Auf ins Warme

28 Grad Wassertemperatur im Sportbecken, 30 im Freizeit- und 32 Grad Babybecken. Und in der Sauna natürlich noch eine ganze Ecke wärmer. Klingt gut, findet ihr? Das haben wir uns gedacht. Draußen ist es ja schließlich novembrig kühl. Wie wäre es also mit einem Besuch im Auebad? Kirsten Neu und Ulrich Wagner freuen sich auf euch – und das heute Abend noch bis 22 Uhr. Viel Spaß!

Für Kassel am Start

Die Mischmaschine mit Eiswürfeln gefüllt als Sekt- und Weinkühler – eine originelle Idee. An der Maschine stehen die Vertreter Kassels beim Food Festival: Christoph Brand (links), Chef der „Fliegenden Köche“ und Orangerie -Hausherr und Küchenmeister Dominik Hübler. Außerdem für Kassel auf dem Festival präsent: Daniel Werner mit Weinen aus der Hospitalskellerei.

Der Food-Stylist

Michael Riedl ist der Gründer der Hillbilly Food Crew, bekannt als „Erfinder“ neuer Burger-Rezepte und Food Stylist für Film- und Fernsehproduktionen. Wenn es die Köche des Food Festivals nur nach der Musik an ihren Ständen bewertet werden müssten, hätten wir uns schon für ihn entschieden. Feinster Grunge und Heavy Metal.

Die ersten Gäste treffen ein

Kochen mit Freuden für Freunde das ist das Motto von Dominik Hübler und seinem Team. Wenn der Geschäftsführer, Küchen- und Restaurantmeister der Orangerie seine Kochfreunde einlädt ä, bedeutet das für seine Gäste innovative, kulinarische Geschmacksexplosionen an 21 verschiedenen Live Cooking Stationen. Das dritte Orangerie-Food-Festival beginnt in diesen Minuten.

Rücksichtsvoll

Am Auedamm finden heute Morgen Schnittarbeiten an den Hecken zur Karlswiese statt. Dazu wurden die Parkplätze mit Flatterband abgesperrt. Unglücklicherweise stand/steht dort aber noch ein Audi von gestern. Seht, wie rücksichtsvoll die Mitarbeiter von Schlösser und Gärten damit umgegangen sind.

Anders als bei uns in der Badwanne

Die Technik und die gesamte Anlage, die, unsichtbar für den Badegast, hinter diesem gesamten Komplex Auebad steckt, ist faszinierend. In dem sogenannten „Keller“ unter den Becken könnte man Science Fiction Filme drehen. Zum Abschluss zeigt uns Mario Eichler noch einen Filter. Zwei davon sind ständig im Einsatz. „Der Badebetrieb muss nicht unterbrochen werden, wenn wir einen fix austauschen“. In einer halben Stunde kommen die ersten Badegäste.

Sieht unspektakulär aus, aber…

…die Technik, die dahinter steckt, ist gewaltig. An dem oberen Bildschirm und Display kontrolliert Mario Eichler die komplette Schwimmbadanlage inklusive Filtern, Umwälzung, Temperatur usw. Auch die Schalte auf dem unteren Foto hat eine große Wirkung: Jetzt wird die Sauna auf Temperatur gebracht. Wenn man den heutigen FBB-Job so mit dem des „Bademeisters“ von früher vergleicht…

Die zweite Probe

FBB Jannik Brehmen nimmt eine Stunde vor der Aufnahme des Badebetriebes noch eine Wasserprobe am großen Schwimmbecken. Es ist bereits die zweite. Eine erste Probe wird morgens um 6 Uhr gemacht, „weil wir dann, falls es ein Problem geben würde, bis um 10 Uhr genügend Zeit hätten, es zu beseitigen“. Aber es gab/gibt auch heute keine Probleme.

In einer Stunde ist das gefixt

Um 10 Uhr (und bis 22 Uhr) öffnet heute das Auebad. Wir möchten mal wissen, was in der Stunde davor vorbereitet werden muss, damit alles inklusive der Sauna bereit ist, wenn ihr kommt. Zuallererst ist Mario Eichler, korrekte Berufsbezeichnung „Fachangestellter für Bäderbetriebe“ (im Folgenden FBB genannt) heute Morgen aufgefallen, dass der Sturm den Blickschutz zur Saunalandschaft beschädigt hat. „Das kriegen wir bis 10 Uhr wieder hin.“

Hinter den Kulissen wird immer gearbeitet

Heute sehen Spaziergänger in der Aue noch die Gärtner auf Siebenbergen, da sie im Eingangsbereich die einjährigen Sommerpflanzen entfernen. Die Gräser, die Jonas Fertig einpackt, werden auch in den dann neu gestalteten Beeten, wieder eingepflanzt. Doch die Gärtnerarbeit geht auch hinter den Kulissen weiter. Nicht nur die Pfauen auf der Insel müssen im Winter in ihrer Voliere versorgt werden, auch die winterharten Pflanzen müssen versorgt werden und in den Gewächshäusern kümmern sich die Gärtner noch um die ‚Vermehrung‘.

Ab ins Gewächshaus

Gestern war Saisonende auf der Blumeninsel Siebenbergen. Aber nur für die Öffentlichkeit, nicht für die Gärtner, die dort arbeiten. Heute beginnt das Ausgraben der Sommerpflanzen, die in den kommenden Tagen zum Überwintern in die Gewächshäuser gegenüber dem Auebad kommen. Dazu zählen auch die Fuchsien, die Julia Bau und Vincent Jedicke ausgraben.

Seite 1 von 5912345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close