Büchertausch im Blücherviertel

Heute entdecken wir Patrick Modianos Roman „Dora Bruder“ im Bücherregal der Unterneustadt. Darin beschäftigt sich der französische Autor mit dem Leben des jüdischen Mädchens Dora Bruder, dem Modiano den Roman auch widmet. Die Handlung spielt im besetzten Paris. Dora verschwindet unter unbekannten Umständen und wird zum Opfer des Holocausts.

Einweihungsfeier im Naturkindergarten „Die Waschbärenbande“

Wir sehen das Team der „Waschbärenbande“ und das „Spielmobil Rote Rübe“, welches den Naturkindergarten unterstützt. Leiterin Konstanze Richter (rechts von der Mitte) erklärt uns, was das Besondere an dem Naturkindergarten „Die Waschbärenbande“ sei. Das Konzept verfolge das Ziel, den Kindern ein möglichst autarkes Leben zu zeigen: Wasser wird aus dem Brunnen geholt, die Toilette funktioniert wie ein Biokompost mit Kohle und Rindenmulch und ganz ohne Wasser. Auf dem Bauwagen sind Solarpanels angebracht. Die Kinder beschäftigen sich früh mit ökologischen Fragen und lernen möglichst ohne moderner Unterhaltungstechnik auszukommen. Außerdem haben sie auf einer Fläche von 2000m² genügend Platz, um zu spielen und sich auszutoben. In Planung sind zusätzlich regelmäßig stattfindende Erkundungstouren mit Lastenfahrrädern. Ein wirklich schönes Angebot, welches im Grünen der Unterneustadt geschaffen wurde.

Einweihungsfeier im Naturkindergarten „Die Waschbärenbande“

Zu sehen ist das Team aus allen UnterstützerInnen des Naturkindergartens. Zusammen stimmen sie den Waschbärsong zur Einweihung an. Das zweite Bild zeigt die „Matschküche“, in der die Waschbärkinder Sandkuchen und andere Leckereien spielerisch zubereiten können. Die Einweihungsfeier endet voraussichtlich um 17:30 Uhr. Gegen kleines Geld wird Kaffee, Kuchen und Suppe angeboten. Außerdem gibt es Stockbrot am Lagerfeuer.

Einweihungsfeier im Naturkindergarten „Die Waschbärenbande“

Wie Kassel Live-Reporter Bastian Schalk heute morgen berichtete, feiert „Die Waschbärenbande“ heute in der Arndtstraße 16 eine große Einweihungsfeier. Seit dem 1. März gibt es den Naturkindergarten in der Unterneustadt. Ins Leben gerufen wurde er von der Sozial- und Erlebnispädagogin sowie Kunsttherapeutin Konstanze Richter. Bisher sind 16 Kinder im Naturkindergarten angemeldet. Heute sind wir von Kassel Live mit dabei und schauen uns um. Verena und Christoph (von rechts) betreuen die kleine Werkstatt. Hier können sich die Kinder spielerisch mit dem Hämmern und Schleifen vertraut machen. Materialien aus Holz und Stein stehen ihnen zur Verfügung. Die Kinder seien von sich aus so kreativ, dass sie nicht viel mehr zum Spielen bräuchten, erzählt Christoph, der ehrenamtlich im Naturkindergarten tätig ist.

Mittagsangebot am Holländischen Platz

Noch bis um 14:30 Uhr gibt es in der Zentralmensa Mittagessen. Das Angebot des Tages lautet heute Gebackene Falafelbällchen mit Hummus und Fladenbrot. Mehr zum Speiseplan findet ihr hier. Zudem könnt ihr das Angebot des Bistros K10 oder der Kleinen Kantine wahrnehmen, solltet ihr es bis 14:30 Uhr nicht schaffen. Kassel Live wünscht einen guten Appetit!

Das Kasseler Herkules Racing Team stellt sich vor

Vor der Zentralmensa am Holländischen Platz parkt derzeit ein Rennwagen. Das Kasseler Herkules Racing Team, zu dem, neben weiteren 30 MitgliederInnen, auch Cheng Cheng, Mario Ramolla und Jonas Arimont (von links) gehören, stellt sich heute vor. Das Team hat sich mit ihrem selbstgefertigten Rennwagen erneut für den internationalen Konstruktions-und Designwettbewerb Formula Student qualifiziert. Bei dem Wettbewerb geht es darum, sich in den Disziplinen Konstruktion, Rennperformance, Finanz- und Marketingplanung sowie Ingenieurleistung gegen andere Teams zu messen. „Ungefähr 500 Universitäten sind dabei!“, erzählt Arimont und fährt fort:„Wir sind heute hier, um auf uns aufmerksam zu machen und neue Teammitglieder zu gewinnen.“ Das Herkules Racing Team gehört zu den fünf besten Teams Deutschlands. In diesem Jahr wird es drei Events besuchen. Mehr dazu lest ihr auf der Website des Teams.

