Griechischer Staatspräsident kommt zur d14-Eröffnung

Neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird auch der griechische Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos zur Eröffnung der documenta am 10. Juni nach Kassel kommen. Das hat die Hessische Staatskanzlei gerade mitgeteilt. Auch für Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier ist der Auftakt der weltweit bedeutendsten Ausstellung zeitgenössischer Kunst ein Pflichttermin. Die documenta 14 findet in Kassel vom 10 Juni bis zum 10. September statt. Am zweiten Standort in Athen ist sie bereits am 8. April eröffnet worden.

Die ersten Bücher sind da

Die ersten Bücher sind da. Am Mittwochabend wurden sie am documenta-Kunstwerk „The Parthenon of Books“ (Der Parthenon der Bücher) der argentinischen Künstlerin Marta Minujín auf dem Kasseler Friedrichsplatz angebracht. Das Bild veröffentlichte die documenta auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Insgesamt sollen 100.000 Bücher verbotener Autoren an dem Stahlgerüst des Tempels angebracht werden. Sie werden zum Schutz vor Wettereinflüssen in Folie eingeschweißt. Das gesamte Bauwerk wird auf einer Grundfläche von 70 mal 30 Metern entstehen.

Keine Feiern in Nordhessen

Der türkische Präsident Erdogan feiert sich als Gewinner. In Kassel lebende Türken haben sich aber nach dem Ergebnis des Referendums laut Polizei nirgendwo zum Feiern versammelt. Es gäbe keine Autocorso, alles sei ruhig. In Hessen hätten sich lediglich in Frankfurt einige Türken vor dem Generalkonsulat eingefunden. 

Tödlicher Unfall in Guntershausen

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es heute morgen gegen 3.25 Uhr. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich um einen Alleinunfall. Kurz vor dem Ortseingang von Guntershausen kam das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt. Zurzeit ist ein Gutachter an der Unfallstelle im Einsatz, die Straße ist aktuell noch gesperrt. Mehr dazu hier.

Seite 1 von 15112345...102030...Letzte »