KSV gegen KSV: Noch 3000 Stehplatzkarten

Das Derby in der Fußball-Regionalliga Südwest wirft seine Schatten voraus: Für das Spiel zwischen dem KSV Baunatal und dem KSV Hessen Kassel am Dienstag, 3. September, 19 Uhr, sind bereits 5500 Tickets verkauft. Die Haupttribüne sei bis auf wenige Restkarten so gut wie ausverkauft, teilten die Baunataler auf Anfrage mit. Es gibt noch 3000 Stehplatzkarten. (mis)

Brandstiftung: Holzpalette bei Baufirma angesteckt

Heute in den frühen Morgenstunden ist eine Holzpalette auf dem Gelände des Ökobauzentrums an der Auestadionkreuzung abgebrannt. Die Flammen schlugen eineinhalb Meter hoch. Dank eines aufmerksamen Nachbarn, der die Feuerwehr rief, war der Brand schnell gelöscht. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Bereits am Sonntagabend hatten Unbekannte einen Zeitungsstapel am Straßenäckerweg in Rothenditmold angzündet, der Brand griff auf die Kellertür über. Hinweise an die Polizei: Tel 0561/9100. (rud)

Windkraft: Chef der Kreis-CDU greift Städtische Werke an

Die CDU im Landkreis Kassel wirft den Städtischen Werken als Betreiber der
künftigen Windparks im Kasseler Umland vor, Bedenken der Menschen gegen
die Rotoren nicht zu hören und nicht ernst zu nehmen. Parteichef Frank
Williges warnt den Investor davor, die Betroffenen zu überrumpeln und
dadurch die Akzeptanz gegenüber den erneuerbaren Energien zu gefährden.
(ket)

Herbstzauber in der Karlsaue Ende September

Gartenfreunde können sich den Termin für den Herbstzauber in der Karlsaue schon vormerken: Das Gartenfestival findet vom 27. bis 29. September statt. An zahlreichen Ständen in der Aue und auf der Insel Siebenbergen wird vieles angeboten, was für den Garten und für die herbstliche Jahreszeit nützlich ist. (rud)

Kunstverein: Aufstellung des Google-Zeichens später

Der Kasseler Kunstverein will heute eine meterhohe Skulptur, ein überdimensionales Google-Zeichen, auf dem Friedrichsplatz aufstellen – Teil der Ausstellung “Hello World” von Aram Bartholl, die am Donnerstag eröffnet wird. Die Platzierung des Kunstwerks verzögert sich auf 16 bis 16.30 Uhr. (vbs)

Autoknacker haben es auf Firmenwagen abgesehen

Seit Samstag sind in Kassel zwölf Autoaufbrüche angezeigt worden. In den meisten Fällen handelte es sich um Firmenwagen, aus den Navigationsgeräte, Computer und hochwertige Werkzeuge gestohlen wurden. Zum Teil lagen die Wertgegenstände offen in den Fahrzeugen herum. Die Polizei warnt Autobesitzer vor solchem leichtsinnigen Verhalten, das Autoaufbrecher anlockt.  (rud)

Sophie Henschel und zehn weitere Frauen

Im Kasseler Rathaus ist wochentags von neun bis 17 Uhr eine Ausstellung über elf Kasseler Frauen aus elf Jahrhunderten zu sehen. Unter anderem geht es um Sophie Henschel, Christine Brückner und Elisabeth Selbert. Nach ihr  ist auch die Halle im Rathaus benannt, in der die Ausstellung gezeigt wird. (tos)

100 Jahre Marienkrankenhaus: Tag der Offenen Tür am 31. August

Nach einem einjährigen Umbau des Eingangsbereichs lädt das Kasseler Marienkrankenhaus am Samstag, 31. August, von 11 bis 17 Uhr zu einem Tag der offnenen Tür ein. Unter anderem können die Besucher durch ein 16 Meter langes Modell eines Menschen gehen sowie Lungenfunktion, Blutwerte, Blutzucker oder Blutdruck testen lassen. Das Krankenhaus in Rothenditmold hat in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. (mkx)    

Boxlegende Foreman im Auestadion

Der frühere Boxweltmeister im Schwergewicht, George Foreman (64) kommt am Wochenende ins Kasseler Auestadion. Und zwar als Züchter. In Kassel findet der Bundeswettbewerb für Deutsche Schäferhunde statt. (tos) #kslive

K+S-Aktie steigt

Die Aktie des Kasseler Kali- und Steinsalzproduzenten K+S war am Mittag der einzige Gewinner im Dax.  Sie stieg um 1,27 Prozent auf 19,48 Euro. Auf dem Kalimarkt rumort es: Vladislav Baumgertner, Chef des russischen Kaliriesen Uralkali, war gestern verhaftet worden.

Unibibliothek am Donnerstag geschlossen

Studenten aufgepasst: Wer etwasan der Uni etwas Wichtiges zu erledigen hat, sollte dies heute oder am Mittwoch machen. Am Donnerstag sind die zentrale Verwaltung, die Fachbereiche und die gesamte Unibibliothek geschlossen. Grund: Die Uni macht Betriebsausflug. (rud)

Preis für Kasseler Objektdesigner

Mit einem Sonderpreis des Hessischen Staatspreises für das Deutsche Kunsthandwerk 2013 für innovatives künstlerisches Schaffen wird der Objektdesigner Adam Ryl aus Kassel geehrt. Er hat die Jury mit „Schweißdraht in bisher unentdeckter Schönheit“ verblüfft. Die mit insgesamt 8000 Euro dotierten Hauptpreise auf der internationalen Konsumgütermesse Tendence in Frankfurt bekommen ein Atelier für Metallgestaltung aus Hildesheim und eine Schmuckgestalterin aus Dresden. (vbs) 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close