Unfall auf der A7: Sperrung aufgehoben

Wie die Polizei gerade mitteilt, wurde die Sperrung auf der Autobahn 7 Richtung Norden aufgehoben. Dort war ein Lastwagen auf einen anderen Sattelzug aufgefahren, die Autobahn war stundenlang gesperrt. Es kommt weiterhin zu Behinderungen.

  • Schlagwörter:

Unfall auf der A7: Gefahrgut ausgetreten

blaulichtNach dem schweren Lkw-Unfall auf der A7 in Richtung Norden ist die Feuerwehr derzeit mit den Bergungsarbeiten beschäftigt. Das geht aus dem Bericht der Einsatzkräfte hervor. Bei dem Unfall war ein Lastwagenfahrer auf einen Silo-Lastzug aufgefahren. Dieser war mit Filterstaub beladen. Aus dem Silobehälter sind kleine Mengen davon ausgetreten, die von der Feuerwehr nun beseitigt werden müssen. Damit währenddessen für mögliche weitere Einsätze im Stadtgebiet Einsatzkräfte zur Verfügung stehen, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Forstfeld, Niederzwehren und Oberzwehren alarmiert. Sie stehen in ihren Gerätehäusern bzw. auf der Feuerwache 1 in Bereitschaft. Die Autobahn ist nach wie vor in Richtung Norden voll gesperrt. Wie lange die Sperrung noch andauert ist laut Polizei noch unklar. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Kassel-Nord abgeleitet.

Update zum Unfall auf der A7

blaulichtBei dem schweren Unfall auf der A7 in Richtung Norden ist der Rettungshubschrauber im Einsatz. Laut Polizeimitteilung war ein Sattelzug kurz vor der Landesgrenze zu Niedersachsen auf einen anderen Lkw aufgefahren. Dabei ist der Fahrer des hinteren Gespanns verletzt worden. Über die Art und Schwere der Verletzungen liegen noch keine Informationen vor. Die A7 ist derzeit in Richtung Norden voll gesperrt, der Verkehr staut sich auf mehreren Kilometern.

Schwerer Lkw-Unfall auf der A7

blaulichtAuf der A7 hat es in Richtung Norden einen schweren Lkw-Unfall gegeben. Das teilt die Polizei gerade mit. Nach ersten Informationen ist es zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Lutterberg zum Zusammenstoß zwischen zwei Lastwagen gekommen. Offenbar sind auch Betriebsstoffe ausgelaufen. Autofahrer werden gebeten, eine Rettungsgasse zu bilden und keine brennenden Gegenstände aus dem Fenster zu werfen. Der Verkehr staut sich auf mehreren Kilometern. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, berichten wir hier auf Kassel Live.

  • Schlagwörter:

Schwerer Unfall auf der A7

blaulichtAm Nachmittag ist es auf der A7 zwischen Kassel-Mitte und dem Dreieck Kassel-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei war ein 50-jähriger Däne gegen 15.20 Uhr beim Fahrbahnwechsel mit einem Lkw zusammengestoßen. Dabei wurde seine 51-jährige Ehefrau schwer verletzt. Aufgrund des Unfalls wurde der rechte Fahrstreifen in Richtung Süden wegen der Landung des Rettungshubschraubers gesperrt. Auch die Verbindung zur A44 war bis 16:30 Uhr dicht. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf fünf Kilometern. Inzwischen fließt der Verkehr wieder. Der Schaden beträgt 50.000 Euro.

Notöffnungen auf der A7 für Rettungswagen geplant

An der Langzeitbaustelle der Autobahn 7 soll es voraussichtlich ab September Notöffnungen geben, damit Rettungsfahrzeuge über die Gegenfahrbahn einen Unfallort erreichen können. Im Fall eines Unfalls können Autofahrer an dieser Stelle im Augenblick keine Rettungsgasse bilden, denn zwischen Kassel-Mitte und Kassel-Ost sind die drei Spuren nur 3,25 Meter, 2,75 Meter und 2,60 Meter breit. Eine sogenannte Flexi-Leitplanke kann es Rettungsfahrzeugen im Falle eines Unfalls ermöglichen, von der Gegenfahrbahn zur Unfallstelle zu gelangen. Was genau geplant ist, lest ihr hier.

