Kassel aus der Höhe betrachten

Wer nichts gegen ältere Holztreppen hat und nicht schwindenanfällig ist, sollte zur Nacht der offenen Kirchen unbedingt den Lutherturm besteigen und die fabelhafte Aussicht über ganz Kassel genießen. Nach getaner Anstrengung gibt es Dank des Chill ’n‘ Grills auf dem Lutherplatz auch gleich wieder ein Plätzchen zum trinken, ruhen und essen. 

Apollo 13 zu Gast

Ein weiterer Höhepunkt der Weltraumausstellung, die morgen im Technik-Museum beginnt, ist die original Filmrequisite der Apollo 13 Raumkapsel. Diese war bis gestern noch auf dem MINT-Schülerkongresss im SFN zu sehen und wird nun für weitere zwei Monate im TMK zu besichtigen sein. Sebastian Voltmer baut gerade im TMK die Sonderausstellung auf, die viele seiner Exponate zeigt.

Das All im TMK

Morgen ab 12 Uhr eröffnet im Technik-Museum eine Sonderausstellung zum Thema Faszination Weltraum. Sebastian Voltmer hängt gerade seine spektakulären Weltraumfotografien auf  – nur einige der Highlights der Ausstellung. Wer etwa wissen möchte, wie es auf dem Mond riecht, der wird hier die Antwort erhalten. Nur am morgigen Eröffnungstag gibt es zudem einen musikalischen Rahmen und die Möglichkeit, sich von Experten durch die unterschiedlichen Ausstellungsbereiche im TMK führen zu lassen.

Herkules-Bergpreis am Wochenende

Am Samstag und Sonntag steigt die siebte Auflage des Internationalen ADAC Herkules-Bergpreises für Oldtimer. Rund 60 historische Fahrzeuge werden am Start sein, darunter auch Kay Rickert mit seinem Rally BJ 1931. Gestartet wird morgen ab 11 Uhr und Sonntag ab 9 Uhr. Während des Herkules-Bergpreises gibt es nicht nur wunderschöne Oldtimer zu bestaunen, sondern wohl auch Beeinträchtigungen des Verkehrs auf der Tulpenallee.

Märchenhafte Weine

Anlässlich des Sommers im Quartier hat man sich auch in der Weinhandlung Bremer etwas Besonders einfallen lassen. Hier gibt’s ab heute die erste Edition eines Grimmweines. Philipp Bremer präsentiert die märchenhaften Weine, deren Etiketten mit Motiven der Grimm’schen Märchen die zeichnende Töpferin Frauke Sambale gestaltet hat. Der Künstlerin kann man heute bei der Arbeit über die Schulter schauen, die Weine, hinter denen sich ein feinherber und ein trockener Riesling verbergen, kann man probieren und natürlich auch erstehen.

Sommer im Quartier

Heute feiert der Vordere Westen sein Sommerfest. Vom neuen Stadtteilplatz an der Annastraße (Foto) bis zum Bebelplatz haben rund 60 Geschäfte entlang der Friedrich-Ebert-Straße bis in die Abendstunden geöffnet und bieten vielfältige Aktionen an. Dazu gibt’s Straßenmusik, Spiel und Spaß sowie natürlich Speis und Trank. 

Es herrscht schon Stimmung am neuen Stadtplatz

Mareen Knauth (28) und Patrick Zenner (31) treffen grade am neuen Stadtplatz im Bereich Annastraße/Grünzug Motzberg. So langsam kommt hier Stimmung auf,  Kinder, Erwachsene Jugendliche  trudeln ein, um heute Quartiers-Sommerfest und offizielle Eröffnung des neuen Platzes  mit Musik, Getränken, Gesprächen zu feiern. Gerade sorgt die erste Band schon mal für Stimmung. Das Spielmobil Rote Rübe ist noch vor Ort, es gibt verschiedene Infostände. Übrigens: An der Friedrich-Ebert-Straße könnt ihr heute bis 22 Uhr bei bunten Aktionen, Angeboten und Musik einkaufen. Schaut doch einfach mal vorbei. 

  

Vince Ebert auf dem Campusfest der Uni Kassel am 29. Juni – SPONSORED POST

Vince Ebert, Comedian und Diplom-Physiker, kommt  zum Campusfest am 29. Juni! Ab 18.15 Uhr zeigt er im Hörsaal 1 im Campus Center, Moritzstraße 18, Ausschnitte aus seinem neuesten Programm: „Zukunft is the Future“. Alle, die ihn also am 22. Juni in Vellmar verpasst haben, erhalten nochmal an der Uni Kassel die Chance, ihn live und umsonst zu sehen. Er wird den Zuschauern erläutern, warum es aus thermodynamischer Sicht mit dem Universum unaufhaltsam bergab geht und warum trotzdem immer Luft nach unten bleibt.
Mehr im Programm: www.uni-kassel.de/go/campusfest

Jugend im öffentlichen Raum 

Josh Vukman und Cornelia Stephan (vorne) haben es sich mit anderen Sozialarbeitern der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Kassel gemeinsam mit freien Trägern der Jugendarbeit heute am Fuße der Treppenstraße gemütlich gemacht. Im Wohnzimmerambiente möchten sie auf das Thema Jugendliche im öffentlichen Raum aufmerksam machen und zugleich ihre Rolle als „Lobbyisten“ der Jugendlichen herausstellen. O-Töne werden eingespielt, die verdeutlichen, warum Jugendliche ihr Recht in Anspruch nehmen, sich im öffentlichen Raum aufzuhalten. Ferner wurden Verbesserungsvorschläge für öffentliche Orte und den Aufenthalt dort gesammelt. In der Treppenstraße werden nun Passanten befragt, wo sie sich in ihrer Jugend aufgehalten haben. Die Berichte ähneln denen der Jugendlichen von heute. Begleitet wird die Aktion vom documenta-Projekt Narrow-Cast-House.

Neue Teilen-Funktion

Habt ihr es schon gesehen? Ab sofort könnt ihr unsere Beiträge im Webbrowser auch über Facebook, Twitter und E-Mail teilen. Im mobilen Browser auf euren Smartphones ist sogar das Teilen über WhatsApp möglich! Wir freuen uns, wenn ihr gleich bei diesem Beitrag damit beginnt 😉

P.S: Falls ihr die App nutzt, ist Teilen auch möglich, wenn ihr den Beitrag geöffnet habt.

Seite 3 von 7.37812345...102030...Letzte »