Jubel bei Ringborgs Opernabschied

Mit minutenlangem Beifall und Standing Ovations ist Generalmusikdirektor Patrik Ringborg nach seiner letzten Kasseler Opernvorstellung gefeiert worden. Er verabschiedete sich nach zehn Jahren mit einer sensationellen „Elektra“ von Richard Strauss. Glanzvoll war insbesondere auch die Leistung der drei  Hauptdarstellerinnen, Ingela Brimberg (Elektra), Ulrike Schneider (Kytämnestra) und Vida Mikneviciute (Chrysotemis). 

Junge Preisträger präsentieren sich

Vier preisgekrönte Beiträge des diesjährigen Kreativwettbewerbs der Kasseler Musiktage sind heute im Opernhaus zu erleben. „Was wagst du?“ war das Wettbewerbsmotto. Die Cross-Jugendkulturkirche, die Body & Soul Dance Academy, das Kinder- und Jugendzentrum Anne-Frank-Haus (alle Kassel) sowie die Alfred-Wegener-Schule Kirchhain zeigen ihre Projekte – und konkurrieren um den Publikumspreis. Die Show wird moderiert von Dave Zabel (Foto).

Patrik Ringborgs Abschiedskonzert

Mit der monumentalen 3. Sinfonie von Gustav Mahler hatte Patrik Ringborg vor zehn Jahren seinen Einstand als Generalmusikdirektor in Kassel gegeben. Heute verabschiedet er sich mit demselben Werk vom Kasseler Publikum. In der ausverkauften Stadthalle herrscht vor Konzertbeginn gespannte Erwartung. Nach dem Konzert gib Oberbürgermeister Hilgen einen Empfang für geladene Gäste zu Ehren des scheidenden Dirigenten.

Kinderoper „Brundibár“ feiert Premiere

Das Theater-Jugendorchester und der Jugendchor Cantamus sind die Akteure bei der Kinderoper „Brundibár“, die heute im Schauspielhaus Premiere hat. Das Stück über ein armes Geschwisterpaar des tschechischen Komponisten  Hans Krása wird von Franziska Schumacher inszeniert (Szenenfoto: Klinger), musikalische Leiterin ist Maria Radzikhovskiy. 

Musik aus Lappland bei der documenta

Und noch eine Musikperformance in der documenta-Halle: Joik heißt die Musik der Samen im Norden Lapplands. Simon Issát Marainen (links) und Axel Andersson musizieren in der an Jodelgesang erinnernden Weise vor dem Wandteppich „Historja“ der sämischen Künstlerin und Rentierzüchterin Britta Marakatt-Labba, die bei der Performance anwesend ist. 

Begehbare Kunst

Betonplatten mit Bronzebuchstaben führen vom Küchengraben  zur Kunsthochschule  – eine documenta-Arbeit vom schottischen Künstler David Harding, die man leicht übersehen könnte …

Erstes großes Konzert auf neuer Orgel

Heute Vormittag wurde die neue Orgel der Martinskirche feierlich im Gottesdienst eingeweiht. Heute Abend findet hier das erste große Konzert statt. Kirchenmusikdirektor Eckhard Manz spielt Orgelwerke des Barock, der Romantik und der Moderne. Auch zwei Uraufführungen sind dabei. Die Kirche ist bereits gefüllt, die Bänke zur Orgel ausgerichtet, es herrscht eine erwartungsvolle Stimmung.

Neue Orgel stößt auf Begeisterung

Im Festgottesdienst zu Pfingsten in der übervollen Martinskirche war sie erstmals zu hören – und hat die Menschen begeistert: die neue Orgel, die mit langem Beifall quittiert wurde. Kirchenmusikdirektor Eckhard Manz führte den vollen Klang ebenso vor wie die besonderen Klangeffekte des außergewöhnlichen Instruments, das durch einen auffälligen Haarvorhang auch optisch Akzente setzt. Die Predigt hielt Bischof Hein, Oberbürgermeister Bertram Hilgen  sprach als Schirmherr ein Grußwort.

Festgottesdienst zur Orgeleinweihung in der Martinskirche

Heute erklingt im Festgottesdienst in der Martinskirche erstmals die spektakuläre neue Orgel, die in jahrelanger Planungs- und Bauzeit nach einem künstlerischen Entwurf des Norwegers Ingve Holen realisiert wurde. Bischof Martin Hein hält die Predigt, gespielt wird die vom Vorarlberger Orgelbauer Rieger gebaute Orgel von Kirchenmusikdirektor Eckhard Manz. Kurz vor Beginn des Gottesdienstes ist die Kirche bereits übervoll.

Oper wird Science-Fiction

Ein Science-Fiction-Abenteuer verspricht die Oper „Antigona“ des Barockkomponisten Tommaso Traetta zu werden, die heute im voll besetzten Kasseler Opernhaus Premiere hat. Regie führt Stephan Müller, das Bühnenbild stammt von der documenta-Künstlerin Goshka Macuga, die musikalische Leitung hat Barockspezialist Jörg Halubek. Das Foto aus der Generalprobe zeigt Elizabeth Bailey (links) als Antigona und Maren Engelhardt als Ismene. 

Orgel mit Haarvorhang

Die neue Orgel der Martinskirche ist nun  mit dem von Künstler Ingve  Holen entworfenen Haarvorhang versehen worden. Das auch klanglich spektakuläre Instrument der Orgelbaufirma Rieger wird am Pfingstsonntag um 10 Uhr in einem Festgottesdienst eingeweiht. Darauf folgt ein ganztägiges Orgelfest. 

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close