Kulturzelt Kassel 2017 – Diese Bands treten an

(Letzte Akkulturzelt Kasseltualisierung am 20. März 2017): Das Musikfestival Kulturzelt Kassel findet in diesem Jahr zum 31. Mal statt. Musiker aus der ganzen Welt aus unterschiedlichsten Genres treten auch 2017 an der Drahtbrücke, Auedamm 2, auf. Das Festival findet vom 30. Juni bis zum 19. August statt, der Kartenvorverkauf hat begonnen.
Mehr zum Kulturzelt Kassel findet ihr außerdem unter www.kulturzelt-kassel.de

Das Programm für das Kulturzelt Kassel

  • 30. Juni und 1.Juli: Seven (CH), Soulsänger, 26/29 Euro
  • Sonntag, 2. Juli, DUB FX (AUS), Mischung aus Dub, HipHop und Reggae, 23/26 Euro
  • Mittwoch, 5. Juli, Wincent Weiss (D), Sänger von „Gestört aber geil“, 24,-/27,- Euro
  • Donnerstag, 6.Juli, Mighty Oaks (USA/IT/GB), Rock, 26/29. Euro
  • Freitag, 7. Juli, Michael Wollny Trio (D/CH), 24,-27,- Euro
  • Samstag, 8. Juli, Myles Sanko (GB) 24,-/27,-
  • Sonntag, 9. Juli, Asaf Avidan 28,-/31,-
  • Mittwoch, 12. Juli, The Head and The Heart (USA)24,-/27,-
  • Donnerstag, 17. Juli, Scott Bradlee`s Postmodern Jukebox (USA)
  • Freitag 14. Juli, Warpaint (USA) 26,-/29,-
  • Samstag, 15. Juli, Tringvall Trio (SW/Kuba/D) 26,-/29,-
  • Sonntag, 16. Juli, Lee Fields & The Expressions (USA)24,-/27,-
  • Mittwoch, 19. Juli, RY X 24,-/27,-
  • Donnerstag, 20. Juli, Valerie June (USA) 24,-/27,-
  • Freitag, 21. Juli, The Slow Show(GB) 24,-/27,-
  • Samstag, 22. Juli, Joy Denalane (D) 28,-/31,-
  • Sonntag, 23. Juli, xxxxxxxxxxxxxx
  • Mittwoch, 26.Juli, Jacob Collier (GB) 24,-/27,-
  • Donnerstag, 27. Juli, Divine Comedy (IRE) 26,-/29,-
  • Freitag, 28. Juli, Element of Crime (D) 33,-/36,-
  • Samstag, 29. Juli, Max Mutzke (D) 26,-/29,-
  • Sonntag, 30. Juli, Lucky Chops (USA) 24,-/27,-
  • Mittwoch, 2. August, Lambchop (USA) 24,-/27,-
  • Donnerstag, 3. August, The Notwist (D) 24,-/27,-
  • Freitag, 4. August, Teesy (D) 24,-/27,-
  • Samstag, 5. August, Maxim (D) 24,-/27,-
  • Mittwoch, 9. August, Die Höchste Eisenbahn (D) 22,-/25,-
  • Donnerstag, 10. August, Roberto Fonseca(Kuba) 29,-/32,-
  • Freitag, 11. August, Roachford (GB) 26,-/29,-
  • Samstag, 12. August, Nils Wülker & Band (D) 22,-/25,-
  • Sonntag, 13. August, Salif Keita (Mali) 28,-/31,-
  • Mittwoch, 16. August, Go Go Penguin (GB) 24,-/27,-
  • Donnerstag, 17. August, Faber (CH) & Fil Bo Riva (IT/D) 20,-/23,-
  • Freitag, 18. August, Judith Holofernes (D) 24,-/27,-
  • Samstag, 19. August, 17 Hippies (D) 24,-/27,-

* Vorverkauf plus 2 Euro VVG / Abendkasse

Vorverkauf: HNA-Kartenservice, Kurfürstengalerie in der Mauerstraße, Tel. 0561-203 204 und in allen HNA-Geschäftsstellen sowie bei Gestochen Scharf, Dörnbergstraße, Tel. 0561-788 060.

Die Künstler im Kulturzelt Kassel im Detail

Seven
Eine halbe Millionen verkaufte Platten; für den Soulsänger Seven läuft es gut. Er hat eine Stimme von Weltformat und ist ein unglaublich energetischer Entertainer.

DUB FX
Benjamin Stanford ist von der Straße direkt in den Beatbox-Olymp aufgestiegen. „Beatboxing“ nennt sich das und ist eine aufregende Mischung aus Dub, HipHop, Reggae und Drum`n Bass.

Wincent Weiss
Alos Stimme des Songs „Unter meiner Haut“ von der Band „Gestört aber Geil“ kennt die Stimme von Weiss wohl ganz Deutschland.

Might Oaks
Nach dem viel gelobten Debüt „Howl“ und zwei Jahren ausschweifender Konzerte melden sich die Mighty Oaks mit „Dreamers“ zurück. Musik, wie sie kreativer und inspirierender kaum sein kann.

