Schlachthof schließt: Letzter Interessent abgesprungen

Das Aus für den Kasseler Schlachthof in Waldau ist besiegelt: Der letzte Schlachttag ist der 26. Februar, bestätigte eben Insolvenzverwalter Simon Braun. Der letzte Interessent sei heute Nachmittag abgesprungen. Eine große Lösung, die die Erhöhung der Schlachtkapazitäten beinhalte, sei am komplexen Genehmigungsverfahren gescheitert. Viele Menschen in der Region hatten sich um die Produktion der Ahlen Wurst gesorgt, nach Einschätzung der Fleischer-Innung wird es die aber auch weiterhin geben.

Schlagwörter: ,

Kathrin Meyer

Veröffentlicht von

1985 geboren in Nordrhein-Westfalen, knapp hinter der Grenze zu Nordhessen. 2011 als Volontärin zur HNA gekommen. Seit 2015 als Redakteurin in der Stadtredaktion Kassel, dort zuständig für Kassel Live. E-Mail: kme@hna.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close