561 / 9100.

Reformation auch Thema an Schulen

Im Jahr des 500. Reformationsjubiläums ist das Thema nicht nur in Kirchen, sondern auch in den Kasseler Schulen präsent. Im WG gibt es zum Beispiel nach den Herbstferien einen Lesemarathon aus dem Buch der Bücher. Am Montag, dem 30. Oktober, wird von der 1. bis zur 6. Stunde in der Aula aus der Bibel gelesen. Jede Klasse und jeder Kurs ist eingeladen, einmal vorbeizuschauen.

Wilhelmshöher Allee in beide Richtungen gesperrt 

Zwischen Baunsbergstraße und Rolandstraße erneuert die KVG auf der Wilhelmshöher Allee die Gleise und Teile des Gleisbettes. Inzwischen ist die Allee in diesem Bereich in beide Richtungen gesperrt, auch die Zufahrt zur Kunoldstraße ist hier nicht möglich. Die Geschäfte oder das Hotel Schweizer Hof bleiben erreichbar, auch wenn man nicht immer bis vor die Tür fahren kann. Die Arbeiten sollen bis Ende des Monats andauern. Ein Umfahren der Baustelle ist über die Landgraf-Karl-Straße oder die Lange Straße möglich. 

Goldener Oktober

Nach durchwachsenem Beginn zeigen sich sowohl der Oktober, als auch der heutige Tag (zumindest teilweise) von ihrer sonnigen Seite. Doch wer weiß, wie lange noch. Da gilt es, jeden Sonnenstrahl auszunutzen, zum Beispiel bei einem Spaziergang durch den Wilhelmshöher Bergpark. 

Bauen in den Ferien

Traditionell wird die Ferienzeit für umfangreichere Baumaßnahmen genutzt. So auch aktuell auf der Wilhelmshöher Allee auf Höhe des Roten Kreuzes. Hier wird die komplette Ampelanlage ausgetauscht, was zur Folge hat, dass die Wilhelmshöher Allee in diesem Bereich auf beiden Seiten nur einspurig zu befahren ist. Von der Freiherr-vom-Stein-Straße kommt man nur in Richtung Bahnhof, der Linksabbieger und die Spur zur Virchowstraße sind gesperrt. Im Kreuzungsbereich regeln Verkehrsschilder die Vorfahr, man sollte zudem auf querende Fußgänger achten. Die neue Ampel soll Ende nächster Woche in Betrieb genommen werden. Ferner erneuert die KVG die stadteinwärtige Haltestelle am Roten Kreuz.

Durchdacht, aber wie?

An der Kreuzung Wilhelmshöher Allee / Virchowstraße / Freiherr-von-Stein-Straße ist die Ampelanlage außer Betrieb gesetzt. Viel interessanter ist jedoch die damit einhergehende Verkehrsführung: Von der Stadt in Richtung Bad Wilhelmshöhe fahrend, darf man nach links in die Virchowstraße einbiegen, aber nur auf einem Streifen geradeaus Richtung Bad Wilhelmshöhe fahren (oberes Bild). In umgekehrter Fahrtrichtung (unteres Bild) darf man nicht in die Freiherr-von-Stein-Straße fahren. Und von der Freiherr-von-Stein-Straße wiederum darf man nicht nach rechts in die Wilhelmshöher Allee fahren. Klingt irgendwie total durchdacht, aber erschließt sich uns nicht ganz. Fahrt vorsichtig!

Erster Tag der Vollsperrung

Heute begann die zweite Bauphase der Instandsetzungsarbeiten (Pflaster, Schienen) auf der Wilhelmshöher Allee zwischen Rolandstraße und Stephanstraße. Dafür wurde die Willi-Allee, die in der vergangenen Woche nur halbseitig stadtauswärts gesperrt war, jetzt ganzseitig gesperrt. Der Termin sei klug gewählt worden, sagen Inhaber der anliegenden Geschäfte. In den Ferien sei hier ohnehin etwas weniger los. Der erste Tag der Vollsperrung habe sich jedenfalls bisher noch nicht bemerkbar gemacht.

Brand in Seniorenheim: Ursache war ein technischer Defekt

Der Brand in einer Seniorenanlage in der Straße „Im Druseltal“ in Bad Wilhelmshöhe hatte eine technische Ursache. Das hat die Polizei soeben mitgeteilt. Nach Angaben der Polizei entstand der Brand durch ein technisch defekten Wasserkocher. Der 79 Jahre alte Bewohner der betroffenen Wohnung wurde mit Atemwegsreizungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es enststand ein Schaden von 10.000 Euro. Hier geht es zum Artikel auf HNA.de.

Update vom Bahnhof

Auch heute Vormittag stehen noch etliche Bahnreisende am Bahnhof Wilhelmshöhe und starren auf die Anzeigetafeln. Verspätung haben auch Züge nach Süden. ICEs nach Berlin entfallen, da die Strecken Berlin-Hamburg und Berlin-Hannover weiterhin unterbrochen sind. Züge nach Hamburg fahren wieder, haben allerdings auch Verspätung. Es ist also Geduld gefragt. Mehr Information zu den Strecken, die noch unterbrochen sind, findet ihr hier. Die aktuelle Anzeigentafel aus dem Bahnhof Wilhelmshöhe gibt’s hier.

Umsteigebahnhof Kassel Wilhelmshöhe

Der IC-Bahnhof fungiert heute Abend hauptsächlich als Umsteigebahnhof – vom Zug ins Auto. Die meisten Fahrgäste, die von hier nicht mehr mit der DB weiterkommen, wussten das vorher und haben ihre Verwandten und Freunde gebeten, sie auf halber Strecke in Kassel mit dem Pkw abzuholen. Viele nehmen sogar noch andere Reisende mit – in der Not halten die Menschen zusammen. Es stehen im Gegensatz zu gestern Abend gelegentlich auch mal wieder ein paar Taxen zur Verfügung.

Seite 10 von 260« Erste...89101112...203040...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close