Heute im Pub

… spielt ab 22 Uhr, Jan Finkhäuser Irish Folk und Tresenrock für euch. Der Musiker brüstet sich damit, einer der Wenigen zu sein, der nicht den Klassiker „Wonderwall“ von Oasis anstimmt, sondern stattdessen sein Lieblingslied „ Dirty old town“. Jan Finkhäuser findet nämlich, dass auch ohne ihn die Mitarbeiter des Pubs oft genug diesen Song hören. „ Ich plane mein Bühnenprogramm nicht, sondern spiele das was mir in den Kopf kommt und worauf das Publikum anspringt. Gute Stimmung ist mir sehr wichtig- deswegen mag ich auch Kassel“, erzählt der Berufsmusiker. Für alle unter euch die jetzt Lust auf einen Abend im Pub haben- der Eintritt kostet vier Euro. 

Bald geht es los

…. nicht mehr lange und es ist dunkel genug für das Open Air Kino im Dock 4. Gezeigt wird der Film Lion. Diejenigen von euch, die noch ins Kino wollen, sollten sich beeilen. Die meisten Karten sind schon weg. Die letzten paar an der Abendkasse kosten acht Euro. 

Apothekennotdienst

Heute sind folgende Apotheken für euch da: 

  • Landgraf Philipp Apotheke an der Leipziger Str. 195
  • Luisen Apotheke an der Teichstr. 33
  • Palmen Apotheke-Brückenhof an der Heinrich-Plett-Straße 69

Kassel Live wünscht gute Besserung! 

Zufällig vorbei gekommen

…. sind Urte S. und Ingo Haß. Die beiden Besucher aus Hamburg sind eigentlich wegen der Documenta in Kassel. „ Nach einem langen Tag auf der Documenta, sind wir zufällig am Schlachthof vorbei gekommen. Weil uns die Atmosphäre so gefällt haben wir beschlossen zu bleiben und uns die Band anzuhören. Das gute Bier hat aber auch eine kleine Rolle gespielt“, erzählt Ingo Haß schmunzelnd. Was den beiden auf der Documenta am besten gefallen hat? „ Ganz klar- die Ausstellung: „Was ist Demokratie? “ im Fridericianum“, antwortet Urte S. Kassel Live wünscht den beiden einen schönen Abend mit den Black Hippies und weiterhin viel Spaß auf der Documenta. 

Black Hippies im Schlachthof

Die Band „Black Hippies“ um Bandsprecher Matze Metack spielt heute ab 20.00 Uhr im Schlachthof. Der Eintritt ist frei. Black Hippies hat sich 2011 als Wohnzimmerprojekt in Metack Haus gegründet. „ Wir spielen akustischen Wohnzimmerrock und mischen bunt zwischen eigenen Texten und Interpredationen bekannter Songs“, erzählt Matze Metack. Besonders beliebt seien die Interpredationen von Johnny Cash. Wir  wünschen der Band, bestehend aus Stephan Lötzer, Dirk Lepperhoff, Hendrik Höcker, Matze Metack, Stefan Breßzler, Maria Graß und Ralf Machulik(v.l) einen schönen Auftritt! 

Wiederholungstäter 

Heidi Mand( links im Bild) und Heidi Gutsch, haben bisher jede der Freilufttheaterstücke in Kassel besucht. „ Die Atmosphäre hier an der Seebühne gefällt mir sehr gut. Obwohl ich zugeben muss, dass ich es im Auepark romantischer fand“, erzählt uns Heidi Mand. Auf die Frage, welche Erwartungen die beiden Theaterbesucherinnen heute Abend haben, antwortet Heidi Gutsch: „ Bisher haben wir noch nichts über das Stück gelesen- wir haben uns nur die Kostümprobe angeschaut“. Und Frau Mand ergänzt: „ Wir hoffen auf ein witziges Stück, in dem die Schauspieler den Rollen Herz geben“. Kassel Live wünscht den beiden viel Spaß bei der Vorstellung. 

