Am Freitag Platzbesichtigung, am Donnerstag Nachholspiel

KSV Hessen Kassel LogoAn diesem Freitag um 13.45 Uhr wird eine Platzkommission das Kasseler Auestadion inspizieren und womöglich schon dann entscheiden, ob am Sonntag um 15 Uhr das geplante Fußball-Hessenderby des KSV Hessen gegen Kickers Offenbach stattfinden kann. Am Donnerstag nächster Woche (14. Dezember) soll dann das am vergangenen Samstag ausgefallene Gastspiel der Kasseler Löwen beim VfB Stuttgart II nachgeholt werden. Anpfiff: 17.30 Uhr.

MT: Golla geht im Sommer, Talente kehren zurück

Ein Handball-Talent geht, zwei Nachwuchshoffnungen rücken in den Bundesliga-Kader der MT Melsungen. Die MT muss ab der nächsten Saison ohne Kreisläufer Johannes Golla auskommen. Die Melsunger hätten den gebürtigen Wiesbadener gern behalten. Allerdings lehnte der 20-Jährige laut einer Pressemitteilung eine Vertragsverlängerung ab. Doch es gibt auch gute Nachrichten für die Nordhessen: Die Melsunger Eigengewächse Fin Backs und Dimitri Ignatow, in der aktuellen Saison mit einem Zweitspielrecht für den Zweitligisten Eintracht Hildesheim ausgestattet, sollen Linksaußen Michael Allendorf und Tobias Reichmann (rechte Seite) unterstützen.  Sie besitzen Verträge bis zum Sommer 2020. Arjan Haenen, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, bleibt der MT in anderer Funktion erhalten. So übernimmt er die Reservemannschaft in der Männer-Landesliga. Weitere Informationen gibt es in Kürze auf www.hna.de

Melsunger Reichmann zurück im Handball-Nationalkader

MT Melsungen LogoTobias Reichmann von der MT Melsungen ist zurück im Kader der Handball-Nationalmannschaft: Bundestrainer Christian Prokop berief den Rechtsaußen ebenso in sein vorläufiges Aufgebot für die Europameisterschaft vom 12. bis 28. Januar in Kroatien wie seine nordhessischen Teamkameraden Finn Lemke und Julius Kühn für die Abwehr bzw. den linken Rückraum.

Huskies: Kuchejda erhielt deutschen Pass

Gute Nachrichten für die Kassel Huskies: David Kuchejda nimmt bereits im Auswärtsspiel am Freitagabend in Freiburg keine Ausländerstelle mehr im Kader des DEL2-Klubs ein. Wie der Verein am Freitagnachmittag mitteilte, wurde dem 30 Jahre alten Rechtsaußen am Donnerstag die deutsche Staatsangehörigkeit ausgestellt. Kuchejda kam im Oktober und erzielte bislang drei Treffer, zudem steht er bei drei Assists in neun DEL2-Partien. In Freiburg müssen die Kasseler allerdings auf den verletzten Andy Reiß verzichten. Einsatzberechtigt im Zweitliga-Team ist ab sofort der 18 Jahre alte Torwart Frederik Schwieger aus dem Nachwuchs der Eishockey-Jugend Kassel.

Sie sind die neuen Kasseler Jungs: Drei Huskies-Talente im Porträt

Wer könnte einmal auf Manuel Klinge, Michi Christ, Adriano Carciola und Alex Heinrich folgen? Lange war das unklar. Jetzt aber ist eine neue Generation Kasseler Jungs auf dem Sprung. Wir haben Bastian Schirmacher, Nico Schnell und Tim Lucca Krüger getroffen. Zu den Porträts.

Bastian Schirmacher, Nico Schnell und Tim Lucca Krüger (von links) in der Kabine der Huskies.

MT: Es gibt noch Karten an der Abendkasse

Gibt es den fünften Heimsieg in der Bundesliga in Folge? Die Handballer der MT Melsungen wollen heute ab 19 Uhr in der Partie gegen die Eulen aus Ludwigshafen ihren Platz in der Spitzengruppe festigen. Bei einem Erfolg würden die Nordhessen vorerst auf den dritten Tabellenrang vorrücken. Wer die Melsunger Mannschaft in der Kasseler Rothenbach-Halle anfeuern möchte: Es gibt noch Karten in allen Kategorien an der ab 17.30 Uhr geöffneten Abendkasse. 4300 Zuschauer passen in die MT-Heimspielstätte, der Gastgeber hofft auf mindestens 4000 Besucher.

Der Bart fällt nach dem Spiel gegen die Eulen

Der Trainer der MT Melsungen Michael Roth hat sich im Rahmen der Aktion Movember einen Bart wachsen lassen, um auf das Thema Männergesundheit hinzuweisen. Heute wird nun nicht nur das letzte Melsunger Handballspiel im November ausgetragen – nach dem Kampf gegen die Eulen Ludwigshafen fällt auch der Schnurrbart. Das Interview mit Roth lest ihr hier.

MT hat bis auf Maric alle Mann an Bord

Nahezu in Bestbesetzung kann Handball-Bundesligist MT Melsungen zum Heimspiel am morgigen Donnerstag ab 19 Uhr (Rothenbach-Halle Kassel) gegen Aufsteiger Ludwigshafen antreten. Lediglich Kreisläufer Marino Maric fällt noch aus. Für die Partie gibt es noch ausreichend Karten an der ab 17.30 Uhr geöffneten Tageskässe. „Wenn 4000 Zuschauer kommen sollten, wäre das gut“, sagt Manager Axel Geerken, „und das kann auch klappen.“ 4300 Plätze fasst die Halle auf dem Gelände der Messe Kassel.

Seite 5 von 397« Erste...34567...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close