Gewalt gegen Uniformträger steigt

Sie werden beleidigt, bespuckt oder geschlagen: Auch in Kassel vergeht kaum ein Monat, in dem nicht darüber berichtet wird, dass Uniformträger wie Zugpersonal attackiert worden sind. Erst vergangenen Samstag war ein 53-jähriger Lokführer im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe von einer rabiaten Reisenden getreten und wüst beleidigt worden – eine Entwicklung, die auch Behörden feststellen.

Redaktion Kassel-Live

Veröffentlicht von

Wir beobachten für Euch das Nachrichtengeschehen in Stadt und Landkreis und schreiben hier darüber. Außerdem haben wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke. E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.