Das tapfere Schneiderlein

„Sieben auf einen Streich“, so steht es auf seinem Gürtel, als das tapfere Schneiderlein sich aufmacht um die Welt zu erkunden. Dass das tapfere Schneiderlein nur sieben Fliegen mit einem Schlag erwischt hat- das ahnen die Menschen die ihm Respekt zollen nicht und somit muss das Schneiderlein beweisen, dass es wirklich tapfer ist. Der Klassiker der Gebrüder Grimm wird heute Abend ab 19.30 auf der Seebühne im Park Schönfeld aufgeführt. Der Eintritt kostet 25 Euro. Das Stück ist gut besucht, es warten viele Menschen ungeduldig auf den Einlass. 

Sticker als Kunst 

Ab 18.30 findet ein Vortrag über Sticker als direkte und schnelle Ausdrucksfrom im Neu Kafe statt. Der Referent Anderas Ullrich beleuchtet den künsterlischen Effekt des Mediums Sticker. „ Einen Sticker irgendwo hin zukleben geht schnell. Aber so ein Sticker kann den Kontext des beklebten Mediums trotzdem verändern“, erzählt der Dresdner, der sich seit 1998 mit dem Thema beschäftigt. Die Veranstaltung ist gut besucht, allerdings gibt es noch ein paar letzte Plätze für Kurzentschlossene. Der Eintritt ist frei. 

Beleuchtung für Huntington

Seit 21.30 leuchten die Fenster des Fridericianum blau und lila. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Beleuchtung für Huntington“ soll erstmalig auf die Erbkrankheit Huntington hingewiesen werden. Ziele dieser Initiative sind, die Öffentlichkeit über  diese seltene Krankheit auf zuklären und die Unterstützung der etwa 10.000 Betroffenen zu verbessern. 

Es freuen sich auf euch 

… the Limperts. Ab 22 Uhr treten James und Diane Sexton im Shamrock Pub auf. Mit im Gepäck haben die beiden jede Menge toller Songs. Rock, Pop und Irish Folk die beiden spielen alles was ihnen und ihrem Publikum gefällt. Der Eintritt kostet euch vier und ermäßigt drei Euro. Wer heute keine Zeit hat, die beiden Musiker die seit über 20 Jahren gemeinsam auftreten, spielen morgen Abend erneut im Pub. „ Das Programm wird natürlich angepasst, wir spielen nicht die selbe Musik an zwei aufeinander folgenden Abend“, verspricht James. 

Musiker hinter der Theke

Die Musiker Urban Beyer und Heiko Eulen(links im Bild) sind normalerweise für die musikalische Komponte eines Abends im Theaterstübchen zuständig. So organisieren die beiden den „French Quarter Jam“ an jedem zweiten Mittwoch im Monat. Heute jedoch haben Urban und Heiko mit dem Servicepersonal getauscht und den Thekenschlüssel fest im Griff. „Wir möchten uns damit bei unseren Kellnern bedanken. Sie machen einen tollen Job“, erzählt Heiko Eulen und Urban Beyer ergänzt: „ Ich könnte mir vorstellen dauerhaft zu kellnern, leider kann ich es aber nicht. Heute habe ich die Chance es dennoch zutun“. Kassel Live wünscht den beiden weiterhin viel Spaß! 

Kellner Blues 

Das Theaterstübchen präsentiert Kassels kulturelle Vielfalt.  Was heißt es Kellerin zu sein? Für einen Abend tauscht das Servicepersonal und die Musiker ihre Rollen. Zwischen Tischen und Stühlen, Bühne und Theke packen die Bedienungen des Stübchen aus. Dem Publikum gefällt es. Das Theaterstübchen ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. 

Der heutige Gewinner

… der 81. Kassler Ruder Regatta im Achterrennen um den Title der „Stadtmeisterschaft“, ist das Männerteam des Friedrichs Gymnasium Kassel. Kassel Live wünscht herzlichen Glückwunsch! 

Kassler Ruderregatta auf der Fulda

Die 81. Ruderregatta begann heute um 19 Uhr mit dem Achter-Rennen um die Stadtmeisterschaft. Die Regatta wird von allen Rudervereinen Kassels zusammen organisiert und die Wettkämpfe finden noch bis Sonntagnachmittag. Neben vielen verschiedenen Vereinen aus ganz Deutschland nimmt auch die Universität Kassel mit insgesamt neun Booten in fünf Rennen Teil. Diese Rennen finden morgen und Sonntagnachmittag statt. 

Seite 1 von 1412345...10...Letzte »

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close