Lindner macht Selfie

Nachdem Christian Lindner mit rund 40 Minuten  Verspätung auf dem Opernplatz angekommen ist, hat er zunächst ein Selfie von sich und den Zuhörern gemacht. ,,Das beeindruckende Bild musste ich festhalten.“

Warten auf Lindner

Christian Lindner ist immer noch nicht auf dem Opernplatz eingetroffen. Um die Zeit zu überbrücken, ist Matthias Nölke noch mal auf die Bühne gekommen und erzählt von den Höhen und Tiefen, die er bei der FDP auch schon erlebt hat.

FDP verteilt Ponchos

Eben strahlte noch die Sonne, jetzt regnet es. Aber zum Glück haben die Liberalen Ponchos dabei, die sie an die Menschen auf dem Opernplatz verteilen. Niemand soll nass werden, der Christian Lindner zuhört.

Beer und Nölke sind da

Die Wahlkampfveranstaltung der FDP auf dem Opernplatz hat gerade begonnen. Derzeit spricht der Kasseler Direktkandidat Matthias Nölke, anschließend die hessische Spitzenkandidatin Nicola Beer. Höhepunkt soll die Rede des Bundesvorsitzenden Christian Lindner werden, der bislang noch nicht eingetroffen ist.

Autogramm auf Titelblatt

Die Künstlerin Marta Minujin war auch heute Nachmittag im Parthenon auf dem Friedrichsplatz, wo die Bücher von ihrem Kunstwerk abgegeben werden. Fotograf Andreas Fischer nutzte die Gelegenheit, um sich die HNA-Titelseite vom Montag unterschreiben zu lassen. Er hat das Foto der Künstlerin auf der Titelseite gemacht.

Marta Minujin am Parthenon 

Die Künstlerin Marta Minujin hat gerade am Parthenon gesprochen, wo die Bücher verteilt werden. Sie habe die Idee für das Kunstwerk gehabt, die Menschen hätten es umgesetzt. Dieser Moment sei ein Moment für den Frieden.

Bücher werden abgegeben

Im Parthenon der Bücher werden bereits seit 10 Uhr Bücher ausgegeben. Gleichzeitig dürfen immer 50 Leute in den Büchertempel, um sich bis zu drei Werke auszusuchen. Lea und Franka aus Frankfurt haben sich englische Unterhaltungsliteratur ausgesucht.

Hartz IV ersetzen

,,Wir werden nie Frieden mit Hartz IV machen“, sagt Katja Kipping, Bundesvorsitzende der Linken, in der Innenstadt. Die Linken wollen Hartz IV durch eine sanktionsfreie Grundsicherung von 1050 Euro ersetzen. ,,Wir geben uns nicht damit ab, dass irgendjemand in Armut leben muss.

Seite 1 von 7512345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close