Kriminalstatistik: Weniger Straftaten, höhere Aufklärung

Nordhessen ist im vergangenen Jahr statistisch gesehen sicherer geworden. Die Zahl der Straftaten im Bereich Fes Polizeipräsidiums Nordhessen ist leicht gesunken auf insgesamt 44.121 Delikte, die Aufklärungsquote ist mit 60,7 Prozent so hoch wie seit Jahren nicht. Die Zahlen präsentierten Uwe Papenfuß, Leiter Abteilung Einsatz, und Polizeipräsident Konrad Stelzenbach. 

Betriebsratswahl bei McDonald’s: NGG unterliegt vor Gericht

Die Gewerkschaft NGG hat vor dem Kasseler Arbeitsgericht eine Schlappe erlitten. Sie hatte versucht, per einstweiliger Verfügung, eine Wahlvorstandswahl für die Gründung eines Betriebsrats bei McDonald’s für ungültig erklären zu lassen, die am 13. Februar stattgefunden hat. Das Gericht wies den Antrag zurück. Es gebe keine Anhaltspunkte, die Wahl für nichtig zu erklären, hatte der Vorsitzender Richter deutlich gemacht. Damit ist der gewählte Wahlvorstand nun befugt, die Betriebsratswahlen für fünf Kasseler McDonald’s-Filialen zu organisieren. Die Gewerkschaft hatte bemängelt, dass nicht alle Mitarbeiter über die Wahl informiert waren und hatte gestern eigene Wahlen veranstaltet. Diese sind damit wohl hinfällig.

Rechtsstreit um Bertiebsratsgründung bei McDonald’s: Richter beraten jetzt

Die mündliche Verhandlung im einstweiligen Verfügungsverfahren vor dem Arbeitsgericht wegen des Streits um die Gründung eines Betriebsrats bei McDonald’s ist beendet. Die Richter haben sich zur Beratung zurückgezogen.Vorsitzender Richter Thorben Gießler hat aber bereits durchblicken lassen, dass es keine Anhaltspunkte gebe, den am 13. Februar gewählten Wahlvorstand für nichtig zu erklären. Damit hätte die Gewerkschaft NGG das Nachsehen. Die Entscheidung wird am Nachmittag bekannt gegeben. 

Rodungspanne bei Neubauprojekt

Am Jungfernkopf ist bei den Rodungsarbeiten für das Neubauprojekt der Deutschen Reihenhaus AG im Bereich „Bei den Weidenbäumen“ eine Panne passiert: Es wurden von einem Subunternehmen 480 Quadratmeter mehr gerodet als beauftragt. Pikant ist dabei, dass es sich dabei um einen geschützten Baumbestand im Norden des eigentlichen Baufelds handelte. Die Deutsche Reihenhaus bedauert den Fehler und will sich um Wiedergutmachung bemühen.

Grüne OB-Kandidatin nennt Ross und Reiter 

Humorvoll hat OB-Kandidatin Eva Koch ihre Rede auf dem Neujahrsempfang der Grünen beendet und mit einem Augenzwinkern Argumente für die Fortsetzung der rot-grünen Zusammenarbeit in der Stadt geliefert. Wie die Kandidatensteckbriefe in der HNA offenbarten, wollte Christian Geselle früher Cowboy werden, was am fehlenden Pferd scheiterte. Koch selbst träumte von einem Leben als Reitlehrerin. Grünen-Dezernentin Anna Janz wiederum besitze ein Pferd. Da muss doch noch was gehen…  Über die Anekdote können sich die Gäste nun noch bei Essen und Trinken austauschen.

Flüchtlingswohnheim: Montag ziehen die Jugendlichen ein

In dem Neubau an der Frankfurter Straße direkt neben der HNA laufen die letzten Vorbereitungen: Am Montag werden in dem Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge neun Jungen einziehen. Leiter Regj Hisenaj schaut in den Zimmern nochmal nach dem Rechten. Betreiber ist die Roland-Berger-Stiftung, das Haus hat die Stiftung von HNA-Verleger Dr. Dirk Ippen finanziert. Die Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren werden in dem Heim nicht nur betreut, sondern auch umfangreich gefördert. Unter anderem gibt es einmal in der Woche eine interkulturelle Bildungsstunde, in der sie etwas über die Regeln und Gebräuche in Deutschland erfahren.

Behinderungen nach Unfall auf A49

Nach einem Unfall auf der A49, der gegen 17 Uhr passiert ist, kommt es zwischen den Anschlussstellen Waldau und Auestadion aktuell noch zu Behinderungen. Zu dem Unfall kam es laut Polizei auf dem linken Fahrstreifen. Die beteiligten Autofahrer kamen nach erster Einschätzung glimpflich davon. Die Polizei geht davon aus, dass der Stau sich bald auflöst.

Großer Auflauf bei Pressekonferenz zu Verkehrsprojekt 

An der Uni stellen Wissenschaftler, Vertreter der Stadt, von KVG , NVV und ASB das neue Projekt „Veronika“ vor, das für einen verbesserten Verkehrsfluss in Kassel sorgen soll (die HNA berichtete). Dabei sollen Trams, Busse und Rettungswagen direkt mit Ampeln kommunizieren und so sekundengenau Grün bekommen. Ab 2018 sollen Praxistests an Kasseler Kreuzungen stattfinden. 

So macht Zeiterfassung Spaß

Ein Kasseler Start-up will für mehr Spaß bei der Arbeitszeiterfassung sorgen. Christoph Radler und Felix Bopp stellen in der HNA-Redaktion gerade ihren Timebuzzer vor. Damit soll die Zeiterfassung in Unternehmen und Agenturen cooler und auch praktischer werden. Wir stellen die beiden Gründer in den nächsten Tagen in der HNA vor.

Uni-Bibliothek: Erstes Etappenziel in Sicht

Bei der umfassenden Sanierung der Uni-Bibliothek am Holländischen Platzt nähert sich der erste Bauabschnitt dem Ende: Im März soll der umgebaute mittlere Gebäudeteil wieder in Betrieb gehen. Wir haben uns schon einmal umgeschaut. Heraussticht der schicke helle Treppenaufgang samt neuem Aufzug. Auch ein neuer Loungebereich mit würfelartigen Gruppenarbeits-Kabinen wird eingerichtet. Die Bauarbeiten sind allerdings über ein halbes Jahr in Verzug geraten. Damit wird sich die Sanierung der beiden anderen Gebäudeteile noch bis 2019 hinziehen. Mehr zum Thema auf der nächsten Uniseite in der HNA.

Seite 1 von 3912345...102030...Letzte »