Erinnerungen an den Bau der A7 bei Kassel

80 Jahre ist es her, als am 20. Juni 1937 das allererste Teilstück der A7 zwischen Göttingen und Kassel eröffnet wurde. Zu dieser Zeit wurde bereits seit zwei Jahren am zweiten A7-Abschnitt von Kassel nach Homberg gebaut. Zu den größeren Brückenbauwerken dieses Streckenabschnitts zählte die A7-Brücke über die Losse bei Kaufungen-Papierfabrik. HNA-Leser erinnern sich an den Bau.

Unfall auf A7: Hunde bei Bauhof untergebracht

Unfall auf der A7 zwischen Hann. Münden und Kassel-Nord: Ein dänisches Ehepaar ist heute Morgen mit seinen vier Hunden in einem Auto auf der A7 gegen 7 Uhr in Richtung Kassel unterwegs gewesen. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Wagen der Dänen (beide 62 Jahre alt) laut Polizei von der mittleren Spur ab und stieß in das Heck eines Lastwagens. Danach kollidierte der Pkw mit der Leitplanke am rechten Rand der Fahrbahn und kam zum Stehen. Das Ehepaar wurde verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der 47-jährige Lkw-Fahrer aus dem Eichsfeld (Thüringen) erlitt keine Verletzungen. Die vier Hunde der Dänen wurden von der Feuerwehr zur Versorgung vorerst beim Bauhof in Staufenberg abgegeben. Der Gesamtschaden wird auf 14.000 Euro geschätzt. Mehr Infos gibt es hier.

Stockender Verkehr auf A49 und Am Auestadion

Auf der Beschleunigungsspur der Autobahn-Auffahrt Auestadion auf der A49 in Richtung A7 steht ein LKW und blockiert den Verkehr. Die Feuerwehr ist vor Ort. Daher kommt es auf der A49 zu stockendem Verkehr bis über die Ausfahrt Kassel Niederzwehren hinaus. Auch auf dem Autobahn-Zubringer Am Auestadion wie auch in der Credéstraße staut sich deswegen der Verkehr. Plant hier mehr Zeit ein! 

Verkehr auf A7 Richtung Norden läuft mit Tempolimit

Nach dem Lkw-Unfall auf der A7 bei Staufenberg gestern Morgen ist die linke Spur zwar wieder frei, doch die zulässige Höchstgeschwindigkeit an der Unfallstelle ist dort zurzeit herabgesetzt. Nach Auskunft der Polizei fließt der Verkehr dort aktuell normal. Im Verlauf des Tages wird die Autobahnmeisterei Göttingen an der Unfallstelle die beschädigten Leitplanken reparieren. Ein genauer Zeitpunkt, wann die Arbeiten ausgeführt werden, ist noch nicht bekannt.

Nur zäh voran auf der A7

Wer auf der A7 in Richtung Norden unterwegs ist, braucht Geduld. Wie berichtet, war heute Morgen ein Lkw zwischen Kassel-Nord und Hann. Münden/Lutterberg in die Mittelleitplanke gefahren. Die linke Fahrspur ist noch immer dicht. Das Foto zeigt den Stau kurz vor der Landesgrenze zu Niedersachsen. Hier verliert ihr etwa 25 Minuten. Kommt gut und sicher an euer Ziel!

Verkehrsbehinderungen nach Unfall auf der A7

blaulichtAuf der Autobahn 7 müssen die Autofahrer in Richtung Norden mit erheblichen Behinderungen rechnen. Gegen 7.45 Uhr ist dort ein Lkw zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Staufenberg in die Mittelleitplanke gekracht und dort zum Stehen gekommen. Das Heck ragt nach Polizeiangaben in die Fahrbahn und es laufen Betriebsstoffe aus. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Der Verkehr staut sich bereits auf mehrere Kilometer.

Seite 5 von 84« Erste...34567...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close