Einbruch in Getraenkemarkt

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in einen Getränkemarkt an der Wilhelmshöher Allee/Ecke Hermannstraße eingebrochen. Laut Kriminaldauerdienst haben die Einbrecher Alkohol, Zigaretten und Geld aus der Wechselkasse mitgenommen.(use)

Garagen aufgebrochen

Ein 34-jähriger Mann wird verdächtigt, gemeinsam mit einer weiteren Person am späten Montagabend an der Heinrich-Schütz-Allee unterhalb der Leuschnerstraße insgesamt sieben Garagen aufgebrochen zu haben. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner befindet sich ein zweiter Täter noch auf der Flucht. (use)

Illegale im Bahnhof gestoppt

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

Ein neuer Fall von unerlaubt eingereisten Ostafrikanern beschäftigte  am Montag die Bundespolizei in Kassel. Für neun Männer im Alter von 16 bis 29 Jahren und zwei Frauen, 21 und 22 Jahre alt, endete die Reise im Bahnhof Kassel -Wilhelmshöhe.

Erst in der Nacht zuvor wurden 28 Eritreer und ein Mann aus Somalia in Fulda aufgegriffen. Allen Personen kamen zur Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen.

Die Männer und Frauen waren im ICE von Stuttgart über Frankfurt/Main nach Hamburg unterwegs. Wie nach ersten Ermittlungen bekannt wurde, wollten alle Personen nach Nordeuropa reisen.(use)

Veganes Café: „Aus privaten Gründen geschlossen“

Viele Leser beschäftigt die kurzfristige Schließung des neuen veganen Cafés Potpourri in der Pestalozzistraße 10. Wir fragten bei Inhaberin Inga Garstka nach, warum bis 3. September die Türen geschlossen bleiben. “Das sind rein private Gründe, dazu will ich nichts sagen “, sagt Garstka. Es gebe keine technischen Probleme oder Mängel. “Am 3. September wollen wir wieder aufmachen, so ist der Plan.” (bal)

Loch am Weinberg: Hohlräume unter der Frankfurter Straße

Das Loch in der Frankfurter Straße am Weinberg gibt Anlass zu vielen
Erklärungen und Spekulationen. “Unter der Frankfurter Straße befinden sich
in diesem Bereich viele Hohlräume”, sagt HNA-Leser Helmut Lutze (72). “Wir
haben da nach dem Krieg als Kinder gespielt.” Vielleicht sei da nicht
richtig verfüllt worden oder irgendetwas, beispielsweise Trümmerschutt,
hat sich gesetzt, mutmaßt der gebürtige Kasseler.

Spenden für Schüler

Zum Schulanfang sammelt das Kinderhilfswerk ora international zusammen mit Schulen im Raum Kassel gebrauchte Schulranzen, Federmappen, Stifte und andere nützliche Unterrichtsmaterialien für Schulanfänger in Osteuropa. Auch die direkte Abgabe der Spenden ist möglich: ora international, Baunsbergstraße 62, 34131 Kassel. (ius)

A7: Kreuz Kassel-Mitte wird für 2,5 Mio. Euro umgebaut

Kassel. Das Autobahnkreuz Kassel-Mitte soll für auf- und abfahrende
Autofahrer sicherer werden. Dazu wird an der südlichen Rampe eine Brücke
errichtet. Dies macht laut Hessen-Mobil eine neue Verkehrsführung möglich,
bei der die von Süden abfahrenden und die von der A49 auffahrenden Wagen
künftig nicht mehr auf einer gemeinsamen Spur zusammentreffen. Diese
Doppelnutzung des Fahrstreifens sorgt bei der hohen Verkehrsdichte –
derzeit sind auf der A7 täglich 80 000 Fahrzeuge unterwegs, im Jahr 2020
sollen es 110 000 Fahrzeuge sein – regelmäßig für kritische Situationen.
Die Autofahrer müssen bis Ende 2014 Behinderungen wegen der Baustelle
hinnehmen. Die Baukosten betragen 2,5 Millionen Euro. (hog)

KSV Baunatal schwärmt noch vom 3:0 in Offenbach

„Das war ein super Erlebnis, eine geile Kulisse. So etwas habe ich noch nie erlebt.“ Das sagte Nico Schrader gerade im Interview. Der Stürmer des KSV Baunatal hat beim 3:0-Coup des Regionalliga-Aufsteigers in Offenbach für das zwischenzeitliche 2:0 gesorgt. Allerdings ist heute schon wieder der Arbeitsalltag eingekehrt. Der 24-Jährige macht gerade sein Referendariat an der Grundschule in Waldau. „Da hat heute morgen um viertel vor sieben der Wecker geklingelt“, erzählt Schrader. (tor)

Person von Straßenbahn erfasst

 Wie soeben bei der Leitstelle der Kasseler Polizei
gemeldet wurde, soll sich auf der Holländischen Straße in Höhe Wiener
Straße ein Verkehrsunfall ereignet haben, bei dem eine Person von
einer Straßenbahn erfasst worden ist. Näheres ist noch nicht bekannt. (use) Foto: Schmeck