A7: Behinderungen sind noch möglich

Falls Ihr heute noch auf der A7 Richtung Norden fahrt: Nach dem Brand eines Lastwagens gestern Abend bei Hann. Münden ist eine Fahrspur weiter gesperrt; vermutlich ist die Autobahn erst ab Nachmittags wieder vollständig befahrbar. Es kann also noch zu Behinderungen kommen. Alles zum A7-Unfall übrigens hier im HNA-Artikel.

  • Schlagwörter:

Neue A7-Baustelle: Zwei Öffnungen für Retter

In der demnächst beginnenden Baustelle auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Guxhagen und Melsungen wird es zwei Notöffnungen für Polizei und Rettungskräfte geben. Das erklärte Horst Sinemus, Sprecher der Straßenbaubehörde Hessen Mobil, auf HNA-Anfrage. Die Notöffnungen in den Schutzplanken erlauben es den Rettern, eine Unfallstelle über die Gegenfahrbahn zu erreichen.

Unfallhergang auf der A7 geklärt – Bergungsarbeiten dauern an

Zu dem Unfall auf der A7 zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und Guxhagen liegen jetzt nähere Angaben der Polizei vor. Demnach kam der 62 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges auf einer Gefällstrecke ins Schleudern und kippte um. Das Fahrzeug blockierte durch den Unfall die linke und mittlere Fahrspur in Richtung Süden und verschob Teile der Mittelleitplanke bis auf die Mitte der Gegenfahrbahn, so dass beide Fahrtrichtungen zunächst voll gesperrt werden mussten. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus seinem Führerhaus befreien und wurde mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Über die Schwere der Verletzungen liegen noch keine Angaben vor. Der Verkehr in Richtung Süden wird weiterhin über die rechte Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt. In Richtung Norden sind die linke und mittlere Fahrspur für den Verkehr freigegeben. Die Bergungsarbeiten dauern noch für eine unbestimmte Zeit an.

Weiterhin Stau auf der A7 in beiden Richtungen

Nach dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Guxhagen gibt es auf der A7 immer noch 10 km Stau in beiden Richtungen, da ein LKW durch die Mittelleitplanke in eine Baustelle gefahren ist. In beide Richtungen ist nur jeweils eine Spur frei.
BITTE: Wenn Ihr im Stau steht, denkt an die Rettungsgasse. Wer auf der linken Spur steht, fährt nach links, alle anderen nach rechts.

Unfall und Vollsperrung auf der A7: Lastwagen kippte um

Nach dem Unfall auf der Autobahn 7 zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und der Anschlussstelle Guxhagen ist ein Fahrstreifen Richtung Süden freigegeben. Richtung Norden ist die Autobahn weiterhin voll gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, ist dort ein Lastwagen auf der Gefällstrecke Richtung Süden umgestürzt und blockiert die mittlere und linke Fahrspur. Der Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Verkehr in Richtung Süden wird über die rechte Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Fahrbahnen in Richtung Norden bleiben weiterhin voll gesperrt. Derzeit staut sich der Verkehr in beide Richtungen jeweils auf einer Länge von sieben Kilometern.

Unfall zwischen Dreieck Kassel-Süd und Guxhagen: A7 in beide Richtungen gesperrt

Wie die Polizei soeben mitteilt, ist die A7 in Richtung Süden zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und der Anschlussstelle Guxhagen in beide Richtungen derzeit voll gesperrt. Nach ersten Informationen soll ein Lkw umgestürzt sein und auf der Fahrbahn liegen. Der Lkw-Fahrer soll sich verletzt haben. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Achtung an alle Autofahrer: Die Unfallstelle liegt hinter eine Kuppe. Wir berichten, wenn es weitere Infos gibt.

Stau auf der A7 in Richtung Kassel

blaulicht Achtung, liebe Autofahrer: Auf der A 7 hat zwischen den Autobahnausfahrten Northeim/West und Nörten-Hardenberg heute gegen 12.30 Uhr ein Sattelzug Feuer gefangen. Die Straße wurde laut Polizei großflächig mit Löschmitteln und Betriebsstoffen verunreinigt. Die Autobahn ist wegen der Löscharbeiten und für die Fahrbahnreinigung in Fahrtrichtung Kassel derzeit voll gesperrt. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens staut es sich auf der Strecke erheblich, auch auf der Umleitungsstrecke kommt es zu Behinderungen.
Der Fahrer des Lkw blieb bei dem Brand unverletzt. Der Schaden wird auf 250.000 Euro geschätzt. Mehr dazu auch auf hna.de.

A7 Richtung Norden nach Unfall gesperrt

blaulicht Derzeit ist die Autobahn 7 in Richtung Norden voll gesperrt. Dort hat sich nach ersten Informationen zwischen Hann. Münden/Lutterberg und Hann. Münden-Hedemünden ein Unfall ereignet, der Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Dort soll laut Polizei ein Lkw verunglückt sein. Der Verkehr staut sich ab Kassel-Nord auf einer Länge von acht Kilometern. Auch auf der Gegenfahrbahn Richtung Süden hat es zwischen Hann. Münden/Hedemünden und Kassel-Nord einen Unfall auf der linken Spur gegeben. Derzeit gibt es dort sechs Kilometer Stau. Alles dazu erfahrt ihr hier.

Zwei Spuren gesperrt: Böschung an der A7 brannte

Zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und der Anschlussstelle Guxhagen haben am Mittag in Richtung Süden Teile des Seitenstreifens gebrannt. Die um 11.45 Uhr alarmierten Einsatzkräfte hätten schon von weitem dichten Rauch über der Autobahn sehen können, teilte die Feuerwehr mit. An der Einsatzstelle brannten etwa 500 Quadratmeter Gras und Gestrüpp. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Während der Löscharbeiten mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen der A7 für etwa 20 Minuten gesperrt werden.

Foto: Feuerwehr

Kleinlaster brannte auf der A7

Ein Kleinlastwagen brannte am Donnerstagmorgen auf der A7 bei Kassel. Der Fahrer des Transporters war Richtung Süden unterwegs, als er sah, wie plötzlich Rauch und Flammen aus dem Motorraum kamen. Er hielt auf dem Seitenstreifen und rief die Feuerwehr. Als die Kasseler Berufsfeuerwehr ankam, brannte das Fahrzeug bereits komplett. Weil der Laderaum aber leer war, bekamen sie den Brand schnell unter Kontrolle. Der Tank schmolz durch die Hitze, so lief brennender Kraftstoff auf die Straße, den die Feuerwehr mit Schaum löschen musste. Mit Hilfe von Bindemitteln und Schutzwällen wurde verhindert, dass der Kraftstoff noch weiter über Fahrbahn verlief. Die rechten beiden Fahrbahnen wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

Foto: Berufsfeuerwehr Kassel

Seite 1 von 7912345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close