Premiere im Opernhaus: Mozarts „Lucio Silla“

Mozart war erst 16 Jahre alt, als er die Oper „Lucio Silla“ komponierte. Heute hat das Stück über einen römischen Diktator und seine Läuterung im Opernhaus Premiere. Regie führt Stephan Müller, es dirigiert Jörg Halubek. Das Foyer ist schon gut gefüllt. Unser Probenfoto zeigt Elizabeth Bailey als Giunia und Tobias Hächler als Lucio Silla.

Musikalischer Flashmob in Königs-Galerie

Es war wie ein kurzer Spuk: Ein paar Geigentöne, eine Klarinettenmelodie – und dann plötzlich eine Tenorstimme, die das berühmte Trinklied „Libiomo ne‘ lieti calici“ (Brindisi) aus der Oper „La Traviata“ anstimmt: Ein musikalischer Flashmob des Staatstheaters in der Königs-Galerie, bei dem überall plötzlich aus Passanten Geiger, Bläser und Chorsänger werden. Und auf der Treppe ein junger Mann, der dirigiert: Kassels Generalmusikdirektor Francesco Angelico. Nach wenigen Minuten ist alles vorbei – kurzer, sehr heftiger Beifall des Spontanpublikums, und dann ist alles, als wäre nichts geschehen. Eine Super-Aktion!

Kasseler Komponisten-Initiative stellt sich vor

Quer durch alle aktuellen Musikstile führt heute das Konzert, mit dem sich Regine Brunke und acht männliche Kollegen als Kasseler Komponisten–Initiative vorstellen. Musiker der Region und die Komponisten selbst geben im Anthroposophischen Zentrum Einblicke in das musikalische Schaffen. Etwa 100 Zuhörer sind schon da, in wenigen Minuten geht’s los.

Mendelssohn-Oratorium in der Martinskirche

Bei den Kasseler Musiktagen steht heute das Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy auf dem Programm. Einer der besten deutschen Chöre, der Kammerchor Stuttgart, ist mit  tollen Solisten und  mit seinem Leiter Frieder Bernius in der Martinskirche zu Gast. Das Konzert ist sehr gut besucht – gleich geht’s los!

documenta 14 ist Geschichte

Zum Abschluss der documenta 14 halten die Teammitglieder vor dem Fridericianum Buchstaben in die Höhe, die den Satz ergeben: „documenta 14 is not owned by anyone – die documenta 14 gehört niemandem“. Viele Menschen stehen vor dem Fridericianum und warten darauf, ob hier noch etwas passiert.

Start in die Opernsaison

Mit der Oper „Andrea Chénier“ von Umberto Giordano startet das Staatstheater Kassel heute in die neue Musiktheater-Saison. Erstmals dirigiert der neue Generalmusikdirektor Francesco Angelico. Bei dem Drama, das eine Dreiecksgeschichte vor dem Hintergrund der Französischen Revolution beinhaltet, führt der Gelsenkirchener Theaterchef  Michael Schulz Regie. Gespannte Erwartung im ausverkauften Opernhaus. Unser Foto entstand in einer Probe. 

Konzertrevue beim Theaterfest

Was erwartet das Publikum in Dr. neuen Spielzeit im Misikrheater? Erste Eindrücke von den neuen Stücken gibt beim Theaterfest das Vorschaukonzert „Preludio“  im übervollen Opernhaus. Hier stellt sich auch der neue Musikchef Francesco Angelico vor, es moderiert Operndirektorin Dr. Ursula Benzing.

 

Seite 1 von 1212345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close