Arbeitslosigkeit leicht gestiegen

Das Sommerloch macht sich auch auf dem regionalen Arbeitsmarkt bemerkbar: Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Agentur Kassel ist im vergangenen Monat leicht gestiegen. Die Quote liegt damit im Agenturbezirk (Stadt und Kreis Kassel, Werra-Meißner-Kreis) bei 6,0 Prozent. In der Stadt Kassel beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 8,2 Prozent, im Landkreis 4,3 Prozent. Der Vergleich zu den Vorjahreswerten fällt nach wie vor positiv aus. In Kassel betrug die Quote vor einem Jahr noch 9,3 Prozent.

Arbeitslosigkeit in der Stadt auf Rekordtief

Die seit Jahren anhaltende Dynamik am Kasseler Arbeitsmarkt besteht fort. Erstmals seit 30 Jahren ist die Arbeitslosenquote im Juni unter die 8-Prozent Marke gesunken. Sie beträgt aktuell 7,9 Prozent, 0,2 Punkte weniger als im Mai. Somit waren im Berichtsmonat 8436 Menschen ohne Job, 206 weniger als im Vormonat. Im Kreis Kassel liegt die Quote bei unverändert 4,1 Prozent.

Top-Quoten für den Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosigkeit ist in Kassel weiter gesunken. Die Quote beträgt jetzt in der Stadt 8,5 Prozent. Das ist der beste Aprilwert seit über 20 Jahren. Beigetragen zu der positiven Entwicklung hat auch das schon frühzeitig gute Wetter. Dadurch kam es schon vor Ostern zu vielen Wiedereinstellungen in Außenberufen. Im gesamten Agenturbezirk sank die Quote auf 6,1 Prozent.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close