300 Jahre Herkules – Feier für Kassels Wahrzeichen

300 Jahre Herkules(Letzte Aktualisierung am 2. Mai 2017) Das wird ein besonderes Jahr für Kassel und sein Wahrzeichen. Der Herkules feiert einen runden Geburtstag, er wurde am 30. November 1717 als Krönung des Bergparks fertiggestellt. Kassel feiert also 300 Jahre Herkules. Um das zu würdigen, gibt es das ganze Jahr über Veranstaltungen sowie Vorträge und Ausstellungen.

300 Jahre Herkules: Das Programm zur Feier

Die Ausstellung

Vom 31. März bis zum 8. Oktober findet im Schloss Wilhelmshöhe eine Ausstellung statt. Sie heißt: „Herkules 300. Wiedergeburt eines Helden“. Zu den Ausstellungsstücken zählt eine etwa zwei Meter große Statue des Herkules. Neben historischen Gemälden und Zeichnungen werden auch Werke zeitgenössischer Künstler zu sehen sein. Zu denen gehören die Karikaturisten Til Mette, Hans Traxler, Peter Gaymann sowie der friesische Komiker Otto Waalkes.

Fest über Pfingsten

Von Samstag, 3. Juni, bis Montag, 5. Juni, findet ein großes Fest zwischen dem Schloss Wilhelmshöhe und dem Herkules statt. Abends finden die Beleuchteten Wasserspiele statt. Besonderheiten sind, dass es Führungen zu Orten gibt, die sonst für Besucher nicht zugänglich sind.

Das Programm zum Fest 300 Jahre Herkules

Samstag, 3. Juni: Beginn des Festes zu Ehren des Herkules mit vielen Mitmachmöglichkeiten für Kinder.

Sonntag, 4. Juni: Dann gibt es zahlreiche Führungen zu den Wasserspielen, der Wassertechnik und der Frage nach dem Ursprung des Wassers. Außerdem gibt es Informationen über die Parkarchitektur. Abends finden die Wasserspiele wie gewohnt statt.

Montag, 5. Juni: Der Eintritt zu allein Einrichtungen im Bergpark ist während des gesamten Wochenendes zudem frei.

Workshop

Vom 3. Juli bis zum 6. Juli 2017 bietet das Stadtmuseum Kassel in Kooperation mit dem „Raum für urbane Experimente“ einen Graffiti-Workshop für junge Menschen von zwölf bis 88 Jahren an.

Vortrag

Am 30. November, dem eigentlichen Geburtstag des Kasseler Helden, findet ein Festvortrag über den Herkules im Ballhaus statt.

300 Jahre Herkules: Der Geldschein

300 Jahre Herkules

Zu Ehren der Feier rund um 300 Jahre Herkules gibt es einen limitierten Herkules-Souvenir-Schein. Die Scheine wurden auf Banknotenpapier gedruckt und weisen außerdem die Sicherheitsmerkmale wie Seriennummer, Mikroschrift, Wasserzeichen, Hologramm, Sicherheitsfaden und fluoreszierende Farben der echten Euro-Banknoten auf.  Der Schein ist für drei Euro im Besucherzentrum am Herkules und in Wilhelmshöhe, im Schloss Wilhelmshöhe, in der Löwenburg sowie im Landesmuseum erhältlich. Außerdem gibt es ihn in den Tourist-Informationen in der Wilhelmsstraße und im Bahnhof Wilhelmshöhe. Die Auflage des Scheins ist des weiteren auf 5000 Stück limitiert.

Das detaillierte Programm der Feierlichkeiten wird in Kürze hier bekannt gegeben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close