500 Liter Diesel aus LKW-Tank abgezapft

In der vergangenen Nacht zapften bislang unbekannte Täter auf dem Parkplatz Staufenberg an der A7 in Richtung Norden rund 500 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank eines geparkten Lkw. Darüber hinaus schnitten sie auch zwei Schlitze in die Plane des Anhängers, ohne jedoch etwas daraus zu stehlen. Laut Angaben des Fahrers muss sich der Diebstahl zwischen 19 Uhr und 2 Uhr ereignet haben. Er hatte in diesem Zeitraum die gestzlich vorgeschriebene Ruhepause eingelegt. Zum Abtransport dürften die Diebe sehr wahrscheinlich ein Fahrzeug verwendet haben. Hinweise darauf liegen bislang nicht vor. Die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal bitten deshalb Zeugen, die im Tatzeitraum auf dem Parkplatz Staufenberg möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561 9100 zu melden.

Vollsperrung auf der A7 bei Göttingen: Zwei Lkw beteiligt

An dem Unfall, der gegen 10.30 Uhr passiert ist, sollen – anders als zunächst vermeldet – zwei Lkw beteiligt sein, zwei Personen sind verletzt worden. Offenbar ist einer der Lastwagen auf den anderen aufgefahren, als dieser am Stauende vor der Anschlussstelle Göttingen stand, die derzeit durch die Sperrung der Anschlussstelle Drammetal stark belastet wird. Der Verkehr auf der A 7 wird in Fahrtrichtung Hannover ab dem Dreieck Drammetal umgeleitet. Es bildet sich ein starker Rückstau. Hier halten wir euch auf dem Laufenden.

Foto: Rampfel

Verkehrsunfall auf A7 und A49

Aktuell ist auf der A7 und A49 wegen Unfällen mit Verkehrsbehinderung zu rechnen, fahrt vorsichtig!

– auf der A7 Hannover-Kassel, zwischen Kassel-Ost und dem Kreuz Kassel-Mitte, in der Baustelle, auf der rechten Spur, dort staut es sich bis Kassel-Nord.

– auf der A49 Kassel-Borken, zwischen Gudensberg und Fritzlar.

– via Blitzer in Kassel und Umgebung

Problem mit Rettungsgasse auf A7 wird zu Politikum

Nach dem Unfall am vergangenen Freitagabend in der Lärmschutzbaustelle der A7 bei Lohfelden hatte die Polizei den Autofahrern vorgeworfen, keine Rettungsgasse gebildet zu haben. Dann stellte sich aber heraus, dass die Fahrspuren nicht breit genug für eine Gasse sind, die die Durchfahrt von Rettungs-, Feuerwehr- und Abschleppwagen ermöglicht. Vier Tage nach dem Unfall und der Autofahrerschelte durch die Polizei wird der Vorfall jetzt zum Politikum. Mehr dazu, lest ihr hier.

Seite 1 von 7712345...102030...Letzte »