Vorarbeiten für Neubau der Evangelischen Bank laufen schon

Die Vorarbeiten für den geplanten Neubau der Evangelischen Bank  (EB) zwischen Ständeplatz und Gard-du-Corps-Straße laufen bereits. Momentan werde das Gebäude der ehemaligen Druckerei Schanze an der Kohlenstraße umgebaut, hat Matthias Zaremba von der EB im Ortsbeirat Mitte mitgeteilt.Dorthin sollen die Bankmitarbeiter während der Bauphase umziehen.  Im Juni würden auch die Innenarbeiten im Fünfziger-Jahre-Bau am Ständeplatz beginnen. Dieses Gebäude soll in die neue Evangelische Bank integriert werden. Ende 2019 soll der ganze Bankkomplex  mit Café, Restaurant und Veranstaltungshalle fertig sein. Autofahrer werden wegen der Baustelle Einschränkungen hinnehmen müssen, auch den Verlust von Parkplätzen. Der Ortsbeirat lobt das Projekt.

Projekt an Wilhelmsstraße: Wohnungen statt Schmuddelecke

Eine Baulücke zwischen der Wilhelmstraße und der Auffahrt zum Parkhaus von Kaufhof wird schon bald geschlossen: Ein Investor wolle auf dem Hinterhof, einer Schmuddelecke mit leerstehenden Geschäften, zwei bis zu vier geschossige Häuser mit zusätzlichem Staffelgeschoss errichten, hat Jochen Scharf vom Stadtplanungsamt in der Sitzung des Ortsbeirats Mitte mitgeteilt. Es sollen dort unter anderem Büros und zwölf Wohnungen entstehen. Der Ortsbeirat begrüßt das Bauprojekt und fordert, den Investor mit dem Wohnungsbau auch beim Wort zu nehmen. Abrissarbeiten könnten schon im Herbst beginnen.

Kassel: Liebe auf den zweiten Blick

Für den gebürtigen Bielefelder Jörg Adrian Huber ist Kassel eine Liebe auf den zweiten Blick. Die Vorzüge der Stadt und ihre spannende Geschichte habe er erst nach und nach entdeckt. Gerade hat der Germanist, Politologe und ehemalige HR-Journalist die Goldene Ehrennadel der Stadt im Rathaus erhalten. Huber hat sich unter anderem als Autor von Filmen und Büchern über Kassel einen Namen gemacht.

Tigerente besucht den Herkules

Der Countdowm für das 15. Tigerenten-Rennen des Vereins Soziale Hilfe läuft: Am 25. Mai geht es um 11 Uhr an der Regatta-Wiese auf der Fulda los. Bisher sind 6000 Enten verkauft, da ist noch Luft nach oben. Die Enten sind an vielen Vorverkaufsstellen in Kassel erhältlich und können auch im Internet unter ww.tigerentenrennen-kassel.de erworben werden. Der Erlös des Rennens kommt vielfältigen sozialen Zwecken zugute. Seine treuen Sponsoren lud der Verein nun zu einer Führung durch die Herkules-Ausstellung im Schloss ein.

Auf dem Harleshäuser Wochenmarkt gibt es bald auch Fisch

Auf dem Harleshäuser Wochenmarkt wird es voraussichtlich ab dem übernächsten Freitag auch Frischfisch geben. Das hat Ortsvorsteher Reinhard Wintersperger (SPD) gerade während der Ortsbeiratssitzung angekündigt. Morgen werde er Details mit dem neuen Marktbeschicker klären. Auf dem „Ossenplatz“ müssen die Stände dann ein bisschen zusammenrücken. Aber Fisch auf dem Markt, das sei einfach ein Muss, findet der Ortsbeirat.

A 44: Ortsbeirat Waldau fordert Erhalt der Anschlussstelle Ost

Auch der Stadtteil Waldau befürchtet eine Lkw-Lawine, falls im Zuge des Baus der A44 im Lossetal – wie bisher geplant – die Autobahnanschlussstelle Kassel-Ost wegfallen sollte. Der Ortsbeirat hat einstimmig die Stadt aufgefordert, beim Land und beim Bund auf eine Änderung der Planung zu dringen. Der Schwerverkehr werde keine Umwege über die A7 und die A44 in Kauf nehmen, um vom Güterverkehrszentrum zum Gewerbegebiet in in Kaufungen-Papierfabrik zu gelangen, sondern durch Waldau und Forstfeld fahren. Das Problem mit dem besonders naturgeschützen FFH-Gebiet in Kassel-Ost sei lösbar und nur eine Kostenfrage, sagt Ortsvorsteher Joachim Bonn (SPD).

Wird Sparkasse in Waldau doch geschlossen?

Der Ortsbeirat Waldau befürchtet, dass die Sparkassen-Filiale Breslauer Straße entgegen früheren Informationen 2018 doch geschlossen werden und die Kundenberatung in von Edeka gemietete Räume im Stadtteil Forstfeld umziehen soll. Für die Waldauer blieben dann nur SB-Automaten. Dazu soll der Vorstandschef Ingo Buchholz in der nächsten Sitzung Rede und Antwort stehen.

Kindertreff Hafen 17 klagt über Spendenrückgang

Solche Anlässe sähe Pfarrer Gerd Bechtel, Geschäftsführer des Diakonischen Werks (Zweiter von rechts) gern öfter:  Der Präsident des Lions-Clubs Kassel-Kurhessen, Michael Knab (rechts) und seine Clubfreunde Frank Schöne (links) und Helmut Schmidt (halbrechts im Hintergrund) brachte dem Kindertreff Hafen 17 in der Unterneustadt  eine Spende von 3000 Euro vorbei. Der vom Diakonischen Werk getragene Treff, in dem Schulkinder Mittag essen, Hausaufgaben machen und Freizeit verbringen, leidet unter starkem Rückgang von Spenden.  Das macht auch Projektkoordinatorin Claudia Alsenz (Zweite v. l.) Sorgen.

Baunatal prüft Car-Sharing-Angebote

Die Stadt Baunatal will die Möglichkeit von Car-Sharing–Angeboten an viel frequentierten Verkehrspunkten in der Stadt prüfen. Das hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Die FDP-Fraktion hat den entsprechenden Antrag eingebracht und regt an, dass möglichst auch Elektro-Fahrzeuge dort stationiert werden. Insbesondere will die Stadt nun bei Volkswagen anfragen, ob der Konzern ein solches Interesse hat. Derzeit ist Baunatal dabei, ein Konzept von Ladestationen für die E-Mobliltät zu erarbeiten.

Baunatal ist für Reaktivierung der Kassel-Naumburger

Die Stadt Kassel will sich für eine Reaktivierung der Schienentrasse der Kassel-Naumburger Kleinbahn stark machen. und für eine schienengebundene, direkte  Netzverbindung vom  Nord- und Nordwestkreis durch Kassel nach Baunatal. Einen entsprechenden Beschluss hat die Stadtverordnetenversammlung in der Baunataler Stadthalle gefasst. Man verspricht sich davon unter anderem deutlich kürzere Fahrzeiten und den Wegfall von Umstiegen  für Beschäftigte des VW-Werks und Schüler aus dieser Region, die die Willy-Brandt-Schule und das Lichtenberg-Gymnasium in Oberzwehren. Die Trasse wird bisher nur vom Hessencourrier für nostalgische Fahrten genutzt.

Seite 1 von 6512345...102030...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close