Der erste Storch ist in Sandershausen gelandet

Dieses Jahr ist er besonders früh dran: Der erste Storch wurde heute Mittag am Sandershäuser Nest in Niestetal gesichtet.

Das Foto hat uns Johannes Brenner geschickt. Dazu schreibt er: „So früh kam in den vergangenen Jahren noch nie ein Storch in Sandershausen an. Meist kommen die Störche Anfang März aus dem Süden zurück.“ Laut Brenner handelt es sich um das Weibchen, welches auch in den vergangenen Jahren auf dem Nest gebrütet hat: „Dies konnte ich anhand der Ringnummer feststellen.“ Nun beginnt die Wartezeit auf das Storchenmännchen.

Geänderte Verkehrsführung am Kreuz Kassel-Mitte

Die Verkehrsführung am Autobahnkreuz Kassel-Mitte hat sich seit dieser Woche geändert: Die von der A7 aus Richtung Süden abfahrenden Wagen werden nicht mehr mit den von der A49 auffahrenden Autos auf einer gemeinsamen Spur geführt. Zuvor kam es an dieser Stelle bei hohem Verkehrsaufkommen regelmäßig zu heiklen Situationen. Mehr Infos gibt es hier auf HNA.de.

Planung der A44 bei Kaufungen verzögert sich

Die Planung des bei Kaufungen verlaufenden Abschnitts der A 44 braucht mehr Zeit: Das Planfeststellungsverfahren für das Teilstück zwischen Kassel und Helsa wird erst Mitte 2019 eingeleitet – statt im Jahr 2018. Die Verzögerung wurde heute vom Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministeriums bekannt gegeben. Als Grund wurde genannt, dass die Überarbeitung der bisherigen Planung aufwendiger sei als zunächst eingeschätzt.

A7-Auffahrt Kassel-Nord in Fahrtrichtung Würzburg ist ab heute gesperrt

Seit heute Morgen finden auf der A 7 zwischen der Anschlussstelle Kassel-Nord und dem Kreuz Kassel-Mitte Betonierarbeiten statt. Laut einer Mitteilung der Straßenbaubehörde Hessen Mobil muss der erste Fahrstreifen in Fahrtrichtung Würzburg gesperrt werden, sodass bis Montagmorgen gegen 4 Uhr nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Zudem sind im Zuge von Bauarbeiten seit heute Morgen beide Auffahrten an der Anschlussstelle Kassel-Nord in Fahrtrichtung Würzburg bis Montagmorgen gegen 4 Uhr gesperrt. Laut Hessen Mobil ist die Umleitung ausgeschildert und führt über die Dresdener Straße zum Platz der Deutschen Einheit und weiter zur B 83 bis zur A 49-Anschlussstelle Kassel-Waldau und weiter in Richtung A 7 bzw. A 44.

A7-Auffahrt Kassel-Nord in Fahrtrichtung Würzburg ist am Wochenende gesperrt

Morgen finden ab 7 Uhr auf der A 7 zwischen der Anschlussstelle Kassel-Nord und dem Kreuz Kassel-Mitte Betonierarbeiten statt. Laut einer Mitteilung der Straßenbaubehörde Hessen Mobil muss der erste Fahrstreifen in Fahrtrichtung Würzburg gesperrt werden, sodass bis Montagmorgen gegen 4 Uhr nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Zudem werden im Zuge von Bauarbeiten beide Auffahrten an der Anschlussstelle Kassel-Nord in Fahrtrichtung Würzburg von Samstag ab 7 Uhr bis Montag gegen 4 Uhr gesperrt. Laut Hessen Mobil ist die Umleitung ausgeschildert und führt über die Dresdener Straße zum Platz der Deutschen Einheit und weiter zur B 83 bis zur A 49-Anschlussstelle Kassel-Waldau und weiter in Richtung A 7 bzw. A 44.

Fuldabrück-Bergshausen: Wasser muss nicht mehr abgekocht werden

Das Trinkwasser im Fuldabrücker Ortsteil Bergshausen muss ab sofort nicht mehr abgekocht werden. Das teilte Ingo Pijanka, Sprecher der Städtischen Werke Netz + Service GmbH, soeben mit. Trotz einer umfassenden Untersuchung der Wasserproben ist laut Pijanka die Ursache für die Verunreinigung nicht bekannt.
Mehr Informationen findet ihr hier auf HNA.de.

Abkochgebot für Trinkwasser in Bergshausen gilt weiterhin

Das Trinkwasser muss im Fuldabrücker Ortsteil Bergshausen weiterhin vorsorglich abgekocht werden. Die Ursache für die Verunreinigung ist noch nicht bekannt. Das erklärte Ingo Pijanka, Sprecher der Städtischen Werke Netz + Service GmbH, soeben auf HNA-Nachfrage. Die Untersuchung der Proben dauere an, vor Montag werde kein Ergebnis erwartet. Solange gelte das Abkochgebot.
Mehr Informationen findet ihr auf HNA.de.

Feuerwehreinsatz in Kaufungen: Stickstoffaustritt auf Firmengelände

In Kaufungen ist auf dem Gelände der Firma Air Liquide in der Leipziger Straße 12-18 Stickstoff ausgetreten. Bei dem Vorfall wurde ein Mitarbeiter verletzt und musste mit einer Atemwegreizung ins Krankenhaus gebracht werden. Derzeit sind die Kameraden der Feuerwehr Kassel und Baunatal vor Ort, um das Leck zu suchen und zu schließen. Das Firmengelände ist deshalb noch abgesperrt, die umliegenden Straßen sind inzwischen wieder freigegeben. Für die Anwohner besteht keine Gefahr mehr.

Wo ist dieser Ort?

[mappress mapid=“340″]

Unfall zwischen Dreieck Kassel-Süd und Guxhagen: A7 in beide Richtungen gesperrt

Wie die Polizei soeben mitteilt, ist die A7 in Richtung Süden zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und der Anschlussstelle Guxhagen in beide Richtungen derzeit voll gesperrt. Nach ersten Informationen soll ein Lkw umgestürzt sein und auf der Fahrbahn liegen. Der Lkw-Fahrer soll sich verletzt haben. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Achtung an alle Autofahrer: Die Unfallstelle liegt hinter eine Kuppe. Wir berichten, wenn es weitere Infos gibt.

Kein Telefon und Internet in Helsa

Derzeit sind zahlreiche Anwohner in Helsa von Telefon- und Internetstörungen betroffen – zum Teil sind sie seit über einer Woche nicht mehr erreichbar, so auch der Kindergarten „Lossespatzen“. Laut Telekom ist über Pfingsten Wasser in eine Muffe (technisches Verbindungsstück für Hauptkabel) gelaufen. Die Reparaturarbeiten werden voraussichtlich bis Ende der Woche andauern. Es müssen mehrere hundert Meter Kabel verlegt werden.

Seite 1 von 212

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close