When sport meets art

Unter dem Motto „Mit der Sporttasche ins Museum“ hat vor einer halben Stunde die Veranstaltung When sport meets art begonnen. Im Fridericianum mitten zwischen jeder Menge Kunst bringt Linda Bernhardt (rechts im Bild) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielsweise bei einem Zirkeltraining ins Schwitzen. Marvin Madeheim (links im Bild) ist in den Ruhephasen zwischen den einzelnen Workouts für die Kunstvermittlung zuständig und erzählt den Teilnehmern etwas über die ausgestellte Kunst, heute die im Fridericianum.

Jeder weitere Termin der Veranstaltungsreihe wird an einem anderen Kunststandort stattfinden, somit wird es nie langweilig. Geplant ist unter anderem ein Workout an der Grimmwelt und an der Linear Uhr am Ständeplatz. Die Teilnahme ist kostenlos, nur ein eigenes Handtuch und etwas zu Trinken müsst ihr mitbringen. Nächste Woche findet when sport meets art um 18.30 Uhr am Weichen Haus am Bundessozialgericht statt. Alle Termine in der Übersicht findet ihr hier. Etwas für die Fitness tun und gleichzeitig etwas über Kunst lernen, eine tolle Idee wie wir finden.

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.