Schwimmbäder in Kassel – Diese Bäder gibt es

(Letzte Aktualisierung am 19. April 2018):  Wenn es im Sommer heiß ist, bietet sich ein Besuch im Schwimmbad an. Das gleiche gilt natürlich auch für den Winter mit Hallenbädern. Wir stellen eine Auswahl der Schwimmbäder in Kassel mit ihren Besonderheiten und Öffnungszeiten vor.

Freibäder in Kassel

Das Auebad

Foto: Städtische Werke Kassel

Das Auebad Kassel liegt in der Kasseler Südstadt am Auedamm 21. Es handelt es sich sowohl um ein Frei- als auch Hallenbad.

Für wen: Sportler, Erholungssuchende und Familien. Es gibt hier außerdem einen Freizeitbereich mit Rutschen und einen Saunabereich.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10 bis 22 Uhr. Das Frühschwimmen ist immer Dienstag und Donnerstag von 7 bis 10 Uhr.

Eintrittspreise gibt es hier.

Anfahrt: Mit der Buslinie 16 fährt man direkt bis vor das Auebad. Die Linie fährt alle 30 Minuten.

Impressionen von Bad bekommt ihr auch in unserem Video:

Freibad Wilhelmshöhe

Foto: Schachtschneider

Das Freibad Wilhelmshöhe liegt in der Kurhausstraße 31. Es bietet ein großes Schwimmerbecken, einen Nichtschwimmerbereich sowie Massagedüsen und eine Wasserrutsche.

Für wen: Sowohl für Schwimmer als auch für Familien und Sonnenanbeter.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 19 Uhr.

Eintrittspreise gibt es hier.

Anfahrt: Mit den Buslinien 11, 23 oder 52 fährt man bis zur Haltestelle „Freibad Wilhelmshöhe“. Die Haltestelle „Brabanter Straße“ der Tramlinie 4 ist nur fünf Minuten entfernt. Die Busse fahren im 30- und die Straßenbahnen im 15-Minuten-Takt.

Freibad Harleshausen

Foto: nh

Das Freibad Harleshausen ist in der Wolfhager Straße 470. Es gibt dort neben einem Sportbecken auch ein Nichtschwimmerbecken sowie eine Wasserrutsche. Zusätzlich bietet das Bad einen Beach-Volleyball und einen Handballplatz.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 19 Uhr.

Eintrittspreise gibt es hier.

Anfahrt: Die Buslinien 10, 14 und 110 fahren bis zur Haltestelle „Harleshausen Mitte“. Von hier sind es ungefähr sechs Minuten zu Fuß bis zum Freibad. Die Busse fahren alle 30 Minuten.

Der Bugasee

Foto: Schachtschneider

Der Bugasee liegt mitten im Naturschutzgebiet Fuldaaue. Das Ufer ist jederzeit zugänglich, Badesaison ist von Mai bis September. Dort gibt es neben Sandstränden auch die Möglichkeit zum Grillen, Angeln, Windsurfen und Segeln. Außenduschen gibt es nicht.

Öffnungszeiten: Während der Saison von Mai bis September gibt es eine Badeaufsicht von der DLRG.

Eintrittspreis: kostenlos

Anfahrt: Entweder mit Bus 16 bis zur Haltestelle „Gärtnerbrücke“ oder mit dem Bus 25 zu den Haltestellen „Fuldaseen“ oder „Messehalle“. Die Busse fahren alle 30 Minuten.

Karte: Hier befinden sich die Schwimmbäder in Kassel

Hallenbäder in Kassel

Hallenbad Vellmar

Das Hallenbad in Vellmar ist in der Brüder-Grimm-Straße 11. Es besticht durch seinen hellen Raum zum Schwimmen. Außerdem werden dort Massage- und Schwalldüsen angeboten und es gibt einen Saunabereich.

Für wen: Schwimmer und alle, die gerne ins Wasser gehen oder die, die schwimmen lernen möchten.

Öffnungszeiten: Montag von 15 bis 21.30 Uhr, Dienstag von 8 bis 21.30 Uhr, Mittwoch 06.30 bis 21.30 Uhr, Donnerstag von 8 bis 21.30 Uhr, Freitag von 8 bis 17 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr (von Oktober – März) sowie Sonntag von 8 bis 15 Uhr. Von April bis September ist das Hallenbad am Samstag geschlossen.

Eintrittspreise gibt es hier.

Anfahrt: Mit der Straßenbahnlinie 1 fährt man entweder zur Haltestelle „Vellmar Stadtmitte“ oder „Festplatz“. Das Hallenbad befindet sich direkt dazwischen. Von beiden Haltestellen aus sind es nur fünf Minuten zu Fuß zu laufen. Die Straßenbahn fährt alle 15 Minuten.

Hallenbad Süd

Foto: Schoelzchen

Das Hallenbad Süd liegt in der Heinrich-Plett-Straße 81. Hier gibt es eine große Fensterfront, sodass Natur und Schwimmsport verbunden werden.

Für wen: Kinder, Erwachsene und Familien. Es gibt ein großes Nichtschwimmerbecken für Familien.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 22 Uhr, Mittwoch von 7 bis 22 Uhr.

Eintrittspreise gibt es hier.

Anfahrt: Die Buslinie 21 hält direkt vor dem Hallenbad an der Haltestelle „Hallenbad Süd“. An der Haltestelle „Heinrich-Plett-Straße“ halten außerdem die Straßenbahnlinien 2,3,6 und 7. Von hier aus sind es ungefähr sieben Minuten bis zum Hallenbad. Die Buslinie fährt alle 30 und die Straßenbahnen alle 15 Minuten.

Kurhessen Therme

Foto: Koch

Die Kurhessen Therme ist in der Wilhelmshöher Allee 361. Sie lockt Besucher mit einer 1200 m² großen Wasserlandschaft. Es kann sowohl außen als auch innen gebadet werden, dementsprechend ist das Bad sowohl ein Frei- als auch ein Hallenbad.

Öffnungszeiten: Die Therme ist täglich von 9 bis 23 Uhr geöffnet, Mittwoch, Freitag und Samstags sogar bis 24 Uhr.

Eintrittspreise gibt es hier.

Anfahrt: Mit der Straßenbahnlinie 1 fährt man bis zur Haltestelle „Kurhessen Therme“. Die Straßenbahn fährt alle 15 Minuten.