Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsbaum?

Da helfen wir natürlich gerne! Du musst nur am 16. Dezember in einem unserer Shops in der Oberen Königsstraße, der Kurfürstengalerie oder Hofgeismar einen Festnetz- oder Internet-Vertrag abschließen. Dann kannst Du Dir ganz stressfrei Deinen Baum in Größe M über unseren Partner Tim Tanne pünktlich zum Fest zuschicken lassen! Wir freuen uns schon auf Deinen Besuch und wünschen allen eine frohe Adventszeit.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Deftiger Snack

Auf Küsse sollte man eventuell nach diesem Snack verzichten: Bei Michele in der „Knobi-Hütte“ gibt es verschieden belegte Knoblauch-Brote (zum Beispiel mit Tomate-Mozarella, Rucola oder Oliven) und den sogenannten „Kartoffel-Tornado“, eine Kartoffel an einem Spieß spiralförmig aufgefächert. Hunger bekommen? Dann ab auf den Weihnachtsmarkt!

Erschwinglicher Ausstellungs-Katalog

Noch ein Tipp, da die Examensausstellung der Kunsthochschul-Absolventen leider morgen wieder vorbei ist: Den Katalog zu den Abschlussarbeiten könnt ihr für erschwingliche 5€, für Studenten 3€ erwerben, wie Marie erzählt. Begleitend zur Ausstellung ist er eher textlastig und enthält auch Auszüge aus den schriftlichen Examensarbeiten. Heute ist in der documenta-Halle noch bis 20 Uhr geöffnet, morgen von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ihr könnt übrigens alle Kataloge und Publikationen vorher „probelesen“.

Atemwegsreizungen im DM: Feuerwehreinsatz an der Frankfurter Straße

Im Drogeriemarkt DM an der Frankfurter Straße 220 ist die Feuerwehr mit mehreren Wagen sowie ein Notarzt und mehrere Rettungswagen im Einsatz: Kunden haben nach Angaben der Polizei über Atemwegsreizungen geklagt, offenbar ist ein Reizgas ausgeströmt. Laut Feuerwehr sind etwa 15 Personen betroffen. Die Feuerwehr nimmt derzeit Messungen vor. Weitere Informationen liegen noch nicht vor, wir berichten weiter.

Nussknacker und Mausekönig

Das Wehlheider Hoftheater spielt heute in der Aula von der Heinrich-Schütz Schule das Stück „Nussknacker und Mausekönig“, das meldet uns Leserreporter Michael Kördel-Henckel. Beginn ist um 15 Uhr, der Einlass 30 Minuten vorher. Eintritt: 8 Euro, 6 Euro ermäßigt.

„Examen Lab“ als Plattform für Kommunikation

Von links: Pascal (Industriedesign), Marie (Systemdesign), Christian (Industriedesign) und Jero (Kunstwissenschaften) sind verantwortlich für das Café „Examen Lab“ in der Examensausstellung der Kunsthochschule. Es ist ihre gemeinsame, interdisziplinäre Examensarbeit. Die frisch gebackenen Absolventen erzählen, dass sie eine Plattform für Austausch und Kommunikation schaffen wollten. Während anfangs noch Skepsis über das Projekt herrschte, wird es nun hervorragend angenommen. Studierende, Besucher und documenta-Hallen-Mitarbeiter sitzen zusammen am Tisch und kommen ins Gespräch. Nicht nur das Mobiliar und das Konzept haben die Absolventen selbst erarbeitet, auch ein Veranstaltungsprogramm gehört zu der Abschlussarbeit. Morgen ab 11 Uhr findet in diesem Rahmen der „Paper Morning“ statt. Dort wird der Fokus auf die schriftlichen Arbeiten gelegt, die sich eine Ebene höher als das Café befinden. Diese kommen in der meist plakativen Kunst zu kurz, obwohl sie nicht minder bedeutend sind. Die Kataloge und Abschlussarbeiten werden auf denselben Möbeln präsentiert, aus denen auch das „Examen Lab“ gefertigt ist- so soll der Bezug verdeutlicht werden. Maries Abschlussarbeit „YOLO“ bildet übrgens eine der Grundlagen für das „Examen Lab“. Neben der Präsentation der schriftlichen Ergebnisse wird zudem beim „Paper Morning“ auch ein Brunch angeboten. Der Eintritt ist frei.

Examensarbeiten in der documenta-Halle

In der documenta-Halle stellen zur Zeit einige der Kunsthochschul-Absolventen von 2017 aus. Das „Examen Lab“, das Café mitten in der Ausstellung, gehört auch zu den Abschlussarbeiten. Hier hat grade Melanie Schicht und bietet Snacks und Getränke an. Sie stellt ebenfalls aus, im Gang der zum hinteren Gebäudeteil führt: „Ich habe eine theoretische Abschlussarbeit, die sich mit Trauer und Depression beschäftigt „, erzählt sie. „Also ist der zeitgenössische Aspekt auch gegeben.“ Die Ausstellung ist heute noch bis 20 Uhr geöffnet, morgen am letzten Ausstellungstag von 11 bis 20 Uhr.

Seite 2 von 8.15212345...102030...Letzte »