Michael Wollny Trio
Michael Wollny ist international erfolgreicher Jazzpianist, Musik-Erfinder und Querdenker. Sein Wille: sich klanglich wie kompositorisch stets neu zu erfinden

Myles Sanko
Myles hat eine beeindruckende Bandbreite, vom melodischen Soul-Jazz über Acid Jazz bis hin zum tanzbaren Feel-Good-Soul.

Asaf Avidan
Er ist der erfolgreichste Sänger Israels. „Bob Dylan and Janis Joplin made a baby together,“ heißt es über seine Stimme.

The Head an The Heart
Mit „Mumford & Sons“ werden die sechs Musiker aus Seattle oft verglichen. Die Wurzeln liegen im Americana und Folk.

Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox
Die aufregendste 20er Jahre Party seit „The Great Gatsby“: Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox bitten zur Zeitreise.

Warpaint
Die Songs des US-amerikanischen Rockquartetts sind von episch bis hin zu aufwühlenden Beats, sie zeigen die Experimentierfreude der Band.

Tingvall Trio
Das Tingvall Trio meldet sich zurück mit einem neuen Album: CIRKLAR, schwedisch für Kreise. Starke Melodien, famoses Ensemblespiel und keine Scheu vor der Nähe des Pop.

Lee Fields& The Expressions
Eine Band, die es über lange Zeit geschafft hat, mit ihrem Soul große Gefühle in herz und Hüfte zu produzieren.

RY X
Die Musik von RY X ist eine Ode an die Fragilität des Lebens, minimalistischer Gitarrenfolk auf elektronischem Grund; die Stimme ebenso dezidiert wie markant. Das erinnert an einen moderneren Josè Gonzales.

Valerie June
Eine begnadete Sängerin, Gitarristin, Banjo-, Ukulele- und Lap-Steel-Spielerin.

The Slow Show
Die Band aus Manchester klingt weniger nach Englands Nordwesten, als nach der weiten Prärie Nordamerikas und den Vorbildern aus dem Americana. Der Bandname ist Programm: Die Gelassenheit und die Intensität der Arrangements wirken wir ein hypnotisierender Focus.

Joy Denalane
Joy bedeutet Freude. Was für eine Freude, dass es im deutschen Soul diese Sängerin gibt.
Sie ist die Ikone des deutschen Soul und HipHop.

Jacob Collier
Jacob Collier ist ein 22jähriges Wunderkind: Er spielt Schlagzeug, Klavier, Orgel und Melodica, Gitarren, Ukulele, elektrischen und akustischen Bass und natürlich singt er auch. Musiker wie Pat Metheny und Herbie Hancock suchen seine Kooperation.

Divine Comedy
Die Band Divine Comedy gestaltet eine musikalische Welt zwischen britischem Edelpop, Chanson und Rock.

Element of Crime
Unaufgeregt und rau zelebriert die deutsche Band die komische Tragik des Alltags.

Max Mutzke
Der Pop-, Soul und Jazzmusiker mit der großartigen Stimme geht mit seiner Band monoPunk auf Reisen.

Lucky Chops
Fünf Bläser und ein Schlagzeuger, dazu die Mission, die Energie einer Rockband mit der Tanzbarkeit eines EDM DJs zu verknüpfen.

Lambchop
Das neue Album „Flotus“ setzt den entspannten Sound aus Nashville wagemutige Elektronik entgegen. Entstanden ist ein erstaunlicher, neuer Lambchop Sound, der natürlich immer noch nach Lambchop klingt.

Teesy
Einmal mit Rap durch die Republik und zurück, da ist aber auch die große Leidenschaft für amerikanischen R&B. Teesy, der Rap-Sänger , MC und Produzent hat keine Angst vor der großen Geste.

Maxim
Vom Reggae zum Songwriter des Urban Pop – Maxim erobert die Charts und die großen Clubs.

Die Höchste Eisenbahn
Die Höchste Eisenbahn steht für eine erwachsene Popmusik die lustig verspielt ist.

Roberto Fonseca
Er flirtet mit Jazz, Jungle, drum’n’bass, Klassik und Soul und hat dabei doch die kubanische Musik wie kaum ein anderer studiert.

Roachford
Musik, die ihre Wurzeln tief in dem Humus des Soul, des Rhythm`n`Blues und auch des Rock verankert.

Nils Wülker & Band
Jazz Trompeter und Komponist Nils Wülker kommt mit seiner fantastischen Band und spielt sich über die Genres unbekümmert hinweg.

Salif Keita
Unter seine außerordentliche Stimme legt sich ein dichter Klangteppich aus fesselnden Rhythmen, Bass, Keyboard, Cello und afrikanischen Instrumenten wie Kora und Talking Drums.

Go Go Penguin
Das Schlagzeug klingt wie eine explodierende Drummachine, Songs entstehen per Smartphone-App: das Pianotrio GoGo Penguin ist die Band der Stunde im Kulturzelt Kassel.

Faber & Fil Bo Riva
Die Texte leben vom raschen Wechsel zwischen Heiterkeit und Melancholie, zwischen Ironie und frohem Tanz.

Judith Holofernes
Die ehemalige „Wir sind Helden“ Frontfrau bringt mit dem Album„Ich Bin Das Chaos“ eine euphorische und brodelnde Liebeserklärung an die Unberechenbarkeit des Lebens, Perfektion ist langweilig.