Badeunfall am Bugasee? Feuerwehr suchte 33-Jährigen

Große Suchaktion am Bugasee: Nachdem ein 33-Jähriger am Dienstagabend vermisste wurde, suchte die Feuerwehr den Mann mit einem Großaufgebot – bislang vergeblich. Die Piloten des Rettungshubschraubers Christoph 7 suchten die Wasseroberfläche aus der Luft ab. Am Ufer waren Polizisten und eine Rettungshundestaffel im Einsatz. Bis zum Einbruch der Dunkelheit wurde niemand gefunden. Es gibt auch keine Zeugen. Lediglich ein Rad und Badesachen wurden gefunden. Polizei und Feuerwehr entscheiden heute Morgen, ob die Suche fortgesetzt wird.

Schlagwörter: ,

Redaktion Kassel-Live

Veröffentlicht von

Wir beobachten für Euch das Nachrichtengeschehen in Stadt und Landkreis und schreiben hier darüber. Außerdem haben wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke. E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.