Der Stadtteil Mitte

nach oben

Rundgang durch den Stadtteil Mitte – ältester Teil Kassels

Der Stadtteil Mitte umfasst die Innenstadt und wird im Westen von der Westendstraße und der Pfannkuchstraße begrenzt. Im Süden bildet der Schlangenweg die Grenze, im Süd-Osten sind es die Schöne Absicht, die Du-Ry-Straße und die Schlagd. Im Nord-Osten stößt das Viertel an die Kurt-Schumacher-Straße, die Schillerstraße sowie die Tannenstraße.
Der Staddteil Mitte ist der älteste Teil Kassels. Er hat seine Wurzel am Anfang des 10. Jahrhunderts. Mehrere Gebäude wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört, nur wenige sind nach der Bombardierung erhalten geblieben.

Für Hungrige und Genießer

Im Stadtteil Mitte gibt es zahlreiche Restaurants, Bars und Imbisse, wo Besucher satt werden können. Ein Überblick:

  • Vapiano (Neue Fahrt 11) – Italienische Küche mit Selbstbedienung, es gibt die Möglichkeit, den Prozess des Zubereitens anzuschauen.
  • Wenn Ihr möchtet, dass die Kellner das Essen bringen, ist Anadolu (Fünffensterstraße 7) die richtige Adresse. In diesem modernen türkischen Bistro herrscht eine freundliche Atmosphäre, und das Personal ist aufmerksam.
  • Das ECKstein (Obere Königstraße 4) bietet eine traditionelle und leckere Küche.
  • Auf der Terrasse im Herzen der Stadt kann man im ALEX (Obere Königsstraße 28a) eine Tasse Kaffee oder etwas Leichtes genießen.
  • Für die Nachteulen gitb es die Orient Shisha Bar (Friedrich-Ebert-Straße 12).
  • Zum Biertrinken laden das Bitburger Bierhaus (Friedrich-Ebert-Straße 41) und das ARM (Werner-Hilpert-Straße 22) ein. Das ARM befindet sich in einem Innenhof, beinhaltet verschiedene Bars und Restaurants und macht jede Woche Veranstaltungen.

Alles Aktuelle über den Stadtteil Mitte findet ihr hier.

Zum Shoppen

Shopping im Stadtteil Mitte gelingt bestimmt:

  • Neben einer Vielzahl von Modeketten findet man hier Second-hand-waren in Seconda moda (Friedrich-Ebert-Straße 6).
  • Etwas Handgemachtes gibt es im EINLADEN (Brüderstraße 3) – etwa Marmelade aus Brombeere und Quitte oder eine Tasse aus Lehm.

Für Wissbegierige

Es lohnt sich auch aus historischen Gründen, einen Blick auf Mitte zu werfen:

  • Der Friedrichsplatz ist ein guter Platz, um sich zu erholen und das Friedrich II. Denkmal oder andere Sehenswürdigkeiten zu beobachten. 1779 eröffnete mit dem Museum Fridericianum der weltweit erste als öffentliches Museum konzipierte Bau. Landgraf Friedrich II hatte hier seine Schätze- und Raritätenkammern untergebracht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
  • Auf der Frankfurter Straße bietet die  Neue Galerie Schöne Aussicht eine Antike- bis Frühgeschichtensammlungen.
  • Über die Brücke weiter findet man die GRIMMWELT (Weinbergstraße 21) und lernt die Brüder und ihre Werke besser kennen.
  • Daneben befindet sich das Sepulkralmuseum (Weinbergstraße 25). Dort wird alles rund um den Tod ausgestellt.
  • Auf dem Brüder-Grimm-Platz stehen das  Hessische Landesmuseum, das Deutsche Tapetenmuseum und das Brüder-Grimm-Denkmal.
  • Etwas ungewöhnlich zwischen den Häusern platziert ist das Barockportal. Der prächtige Barockbau wurde Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet.
  • Kirchen sind auch schön:  An der Kirche Sankt Familia (Kölnische Str. 55) kann man Wasser trinken und dabei die Architektur genießen.
  • Am Lutherplatz steht der gotische Turm. Die nächste Spitze eines Kirchturmes, die von überall sichtbar ist, ist die der Martinskirche.

Für die Familie

Der Stadtteil Mitte eignet sich bestens für Familienausflüge:

  • Mit der ganzen Familie sind Staatstheater (Friedrichplatz 15) und Naturkundemuseum im Ottoneum (Steinweg 2) unbedingt zu besuchen. Besonders vom zweiten sind die Kinder sehr lange begeistert.
    Ältere Kinder können in den kleinen Skatepark im Hof zwischen Steinweg 9 und Mittelgasse 1 gehen.

Die Autorin: Die Autorin dieses Stadtführers ist Xenia Adokova. Sie ist 21 Jahre alt und kommt aus Perm in Russland, wo sie Geschichte studiert. Mehr über sie findet ihr hier.

Zu den Stadtführern gelangt ihr hier: Stadtteil Mitte, Stadtteil Vorderer WestenStadtteil UnterneustadtStadtteil SüdstadtStadtteil Nord-Holland.