Informationsveranstaltung zum Praktikum für Studierende

Im Senatssaal, Mönchebergstraße 3, beginnt gerade eine Informationsveranstaltung zum Thema Praktikum für Studierende im In-und Ausland. Organisiert wird die Veranstaltung vom International Office der Universität Kassel für Studierende aus den Fachbereichen Geistes-und Kulturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und der Kunsthochschule. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet keinen Eintritt und ist ohne Anmeldung möglich. Voraussichtliches Ende ist um 14 Uhr. Über weitere Informationsveranstaltungen des International Office lest ihr hier.

Büchertausch im Blücherviertel

Solltet ihr für eure französischsprachigen FreundInnen noch ein Willkommensgeschenk suchen, ist dieses kleine Büchlein zur deutschen Sprache einer Überlegung wert. Ganz systematisch werden in diesem Buch nützliche Themengebiete für die Reise durch Deutschland abgedeckt. Eine Kostprobe dieser Lektüre lohnt sich auch für diejenigen, die geglaubt haben, dass die französische Phonetik schwer sei. Der Beschreibung dieses Büchleins nach, erscheint die deutsche Aussprache nicht viel einfacher! Das Exemplar liegt im Bücherregal der Unterneustadt. Bon courage!

Biergarten-Tipp: Inselrestaurant Finkenherd

Das Inselrestaurant Finkenherd im Stadtteil Wesertor wird seit 21 Jahren von der Familie Dujic betrieben. Ganz wie es der Name verrät, handelt es sich um einen „versteckten Urlaubsort“ mitten in der Stadt. Die Umgebung an der viel befahrenen Weserstraße lässt keine Vermutungen darüber aufstellen, dass sich genau hier ein idyllischer Biergarten mit Blick auf das Fuldaufer befinden kann. Der Biergarten beherbergt 250 Sitzplätze. Serviert wird Pils, Weizen und Schwarzbier vom Faß, so wie ein breites Angebot an Weinsorten. Die Speise-und Getränkekarte ist kroatisch geprägt, was kein Zufall ist, da Besitzer Ivica Dujic gebürtiger Kroate ist. Er und seine Ehefrau Viola Dujic freuen sich auf die kommende Saison mit euch!

Kletterspaß für Kinder

Auf dem Kinder-und Jugendbauernhof am Werr wird fleißig gearbeitet und wild geklettert. Sarah, Emily und Leon (von unten) besuchen heute zum ersten Mal den Spielort im Stadtteil Wesertor. An diesem Nachmittag scheinen sie wohl jede Baumkrone gesehen zu haben, so viel Spaß bereitete ihnen das Klettern. Zum Ausmisten kamen sie zwar noch nicht, aber die Tiere, besonders die Kaninchen, hinterließen bei ihnen einen bleibenden Eindruck. Bereits am Freitag werden sie anlässlich des Geburtstages von Sarah den Bauernhof erneut besuchen. Auf dieser Kassel Live- Seite wurden weitere Angebote für Unternehmungen mit Kindern zusammengetragen.

Buntbemalter Bauwagen

Den Kinder-und Jugendbauernhof auf den ehemaligen Bleichewiesen am Werr, schmückt seit den Osterferien ein buntbemalter Bauwagen. Im Rahmen des Osterferienprogramms wurde dieser von Kindern und Jugendlichen bemalt und besprayt. Auf der 4500 Quadratmeter großen Freifläche mit Streuobstwiese, Gemüsegarten, Baumhäusern sowie Schafen, Kaninchen, Schweinen, Hühnern und Honigbienen können Kinder und Jugendliche mitanpacken, gärtnern, klettern und spielen. Folgendes hat sich im Programm geändert: Anstatt donnerstags wird künftig dienstags gekocht. Das ganze Programm findet ihr hier.

Seite 1 von 2812345...1020...Letzte »