Arbeitsmarkt: Quoten in Stadt und Kreis so niedrig wie seit 30 Jahren nicht

2017 war für den Arbeitsmarkt in der Region das beste Jahr seit der Wiedervereinigung. Im Dezember lag die Arbeitslosenquote der Stadt Kassel bei 7,4 Prozent. Das waren 1,4 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr zur selben Zeit. Zum Jahresende waren in Kassel 7850 Menschen ohne Job (1338 weniger als im Dezember 2016). Im Landkreis Kassel sank die Quote um 0,3 Prozentpunkte auf 3,8 Prozent. Im Kreis sind aktuell 4804 Menschen ohne Arbeit. Im Agenturbezirk Kassel, zu dem neben Stadt und Kreis Kassel auch der Werra-Meißner-Kreis zählt, sank die Quote um 0,7 Prozentpunkte auf 5,4 Prozent. Insgesamt sind aktuell 15.218 Menschen arbeitslos – 2041 weniger als vor einem Jahr. Die Nordhessen-Quote, die im Oktober erstmals seit 30 Jahren unter die des Landes rutschte, hält diese Position seit drei Monaten. Die Arbeitsagentur geht dieses Jahr von 15.800 Arbeitslosen aus – fast 1000 weniger als im vergangenen Jahr.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close